Mehrgenerationenhaus

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 15.06.2012
Letzte größere Änderung: 15.06.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Gemeinwesen
Gemeinden/Institutionen
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bautzen-Gesundbrunnen in Bautzen
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
2 Stimmen
Kommentare zum Dokument
Mehrgenerationenhaus

Kurzbeschreibung

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bautzen-Gesundbrunnen betreibt mithilfe einer Förderung des Europäischen Sozialfonds ein Mehrgenerationenhaus als Treffpunkt für Jung und Alt.

Situation / Kontext

Seit Januar 2008 ist das Jugendhaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bautzen-Gesundbrunnen in ein Mehrgenerationenhaus umgewandelt worden, so dass Menschen jeder Generation die Möglichkeit haben, sich dort zu begegnen, sich auszutauschen und gemeinsam Aktivitäten durchzuführen.

Ziele

Das Mehrgenerationenhaus ist ein offener Treffpunkt für alle Altersgruppen. Es ist Anlaufpunkt auch für Personen, die nicht der Kirche angehören oder die am Rande der Gesellschaft leben. Das Haus versucht, Leistungsempfänger an ein Leben mit Verantwortung für andere heranzuführen. Es stellt einen Anlaufpunkt für alle Generationen dar und bietet gemeinsame Aktivitäten an.

Reflexion / Hintergrund

Trotz der großen Herausforderung, die die Kirche mit der offenen Kinder- und Jugendarbeit auf sich zukommen sah, entschloss sie sich 1990 dazu. So entstand die gemeinsame Arbeit an dem neu gebauten Jugendhaus Gesundbrunnen, das von dem eng mit der Kirchengemeinde verbundenen Verein Jugendhaus Gesundbrunnen e.V. getragen wurde. Dieser Verein löste sich Ende des Jahres 2004 auf, so dass Anfang des folgenden Jahres die Kirchengemeinde die Trägerschaft der offenen Jugendarbeit übernahm. Seit 2008 wird das Jugendhaus nun als Mehrgenerationenhaus betrieben.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Das Mehrgenerationenhaus wird durch Fördermittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt.

Vorbereitung

Bereits vor der Einrichtung des Mehrgenerationenhauses wurde in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bautzen-Gesundbrunnen offene Jugendarbeit angeboten.

Durchführung

Das Mehrgenerationenhaus ist offen für alle Altersgruppen; Schwerpunkte liegen bei Angeboten für Jugendliche, für Senioren und für Familien, wie z.B.:

  • Jugendtreff
  • Musikalische Früherziehung
  • Krabbelkreis
  • Senioren-Café
  • Gesundes Mittagsessen
  • Frauentheatergruppe
  • Schulsozialarbeit
  • Ferienspiele

Im Mehrgenerationenhaus werden zudem berufstätigen Eltern im Rahmen von Erziehungsratschlägen oder Kinderbetreuung Hilfestellungen angeboten.

Arbeitssuchenden Menschen werden neue Anregungen gegeben und sie werden bei ihrer Arbeitssuche unterstützt.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

In Ergänzung zu den bisherigen Angeboten wird eine stärker sozialpädagogisch beratende Funktion angestrebt, was momentan aufgrund knapper personeller Ressourcen nicht umsetzbar ist.

Wirkung / Erfahrung

Durch die offenen Angebote können auch Menschen angesprochen und erreicht werden, die sonst keinen Bezug zur Kirche haben oder nicht in die Gesellschaft integriert sind.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Projekt 60+ und 6-
      Generationenübergreifende und intergenerationelle Projeke.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Mehrgenerationenhäuser
      In einem gemeinsamen Haus verschiedener Generationen ergänzen sich die unterschiedlichen Möglichkeiten und Bedürfnisse der Generationen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden