Mädelchor Saalfeld

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 20.06.2012
Letzte größere Änderung: 20.06.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Gottesdienst, Kultur und Kirchenmusik, Musik
Gemeinden/Institutionen
Evangelische Kirchengemeinde Saalfeld in Unterwellenborn
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Mädelchor Saalfeld

Kurzbeschreibung

Der Mädelchor präsentiert die reiche kirchenmusikalische Tradition der Saalfelder Johanneskirchgemeinde zu der auch die Thüringer Sängerknaben und der Oratorienchor gehören.

Situation / Kontext

Seit Jahrzehnten bereichern die Jugendchöre unserer Gemeinde, der Mädelchor Saalfeld und die Thüringer Sängerknaben, sowie der Oratorienchor das Leben unserer Region.

Ziele

Alle eint über die Unterschiede des Alters, der Begabung, der sozialen Herkunft und Konfession hinweg die Liebe zur Musik. Die Kinder bekommen in den Chören nicht nur musikalische Fähigkeiten vermittelt, sondern erwerben auch soziale Kompetenzen und erfahren intensive Gemeinschaft. Ihre Persönlichkeit wird geprägt und es erwächst eine tiefe Verwurzelung mit ihrer Heimat.

Reflexion / Hintergrund

Jeder kann singen! Dies ist ein Motiv, das seit der Gründung des Mädelchores und der Thüringer Sängerknaben 1950 die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen begleitet. Singen heißt nicht nur, die Fähigkeit zu besitzen, mit der Stimme wohlklingende Töne zu erzeugen.

Singen heißt auch:

  • im Rhythmus des Lebens - Einatmen - Ausatmen - bewusst zu schwingen
  • neben der Sprache eine weitere universelle Möglichkeit für den Ausdruck von Lebensgefühl zu besitzen
  • eine Grundlage für die Entwicklung einer natürlichen Intelligenz und Vorstellungsfähigkeit zu erwerben
  • einen Beitrag zu mehr physischer und psychischer Gesundheit zu leisten

Durch Fleiß und die unverzichtbare Disziplin in der Chorarbeit entsteht Begeisterung und Hingabe. Die Gemeinschaft wächst an der Erarbeitung eines anspruchsvollen Werkes. Das prägt jeden Menschen.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Die Kinder erhalten eine kostenfreie, umfassende musikalische Bildung, professionelle Sprech- und Stimmbildung. Die jungen Persönlichkeiten werden gestärkt, wie auch Konzentration, Interesse, Kreativität, Gemeinschaftssinn u. v. m. Sie machen die Erfahrung, mit den eigenen Fähigkeiten in anderen Menschen etwas zu bewegen.

Gemeindeleben wird in der Chorgemeinschaft hautnah erlebt und nicht selten finden auch junge Menschen aus "kirchenfernen" Elternhäusern hier ihren eigenen Weg zu Glauben und Taufe.

Vorbereitung

Im Spatzenchor wird Kindern ab der 1. Klasse das musikalische Grundwissen vermittelt, welches sie inhaltlich und praktisch zur Aufnahme im Mädelchor Saalfeld bzw. bei den Thüringer Sängerknaben befähigt.

Durchführung

Die Mädels absolvieren 2 Proben pro Woche. Begleitend bekommen die Mädchen Gesangs- und Stimmbildungsunterricht und nehmen in den ersten Jahren am erweiterten musiktheoretischen Kurs teil. Der Mädelchor gestaltet jährlich ca. 4 Chorkonzerte in der Johanneskirche und wirkt dort auch an chorsinfonischen Aufführungen mit. Regelmäßig führen den Mädelchor Konzertreisen durch Mitteldeutschland.

Der Schwerpunkt des Wirkens des Mädelchores ist die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste in der Johanneskirche Saalfeld, in denen die Mädels etwa 1 x monatlich mitwirken. Besonders zu Weihnachten und Ostern haben die musikalischen Gottesdienste eine feste Tradition in unserem Gemeindeleben.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Die Ehemaligen der Jugendchöre, die meist mit dem Beginn ihrer Ausbildung bzw. des Studiums ihre Heimatstadt verlassen, bleiben dem Mädelchor und den Thüringer Sängerknaben herzlich verbunden. Oft nutzen sie die hier erworbenen musikalischen Fähgikeiten und finden durch das Singen in Chören in ihrer neuen Umgebung leicht Kontakte.

Wirkung / Erfahrung

Die Eigenverantwortlichkeit der Kinder wird in vielfältiger Weise gestärkt. Insbesondere auf den Konzertreisen und bei Probenwochenenden wächst der Wille zur Gemeinschaft, das Verantwortungsbewusstsein für sich selbst und andere. Das Selbstwertgefühl des Einzelnen wird durch die anderen bekräftigt. Oft entstehen Freundschaften, die ein Leben lang halten.

Der Aufwand an Zeit und Energie erfolgt nicht ins Leere, sondern die Sängerinnen und Sänger erfahren eine große Lebensbereicherung. Daran lassen wir das Publikum teilhaben.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Partitur
      Musik und Kirchenmusik.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden