Elternabend am Beginn der Konfirmandenzeit: Gretchenfrage

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 14.06.2010
Letzte größere Änderung: 16.06.2010
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Konfirmation (Konfirmationsjubiläum)
Gemeinden/Institutionen
St. Nicolai in Laatzen
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: 1 Tag
Durchführung: 1 Tag
Meinungen
3 Stimmen
Kommentare zum Dokument
Elternabend am Beginn der Konfirmandenzeit: Frag doch wie Gretchen

Kurzbeschreibung

Mit Eltern eine Szene aus Goethes "Faust" spielen und ihnen die "Gretchenfrage" stellen.

Situation / Kontext

Ein kleines szenisches Spiel, das die Eltern selbst spielen, wirft theologische Fragen auf.

Ziele

---

Reflexion / Hintergrund

Am Anfang der Konfirmandenzeit steht ein Elternabend. Oft sind Elternabende dröge, langweilig und deshalb ungeliebt. Und meist geht es nur um organisatorische Fragen. Beginnen Sie den Elternabend doch einmal mit einem kleinen szenischen Spiel, das die Eltern selbst spielen und das theologische Fragen aufwirft.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Text kopieren, Requisiten besorgen.

Durchführung

Geben Sie an die Eltern das Arbeitsblatt "Wie hältst du’s mit der Religion?" und fordern Sie die Eltern auf, das Blatt mit ihren Kindern zu Hause zu besprechen. Sie können das Arbeitsblatt auch als Grundlage für ein Gespräch nehmen. Dann sollten Sie den Eltern etwas Zeit geben, die Fragen zu beantworten.

 

Materialien

Textkopien, Requisiten: Perücke, Brille, Schürze, Umhang, Hut, ein Stapel alter Bücher

 

Kosten

nur Kopierkosten

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

 

Wirkung / Erfahrung

Übrigens: Ich beginne meinen Konfirmandenunterricht in gleicher Form. Das Arbeitsblatt beantworten die Konfirmanden und Konfirmandinnen in Stillarbeit. Anschließend wird es besprochen.

Wichtig ist: Nur, wer etwas von sich erzählen will, tut das!

 

Publiziert in der Ausgabe "Theater und darstellendes Spiel" aus der Reihe "Themenhefte Gemeinde", Aachen.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Die Flotte
      Im Konfirmandenunterricht geht es um einen strukturiert organisierten Lernprozess. Zugleich umfasst dieser mehr als ein rein unterrichtliches Geschehen: Gottesdienste, Freizeiten, Projekte eröffnen vielfältige Begegnungsformen und Erfahrungsfelder. Deshalb wird - in Betonung des gemeindepädagogi...
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern

    geistreich Videos

    Videos ausblenden