Geist und Prozess – im ländlichen Raum

Initiator/in
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 20.08.2014
Letzte größere Änderung: 20.08.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Gemeindeaufbau, Gemeinwesen, Kirche in der Fläche und Landwirtschaft, Regionalisierung, Ehrenamtliche, Deutschlandweit
Stichworte
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument
Big_discussions-idea

Idee

Werkstatt zur Engagementförderung „Kirche im Dorf sein“
mit der Ehrenamtsakademie in Mecklenburg

Seit zwei Jahren erkunden vier Gemeinden und Initiativen im Kirchenkreis Mecklenburg, wie sie in ihrem ländlichen Umfeld gemeinschaftliches Engagement fördern können, für die eigene Gemeinde und für ein fruchtbares Zusammenleben auf dem Dorf. Bei unterschiedlichen Voraussetzungen bewegen sie ähnliche Fragen: Was will in unserem Umfeld wachsen, was will sich entfalten? Wie stärken wir unsere Gemeinschaft und unsere Kreativität? Wie können wir unsere geistlichen Quellen nutzen?

Ausgehend von ihren Erfahrungen und von den vielfältigen Situationen der Teilnehmenden aus unterschiedlichen Dörfern und Arbeitsfeldern machen wir uns gemeinsam auf den Weg, um mit Hilfe verschiedener Methoden Spiritualität und praktisches Engagement miteinander zu verknüpfen:
• In vermeintlich gottverlassenen Gegenden Gottes Gegenwart entdecken
• In Stille und Austausch erfahren, dass Neues geschenkt wird
• Kreativität und Vielfalt erleben in der Gemeinschaft.

Eingeladen sind Menschen, die bei sich und anderen entdecken wollen, wie gemeinsames Engagement wachsen kann.

Leitung: Ehrenamtsakademie des Evang.-luth. Kirchenkreises Mecklenburg gemeinsam mit dem Team des Gemeindekollegs
Ort: Familienbildungsstätte Salem bei Malchin
Beginn: Freitag, 06. November 2015, 18 Uhr
Ende: Sonntag, 08. November 2015, ca. 13 Uhr
Kosten pro Person: € 76 Unterkunft und Verpflegung im Einzelzimmer, € 58 im Doppelzimmer
Teilnehmer/-innen-Zahl: 25 (mindestens) bis 70 (höchstens)

Info: Zentrum Kirchlicher Dienste in Rostock, Dorothea Eggers
Tel.: 0381 - 37 79 87 52, E-Mail: verwaltung-zentrum@elkm.de

Fazit

---

Umfeld des Beitrags

  • Thumb_discussions-idea
    30. Januar – 1. Februar 2015 Wie könnte das gehen: Eine Kirchengemeinde leiten und dabei aus den Quellen göttlicher Kraft schöpfen? Das Tagesgeschäft eines Leitungsgremiums von geistlicher Inspiration durchdringen lassen? Im Umgang mit der Tagesordnung in Sitzungen Raum für Geist-gewirktes lassen...
    Diese Idee ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Dorf
    Mit dem modernen Dorf verbinden sich spezifische Chancen und Herausforderungen für die Kirche.
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Die Flotte
    Im Konfirmandenunterricht geht es um einen strukturiert organisierten Lernprozess. Zugleich umfasst dieser mehr als ein rein unterrichtliches Geschehen: Gottesdienste, Freizeiten, Projekte eröffnen vielfältige Begegnungsformen und Erfahrungsfelder. Deshalb wird - in Betonung des gemeindepädagogi...
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von 2 Geistreich-Mitgliedern
  • Nachbarschaftshilfe
    Nachbarschaftshilfe als weltlicher Arm der Kirche. Die KIRCHE ist immer "offen", die "Kirche" sind "WIR" und WIR wollen heute - in Krisenzeiten - mehr noch als gestern der VEREINZELUNG SOLIDARITÄT ENTGEGENSETZEN. Die Kirche ist natürlich wie wir wissen nicht allein im Gottesdienst vertreten, son...
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • Leitung und Führen
    Leiten und Führen ist ein Tabu in der Kirche und doch eines der wichtigsten Themen.
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied

geistreich Videos

Videos ausblenden