Dorfkirchen entdecken, erklären und bewahren mit GuM

Autor/innen
2 Geistreich-Mitglieder
Erstellt am: 30.06.2012
Letzte größere Änderung: 02.10.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Offene Kirchen und Wegekirchen, Fundraising & Förderung, Immobilien, Bauwesen und Friedhofswesen
Gemeinden/Institutionen
Ev. Kirchspiel Wulkow-Wust
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Kirche Briest - Haus der Marionettenbühne

Kurzbeschreibung

Dorfkirchen entdecken, erklären und bewahren mit GuM – Geschichtskreis und Marionettenbühne im Kirchspiel Wulkow-Wust.

Situation / Kontext

Dorfkirchen entdecken, erklären und bewahren mit GuM –

Geschichtskreis und Marionettenbühne im Kirchspiel Wulkow-Wust.

Der Fischer und sin Fru. Quelle: GuM

  

Wir:

  • sind eine eigenständige Gruppe aus ehrenamtlichen Christen und Nichtchristen mit über 100 Mitgliedern in der BRD, der Schweiz und Österreich.
  • sind entstanden aus einer Rettungsaktion für die Dorfkirche Wust in der DDR.
  • erforschen die Geschichte von 6 romanischen Dorfkirchen. Unsere ausgebildeten Kirchenführer begleiten die Besucher.
  • bewahren mit unserer Arbeit die „Zeugen des Himmels“ vor dem Verfall.

 

Unser Pauschalangebot vermittelt Ihnen ROMANIK - MÄRCHEN - MARIONETTEN - PREUßISCHE GESCHICHTE. Wir stellen gern für Sie ein Tagesprogramm nach ihren Wünschen zusammen. Rufen sie uns an 039341-406, mailen sie gum@freenet.de oder schreiben sie uns:  

  • GuM
  • Dorfstraße 9
  • 39319 Stadt Jerichow OT Großwulkow

 

Hier ein Beispiel für ein Pauschalangebot, das auch sehr gerne zu Geburtstagen und Jubiläen genutzt wird. Ab 10 Personen erbitten wir einschließlich aller Besichtigungen, Veranstaltungen, Kaffee, Kuchen und Mittagessen - z.B. eine Mindestspende von 29 € per Person:

  • 10:00 Uhr Führung durch die Klosterkirche Jerichow
  • 11:45 Uhr Mittagessen in einer Dorfgaststätte
  • 13:00 Uhr Führung durch St. Anna in Großwulkow, die Vision der Romanik
  • 14:00 Uhr Führung durch Kirche und Katte-Gruft in Wust - Preußische Geschichte(n).
  • 15:15 Uhr Aufführung eines Märchens in der Kirche Briest
  • 16:00 Uhr Kaffeetafel in der Kirche Briest.
  • 17:00 Uhr Rückfahrt
  • ODER … ODER …. ganz nach Ihren Wünschen

  

Ziele

  • mit unserer Arbeit die „Zeugen des Himmels“ vor dem Verfall bewahren

Reflexion / Hintergrund

Im Monat Oktober 2014 ist das Monatsthema der Mauerfall. Anläßlich des 25jährigen Jubiläums der Leipziger Montagsdemonstrationen am 9. Oktober und des Mauerfalls am 9. November will dieser Monat der DDR-Diktatur gedenken und Wege aufzeigen, ihre negativen Folgen zu kompensieren.

http://www.geistreich.de/FokusDDR

    

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

---

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Offene Kirche
      Offene Kirche ist ein Angebot, die Kirche außerhalb der Gottesdienstzeiten zu besuchen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution Lindenstr. 1439319 Stadt Jerichow OT Jerichow
    • Taube
      Ein Workshop erläutert die Geschichte der Menschenrechte (auch anhand der DDR) und führt anhand von Alltagssituationen u.a. in die Problematik ein.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-MitgliedernStadtjugendpfarramt Gera in Gera
    • Hirschfelde (BAR)-131029-07
      Der Förderkreis setzt sich für die Erhaltung, Instandsetzung und angemessene Nutzung gefährdeter Kirchenbauten in Berlin und besonders in Brandenburg ein. Er arbeitet unabhängig, politisch neutral, überkonfessionell.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Thumb_article-default-image
      Der Märchengottesdienst sollte aufbauen auf der Idee der in einem anderen geistreich-Projekt beschriebenen MÄRCHENANDACHT (*). Die in der Märchenandacht werktags erarbeiteten Bausteine sollten in einzelnen Elementen als VORARBEITEN gelegentlich (vielleicht einmal im Jahr) in einen sonntäglichen ...
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Kindersingtag
      Im Jahr der Taufe studieren Kinder ein Mini-Musical und Lieder rund um die Taufe ein. Kinder entdecken ihre Stimme.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedChorverband in der Ev. Kirche von Westfalen

    geistreich Videos

    Videos ausblenden