Berufsschulaustausch mit den Niederlanden

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 14.03.2012
Letzte größere Änderung: 14.03.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Hochschule und Berufsbildung
Gemeinden/Institutionen
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal in Bernau Bei Berlin
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Teilnehmer des Berufsschulaustausches

Kurzbeschreibung

Neun Schülerinnen und Schüler nutzen die Chance, praktische Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Zu einer 18-wöchigen praktischen Ausbildungsphase in den Niederlanden wurden jetzt neun Schülerinnen der Beruflichen Schule für Sozialwesen der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal – angehende Heilerziehungspfleger/innen und Erzieher/innen - verabschiedet. Sie werden in Kindertagesstätten oder Einrichtungen der Behindertenhilfe in den niederländischen Städten Hengelo, Enschede und Baarn arbeiten.

Situation / Kontext

Seit 2004 kooperiert die Berufliche Schule für Sozialwesen in Lobetal mit den niederländischen Partnereinrichtungen.

Ziele

Im Rahmen des länderübergreifenden Projekts, mit dem sich das Diakonische Bildungszentrum Lobetal am europäischen Programm "LEONARDO DA VINCI - Mobilität" beteiligt, ergibt sich für die Schüler die Möglichkeit, neben dem deutschen zugleich den niederländischen Berufsabschluss zu erwerben und somit in beiden Ländern in ihrem Beruf arbeiten zu können.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Die Auszubildenden investieren viel Zeit und Kraft, um sich sprachlich und kulturell vorzubereiten. Sie nutzen aber auch die Chance, sich fit für Europa zu machen und über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Die Schülerinnen und Schüler gehen aber auch fachlich gut vorbereitet in diese praktische Ausbildungsphase.

Durchführung

Die Partnerschule, das ROC van Twente in Almelo, sowie bewährte Praxisanleiter in den niederländischen Einrichtungen werden die Schülerinnen und Schüler wie in den Vorjahren auch gemeinsam mit den Lehrkräften der deutschen Schule begleiten. Diese Partnerschaft gibt allen Beteiligten eine große Sicherheit.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Schülerin Sandra Mular, die sich in der Kindertagesstätte "De Vlinder" in Hengelo den neuen Aufgaben stellen wird: "Ich bin neugierig auf das Land; darauf, ob ich mich wohl verständigen kann und was mich in der Kita erwartet", erzählte sie vor ihrer Abreise und ergänzte: "Natürlich hat man Angst vor dem Neuen, aber ich glaube, dass sehr spannende fünf Monate vor mir liegen". Die praktische Ausbildung in den Niederlanden zu absolvieren, "das war für mich ein attraktives Angebot unserer Schule, und das sollte man wirklich nutzen", betonte Sandra Mular.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Schweißen
      Arbeitswelt und Kirche ist ein zentrales Thema; ebenso auch die Frage nach der Arbeitssuche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Europa
      Europa wächst zusammen und wir sind aufeinander angewiesen. geistreich zeigt Projekte von Begegnung und Lernen über Grenzen hinweg.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Kirche u. Schule
      Zahlreiche Projekte verbinden Schule und Kirche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern

    geistreich Videos

    Videos ausblenden