Wie Sterbebegleitung und Sterbehilfe in Gemeinden diskutiert wird

Initiator/in
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 16.11.2014
Letzte größere Änderung: 16.11.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Seelsorge in Krankenhaus und Hospiz
Stichworte
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Big_discussions-question

Frage

In der letzten Woche konnte man im Bundestag eine außergewöhlich emotionale Debatte zur Sterbehilfe erleben. Viele der Politikerinnen und Politiker brachten - fast bekenntnisähnlich - ihre Erfahrungen mit dem Tod im Plenum ein. 

Aber nicht nur die Landeskirchen oder die EKD sind als Gesprächspartner zu dieser ethischen Frage gefragt. Auch vor Ort kommt es immer wieder zu Diskussionen. Ist die Frage der Sterbehilfe in Ihrer Gemeinde ein Thema? Wenn ja, wie nehmen Sie es in der Gemeindearbeit auf? Haben Sie Erfahrungen mit Sterbebegleitung und Hospizarbeit?

Falls Sie ein Projekt zum Thema durchgeführt haben, können Sie darüber in Form eines neuen Erfahrungsberichts berichten. 

Fazit

---

Umfeld des Beitrags

  • Sterbebegleitung
    Wenn Menschen sterben, sollen sie diesen Weg nicht allein gehen müssen, sondern das Angebot bekommen, begleitet zu werden. Begleiten können Angehörige, Freunde, Nachbarn, Seelsorger wie auch ehrenamtlich Mitarbeitende eines Besuchs- oder eines Hospizdienstes. Zu den Begleitenden gehören ggf. auc...
    Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-Mitglied
  • In der Frauenklinik der Diakonischen Dienste Hannover haben wir ein mehrphasiges, interprofessionelles Beratungsverfahren entwickelt, in dem medizinische Diagnostik, Beratung pro Kind durch einen Kinderarzt und eine systemisch-orientierte, seelsorgerliche Begleitung/Beratung zusammengeführt werd...
    Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
  • Die Flotte
    Im Konfirmandenunterricht geht es um einen strukturiert organisierten Lernprozess. Zugleich umfasst dieser mehr als ein rein unterrichtliches Geschehen: Gottesdienste, Freizeiten, Projekte eröffnen vielfältige Begegnungsformen und Erfahrungsfelder. Deshalb wird - in Betonung des gemeindepädagogi...
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von 2 Geistreich-Mitgliedern
  • Abschied nehmen üben?!
    Ein Gesprächsabend mit verschiedenen Gestaltungselementen und Musik über den Umgang mit dem Tod, über die eigenen Vorstellungen und Wünsche.
    Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von einem Geistreich-MitgliedEv. Kirchspiel Oedelsheim in Oberweser
  • Hamburg
    „Suchet zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit“. Unter dieses biblische Leitwort haben wir unsere Suche nach einer „ Ökumenischen Sozialethik für das 21. Jahrhundert“ gestellt .
    Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    von 2 Geistreich-Mitgliedern

geistreich Videos

Videos ausblenden