"Sag zweimal JA!" - Hochzeitskirche Schwabstedt

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 23.08.2012
Letzte größere Änderung: 23.08.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Trauung und Segnung (Ehejubiläum)
Gemeinden/Institutionen
St. Jakobi Kirchengemeinde Schwabstedt in Schwabstedt
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Auf Dauer
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Hochzeitskirche Schwabstedt

Kurzbeschreibung

Mit finanzieller Förderung aus dem LEADER-Programm wurde in Schwabstedt eine "Hochzeitskirche" eingerichtet, in der Paare sowohl kirchlich als auch standesamtlich heiraten können.

Situation / Kontext

Die um 1160 erbaute St.-Jakobi-Kirche Schwabstedt liegt in einem idyllischen Ambiente - Lindenkranz um die Kirche, hölzerner Glockenturm auf 5000 Jahre altem Hügelgrab mit Blick über die Treene bis nach Friedrichstadt. Der 20 Meter hohe Turm ist weithin sichtbar und ein Wahrzeichen von Schwabstedt. Die Kombination aus Hügelgrab und Glockenturm gibt es nur in Schwabstedt. Die bisherige Erfahrung zeigte, dass Paare von außerhalb (Hamburg, Berlin...) begeistert von dem Ambiente waren und sich unbedingt hier trauen lassen wollten.

Ziele

Das Projekt zielte auf den Hochzeitstourismus. Für Bewohner der Region wie auch für Touristen sollte es attraktiver werden, in Schwabstedt zu heiraten.

Das Projekt sollte außerdem die regionale Wirtschaft ankurbeln und Arbeitsplätze (Gastronomie, Friseure, Blumenläden, Fotografen, Kaufleute, Taxi, Tanzveranstalter, Zeltverleih) schaffen bzw. bestehende sichern.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Die Kirche befindet sich in einer LEADER-Region, der "AktivRegion Südliches Nordfriesland", und hat im Zeitraum zwischen Juli 2010 und Oktober 2011 eine finanzielle Förderung aus dem LEADER-Programm erhalten.

Vorbereitung

---

Durchführung

Der idyllische Ort wurde so hergerichtet, dass er mit seiner Ausstrahlungskraft zum Anziehungspunkt für Hochzeitspaare geworden ist. (Vorbilder waren die weltweit bekannten Hochzeitsorte Gretna Green in Schottland oder auch Tondern in Dänemark). Zu diesem Zweck wurde im Schwabstedter Glockenturm ein standesamtliches Trauzimmer eingerichtet. Dies ermöglicht, dass standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Ort (Glockenturm - Kirche) und direkt nacheinander stattfinden könnten - daher das Motto "Sag zweimal JA!". Diese Kombination aus Standesamt und Kirche ist ein bundesweit einzigartiges Projekt.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Gemeinde Heisterbacherrott
      Gemeindeprofile beschreiben eine Gemeinde als Ganze. Dabei kann es Entscheidungen geben, die die Gemeinde als Ganze betreffen; auch Profilgemeinden können hier genannt werden.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden