C2CC - Connexion to Care and Career

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 04.05.2012
Letzte größere Änderung: 04.05.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Jugendliche und Schule
Gemeinden/Institutionen
Evangelisch-reformierte Kirche in Leer (Ostfriesland)
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
C2CC - Connexion to Care and Career

Kurzbeschreibung

Ein Projekt im Rahmen des EU-Programms "LEONARDO DA VINCI Innovationstransfer" zur Unterstützung junger Menschen, deren Schul- oder Berufsabschlüsse gefährdet sind.

Situation / Kontext

In der EU ist es keine Seltenheit, dass junge Menschen als Ergebnis eines langen und komplexen Prozesses ohne einen Schulabschluss aus der Schule ausscheiden; folglich haben sie keine hinreichende Chance auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Ziele

Das Ziel dieses Projekts ist es, die Zahl der Schulabbrecher zu verringern und dabei die Anzahl qualifizierter Jugendlicher in der Berufsbildung zu erhöhen; gleichzeitig zielt das Projekt darauf ab, den Auszubildenden eine kontinuierliche Betreuung und Begleitung zu gewährleisten.

Reflexion / Hintergrund

Ein wichtiges Ziel des Lissabon-Vertrags ist die Verringerung der Schulabbrecherquote. Im Rahmen des "Programms für Lebenslanges Lernen" stellt die EU Projektmöglichkeiten zur Verfügung, um die Umsetzung dieses Ziels zu realisieren; es werden im Zuge dessen auch Lösungsansätze angeboten, die eine Zusammenarbeit mit anderen Ländern vorsehen, um einen Erfahrungsaustausch zu gewährleisten. Dieses Projekt findet im Rahmen des Programms "LEONARDO DA VINCI Innovationstransfer" statt.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Das System der umfassenden Betreuung, das ein Kernelement dieses Projekts darstellt, basiert auf einem finnischen Schulabbrecher-Präventionsmodell, bei dem Bildungsinstitutionen mit Unternehmen zusammenarbeiten. Hauptinhalte dieses Modells sind berufliche Beratung und Unterstützung, flexible Kooperation im Arbeitsleben, Unterstützung in Bildungsmaßnahmen, Förderung des Alltagsmangements der Jugendlichen und eine Verbesserung der Erfahrungen im Berufsleben.

Vorbereitung

In einer Zusammenarbeit der Länder Finnland, den Niederlanden, Deutschland und Litauen werden die Schlüsselfaktoren des finnischen Modells analysiert, um diese zu übernehmen sowie um gleichzeitig das Modell auf die eigenen Systeme zu übertragen und weiterzuentwickeln: In diesem konkreten Projekt geht es um die Anpassung an die Region Groningen, um anschließend Bausteine daraus für eine Umsetzung in Deutschland und Litauen sowie für ein europäisches Modell weiterverwenden zu können.

Durchführung

Durch eine intensive Kooperation von Schulen, Bildungsträgern, Unternehmen und Organisationen wird die Entwicklung der Jugendlichen sichergestellt. Gemeinsam sorgen diese dafür, dass die jungen Menschen gut untergebracht sind. Klare Strukturen von Aufgaben und Zuständigkeiten sind notwendig, um die Jugendlichen erfolgreich in den Arbeitsalltag zu integrieren.

In Groningen wird diese Projekt umgesetzt durch eine effektive Zusammenarbeit aller Akteure; ein nachhaltiges und nützliches System aufzubauen, stellt eine Herausforderung dar; die Zusammenarbeit aller Akteure ist nicht einfach.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Der zweite Teil des Projekts besteht aus der Identifikation der Schlüsselfaktoren, die für den nachhaltigen Erfolg der Eingliederung bedeutend sind: Durch den Vergleich der Ergebnisse unterschiedlicher Ansätze und Erfahrungen können Empfehlungen für zukünftige Projekte ausgesprochen werden. Außerdem kann das Modell durch vorhandene Kernaspekte dann regionenspezifisch angepasst und erweitert werden.

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Schweißen
      Arbeitswelt und Kirche ist ein zentrales Thema; ebenso auch die Frage nach der Arbeitssuche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Kirche u. Schule
      Zahlreiche Projekte verbinden Schule und Kirche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Thumb_institution Leer (Ostfriesland)Saarstraße 6, 26789 Leer (Ostfriesland)
    • Europa
      Europa wächst zusammen und wir sind aufeinander angewiesen. geistreich zeigt Projekte von Begegnung und Lernen über Grenzen hinweg.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Im Leonardo da Vinci-Projekt My Way wurden Strategien und Methoden ermittelt und getestet, um die Schulabbruchsquote zu senken und dem europäischen Problem der Jugendarbeitslosigkeit zu begegnen. Gefährdete junge Menschen, junge Menschen mit speziellem Bildungsbedarf oder mit schwierigem sozioök...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedStephansstift in Hannover
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Mit dem Haus der Familie wollen wir als evangelische Kirchengemeinde Niederschönhausen für Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen, Großeltern aber auch allen anderen Menschen, die nach Familienanschluss suchen, einen Ort der Begegnung, Begleitung, Bildung und Beratung, kurz: einen Ort des Mi...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedFriedenskirche Niederschönhausen in Berlin

    geistreich Videos

    Videos ausblenden