Geistreich

 
Über Geistreich

Diese Praxis-Plattform möchte die Vielfalt von kirchlichen Projekten sichtbar machen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit der Veröffentlichung von Projekten und des Austausches mit anderen Aktiven. Herzstück ist der Bereich wissensreich, ein Lexikon kirchlichen Erfahrungswissens. Hier sollen Projekte gemeinsam weiterentwickelt werden. Im Bereich erfahrungsreich kann man ein Projekt vorstellen, ohne dass andere den Bericht ergänzen können. Daneben gibt es ideenreich, wo Fragen und Ideen besprochen werden können.

An jedem Artikel ist die Autorin oder der Autor erkennbar. Dadurch kann man ihr oder ihm eine Nachricht senden und in ein Gespräch über das Projekt eintreten.

Zurzeit hat die geistreich-Community 9088 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer und weit mehr Leserinnen und Leser.

Das Team von geistreich wünscht Ihnen viel Freude auf der Praxis-Plattform!

Erste Einführung

Wir möchten Sie herzlich willkommen und Ihnen helfen, sich schnell zurecht zu finden.
Dazu haben wir eine Sammlung häufig gestellter Fragen, eine sogenannte FAQ, vorbereitet.
Außerdem finden Sie hier eine Kontaktmöglichkeit.

Weitere Informationen:

Wer entwickelt geistreich?

Die Praxis-Plattform geistreich wird entwickelt vom PATONGO-Konsortium. Im PATONGO-Konsortium vereinen sich Erfahrungen verschiedenster Richtungen. So bringen die FernUniversität und das Institut für Wissensmedien Forschungs- und Entwicklungskompetenzen aus der Didaktik, der Psychologie, der Soziologie und der Informatik in das Projekt mit ein. Die Evangelische Kirche in Deutschland ist sowohl an der Forschung als auch am Einsatz in der Praxis beteiligt. Ihr Anliegen ist es, eine innovative Dienstleistung für die Landeskirchen bereitstellen zu können. Ein verbindendes Moment ist die Erfahrung im Bereich virtueller Gemeinschaften, sogenannter Online Communities.

Lesen Sie mehr unter www.patongo.de.

Wer fördert geistreich?

Die Technologie hinter geistreich entstand von Juni 2009 bis Mai 2012 im Rahmen des Forschungsprojekts PATONGO. Das Projekt PATONGO ist ein Drittmittelprojekt und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert (Förderkennzeichen: 01PF08005A). Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Projekt-Homepage www.patongo.de.

Von Juni 2012 bis Mai 2015 wurde geistreich durch T-Systems unterstützt.

geistreich Videos

Videos ausblenden