Zuhörende Kirche

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 21.05.2012
Letzte größere Änderung: 17.10.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Kirche bei Messen und Veranstaltungen
Gemeinden/Institutionen
Ev. Kirchenkreis Elbe-Fläming in Burg (Bei Magdeburg)
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Ohrmuschel

Kurzbeschreibung

Kirche, das ist, wo mir jemand zuhört. Vor allem Tun, allen Aktionen steht diese elementare Gabe und Aufgabe: "Du bist gerade jetzt das Ohr Gottes". Ein "Raum des Zuhörens" entstand beim Gemeindekongress der EKM 2012 aus Stellwänden, die Gestaltung ist übertragbar auf andere öffentliche Veranstaltungen.

Situation / Kontext

Zwischen verschiedenen Aktionsformen, durch die die Kirche in die Öffentlichkeit tritt, sich zeigt, sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat, soll und darf sie ganz schlicht das "Ohr Gottes" sein.

Ständig setzen wir Menschen uns den Medien aus, werden beschallt und "zugetextet", mit Lebens-Ratgebern unterstützt. Daneben warten wir sehnsüchtig darauf, dass einfach mal einer zuhört - ohne zu werten oder zu urteilen. Das ist selbst im öffentlichen Raum möglich, wenn man eine geschützte Zone schafft.

Der Gemeindekongress der EKM 2012 bot eine gute Gelegenheit, als Raum des Zuhörens auf dem bunten Markt der Aktivitäten präsent zu sein. Dabei konnte das Gespräch durchaus themenbezogen sein: "Lass wachsen" als Kongressmotto konnte im geschützten Rahmen in Ruhe bedacht und unter vier Augen mit Leben gefüllt werden.

Ziele

Erfahrungen und Nöte, die wir im diskreten Gespräch miteinander teilen, sind kostbar und wert, gehört und bewegt zu werden. Damit ist kein direktes Ziel verbunden, eher ein Grund, warum wir es tun. Darüber hinaus sensibilisieren wir für das Zuhören. Mit einer Außenstarstellung zeigen wir, wer wir sind und welche Erfahren wir selbst gemacht haben.

Reflexion / Hintergrund

Kirche ist ein Erfahrungsraum, in dem es nicht vor allem um Aktivitäten geht, sondern um eine Begegnung mit der Gegenwart Gottes, ein Willkommen jedes Menschen in seiner Befindlichkeit, um aufmerksames Zuhören, das viele Menschen im Alltag kaum noch erfahren, und um Lebens- und Glaubenskommunikation. Aktion und Kontemplation: die Kirche lebt selbst allererst vom Hören Gottes auf unsere Stimme und von unserem Hören auf Gottes Wort. Darum ist sie vor allem Aktiv-Werden selbst passiv, hat eine Passion, eine Leiden-Schaft für das, was Gott bewegt und was die Mitmenschen bewegt.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

8 Stellwände bilden eine Ohrmuschel: einen kleinen Gesprächsraum. Ein ruhiger Videoclip regt thematisch zum Gespräch an. An den Außenseiten der Stellwände stellt sich die Kirche / Gemeinde / der Kirchenkreis mit ihren Erfahrungen vor.

Vorbereitung

Frühzeitig werden die Beteiligten gebeten, ihre jeweilge Stellwand zum Thema zu gestalten, das Video wird mit Interviews aus möglichst vielen Altersgruppen gedreht. Ausreichend Vorlaufzeit einplanen. Wird ein Videoclip mit Interviews gedreht, benötigt das ausreichend Zeit. Darüber hinaus ist der Zeitaufwand überschaubar.

Durchführung

Die Ohrmuschel war während des Gemeindekongresses aufgestellt, die Mitarbeitenden / Zuhörenden wechselten einander nach Bedarf ab.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Die Schautafeln gehen an die Beteiligten zurück, sie können bei der Kreissynode und anderen Gelegenheiten gezeigt werden. Die Ohrmuschel kann jederzeit wieder aufgebaut werden.

Wirkung / Erfahrung

Präsenz mitten im Trubel und Ruhe im Innenraum brauchen bei der Standortwahl eine gute Balance. Zu viel Außenlärm stört. Ein Ort zu sehr am Rande steht in Gefahr, wenig beachtet zu werden.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Auf einer Babymesse
      Ein kirchlicher Messestand auf einer säkularen Messe ist eine gute Möglichkeit, Menschen vor Ort zu erreichen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Die Seelsorge ist eine Kernkompetenz der Kirche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution Burg (Bei Magdeburg)Oberstraße 72, 39288 Burg (bei Magdeburg)
    • Menschen aus der Gemeinde lesen in der Karwoche die gesamte Bibel vor.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvang.-luth. Kirchengemeinde Wendelstein in Wendelstein
    • Introite
      Zur Arbeit der Kircheneintrittsstelle auf dem Hessentag 2006 in Hessisch Lichtenau.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Kloster Eberbach
      Ein sechswöchiger geistlicher Übungsweg, auch „Exerzitien im Alltag“ genannt, der im Gegensatz zu (klösterlichen) Einzelexerzitien im täglichen Leben angesiedelt ist.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Kirche
      Zu einem Rundgang durch das nächtliche Herborn, verbunden mit unterschiedlicher Musik an vier historischen Orten der Stadt, lud Kantorin Regina Zimmermann-Emde im Namen der Evangelische Kirchengemeinde Herborn am Abend des 11. September 2010 ein: Renaissance-Lieder, Flötenklänge, höfische Bläser...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Kirchengemeinde Herborn in Herborn

    geistreich Videos

    Videos ausblenden