Pfingst-Revue

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 10.05.2012
Letzte größere Änderung: 11.05.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Internetauftritt und Newsletter
Gemeinden/Institutionen
Ev.Kirchengemeinde Altengronau und Neuengronau in Sinntal
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Durch Verteilung auf viele mitwirkende Gruppen hält sich deren Aufwand in Grenzen. Sing ein Chor bespielsweise drei Lieder in der Revue, hat er den dafür nötigen Probenaufwand. Organisatorischer Vorlauf (Konzept, Gewinnung von Mitwirkenden, Website) 6 Monate. Heiße Phase (Verschärfte Werbung, Auf- und Abbau, Kulinarisches Angebot) ca. 2 Wochen.
Durchführung: noch offen
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Pfingst-Revue

Kurzbeschreibung

Bilder, Musik und Tanz in der Kirche. 

Die biblische Pfingsterzählung vom großen Verstehen - trotz unterschiedlicher Sprachen - wird in der Pfingst-Revue musikalisch dargestellt, wenn Orgel und Schlagzeug, Akkordeon und Bläser, Choral und Blues sich begegnen. Bei Showtanz und Wiener Walzer wird die Kirche zum Ort der Bewegung. Denn Pfingsten erzählt von dem Glauben, der Menschen in Schwingung versetzt.

Situation / Kontext

In einer ländlichen Gemeinde versuchen wir an zwei Abenden des Pfingstwochenendes durch ein kontrastreiches Programm unterschiedliche Generationen und Milieus anzusprechen. Wir laden dazu örtliche und regionale Musikgruppen und Künstler - mit mehr oder weniger Nähe zur Evangelischen Kirche - ein, sich mit ihren Beiträgen zu beteiligen. 

Die kulinarische Betreuung im "Revue-Bistro" liegt beim Team zweier Kirchen-Fördervereine, die auch den Erlös der Gesamtveranstaltung erhalten. Die Kooperation der beiden Vereine aus benachbarten Dörfern ist ein weiterer Nutzen des Projektes.  

Ziele

"Frischer Wind in Gottes Haus" - Mit Bildern, Musik und Tanz wollen wir auf ungewohnte Weise im Kirchenraum agieren und im Spiel mit den Symbolen der biblischen Pfingstgeschichte - FEUER und WIND - vom Heiligen Geist erzählen. Kontraste durch unterschiedliche musikalische "Sprachen" sind gewollt - als Abbild der verschiedenen Sprachen in der biblischen Pfingstgeschichte.  

Reflexion / Hintergrund

Der theologische Sinn von Pfingsten ist - verglichen mit Weihnachten und Ostern - den Menschen sicher am wenigsten deutlich. Für viele Menschen in und außerhalb der Kirche dürfte Pfingsten ein weißer Fleck auf der religiösen Landkarte sein. Damit ist Pfingsten zugleich in der Erwartung am wenigsten festgelegt. In evangelischer Perspektive vom Heiligen Geist zu reden, bietet also eine große Chance, die wir auf künstlerische Weise wahrnehmen möchten.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Zwei Abendveranstaltungen in der Evangelischen Kirche in 36391 Sinntal-Altengronau. Die Werbung läuft hauptsächlich über die Website www.pfingst-revue.de, auf die durch Straßenbanner und Zeitungsanzeigen hingewiesen wird.

Vorbereitung

Die mitwirkenden Gruppen (Musik, Tanz) und Künstler (Fotografie, Malerei, Skulptur) bereiten selbständig ihre Beiträge vor. Im Vorfeld der Pfingst-Revue findet seit Ostern eine Kunstausstellung der beteiligten Künstler in der Kirche statt.

Durchführung

An zwei Abenden findet ein jeweils dreistündiges Programm (incl. Pause) statt.

Website www.pfingst-revue.de

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

noch offen

Wirkung / Erfahrung

Im Vorfeld stößt die Idee der Pfingst-Revue auf gespanntes Interesse. Ob die Menschen der Einladung folgen werden, bleibt abzuwarten.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_article-default-image
      Das Fest des Heiligen Geistes.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Thumb_article-default-image
      Hier wartet geistreich noch auf einen Artikel von Ihnen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution SinntalFriedensstraße 10, 36391 Sinntal
    • Pfingstwerkstatt und Pfingstnacht
      Eine Werkstatt im Kirchenraum bringt Künstler/innen, Musiker/innen, Architekt/innen, Pfarrer/innen und andere Interessierte zusammen und lässt sie Impulse zum Pfingstfest entwickeln. In der Pfingstnacht kann der Kirchenraum dann ganz neu erlebt werden.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedJugendkirche in Stuttgart
    • Lichtklänge
      Die Lichtklänge sind ein Kulturprojekt, welches als besondere musikalisch und lichtgestalterisch inszenierte Andacht Kirchen ganz bewusst für kirchenferne Menschen öffnet und dabei sehr stark mit der Wirkung des Raumes arbeitet.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv.-Luth. Landeskirche Sachsens in Dresden
    • Partitur
      Musik und Kirchenmusik.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Kreuzungen
      Besondere Konzertreihe mit dem Organisten und Chorleiter Claus Bantzer , die Musik mit anderen Künsten wie Malerei, Tanz, Lichtkunst, Artistik, Breakdance u.a. verbindet. Von 2000 bis 2008 fanden jährlich ca. 6 dieser Veranstaltungen statt.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedSt. Johannis-Harvestehude in Hamburg

    geistreich Videos

    Videos ausblenden