Gottesdienste im Internet

Initiator/in
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 19.08.2012
Letzte größere Änderung: 19.08.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Gottesdienst, Qualitätsentwicklung im Gottesdienst, Alternative Gottesdienste, Gottesdienstbausteine, Andachten, Gebet und Stille, Predigtwerkstatt, Neue Medien und Web 2.0
Stichworte
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Big_discussions-question

Frage

Geistreich hat in einigen Artikeln - etwa zum Thema "Livestream Gottesdienste"
.
in www.geistreich.de/articles/383
.
über Gottesdienste berichtet, die auf dem Bildschirm unserer Computer sichtbar und hörbar gemacht werden.
.
Da gibt es vor allem die Internetgottesdienste in Österreich bei der evangelischen Kirche in Judenburg (Steiermark) oder bei der katholischen Kirche in Hartberg (Steiermark), da gibt es Gottesdienst in der Freikirchlichen Pfingsgemeinde in Langenfeld (Rheinland)
.
unter
www.gottesdienst-tv.de
.
und es gibt ein inzwischen eingestelltes Projekt, das wegen seiner Bedeutung hier sogar zum "Projekt des Monats" erhoben wurde.
.
Diese Angaben sind aber inzwischen vermutlich teilweise überholt, sodass sicher noch aktualisiert werden könnte und sollte.

Fazit

Die Frage (und Bitte) ist nun: Hier oder an anderer Stelle Hinweise zu vermitteln. . Dies erscheint wichtig, da wir uns ja alle eine verbesserte Präsenz unserer Kirche wünschen. . Gerade aus diesem Grund und Anlaß hat geistreich ja umfangreiche Überlegungen auch zu der Frage angestellt, in welchem Umfang das Internet (etwa als Internet 2.0 oder in Internet-Cafés) mehr als bisher genutzt werden könnte. . Und vorab schon einmal: Herzlichen Dank für das eventuelle Lesen, das Nachdenken und für eventuelle Anregungen.

Umfeld des Beitrags

  • Thumb_article-default-image
    Gottesdienste können inzwischen durch Livestream via Internet auf den Computer (oder Fernseh-) bildschirm übertragen werden. Das eröffnet unerschöpfliche kreative Möglichkeiten einer überzeugenden und ansprechenden Gottesdienstgestaltung, die sogenannte "kirchenferne Gläubige" aber auch vor alle...
    Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Thumb_article-default-image
    Durch die technisch mögliche Internetdarstellung von Gottesdiensten ist es in in Österreich möglich geworden eine regelmäßige Predigt oder Andacht via Internet über einen Monitor auszustrahlen und in ein Pflegeheim zu vermitteln (Beispiel Gemeinde Hartberg in der katholischen Diözese Graz-Secken...
    Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Von 8 Eingaben zu einem Klick
    Das KirchenWeb ist als erstes ausgewachsenes Gemeindemanagementsystem in Deutschland eine Antwort auf viele Sorgen und Probleme, mit denen Menschen bei der Arbeit in ihren Gemeinden tagtäglich konfrontiert werden. Durch die Reduzierung von Doppeleingaben, der Integration von Öffentlichkeitsarbei...
    Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-MitgliedKirkeWeb Ap/S in Kopenhagen
  • Thumb_article-default-image
    In Österreich scheint der MODERATOR/ die MODERATORIN eine neue und sehr wichtige gestaltende Aufgabe einer theologischen Arbeitsteilung im Gottesdienst zu übernehmen. Der Moderator (m/w) erklärt Zusammenhänge und grundsätzliche theologische Sachverhalte, (Problem, Idee, Fragestellungen) während ...
    Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Thumb_discussions-question
    Ist "Spur 8" der Vorläufer für ein neues Gottesdienstmodell im Internet ? Welche technischen Möglichkeiten bieten sich in dieser Hinsicht ? . Begründung für die Frage: . Mit "Spur 8" hat das Kirchenamt der EKD ein neues und sehr interessantes Internetmodell vorgestellt. Bei "Spur 8" geht es um ei...
    Diese Frage ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied

geistreich Videos

Videos ausblenden