Großes Advents-Mitmachkonzert zum Jahr der Kirchenmusik 2012

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 17.09.2012
Letzte größere Änderung: 20.09.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt), English
Einsortiert in
Advent, Musik
Gemeinden/Institutionen
Talkirchengemeinde Eppstein in Eppstein
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: 3 Stunden
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Sei kein Frosch, musiziere forsch!

Kurzbeschreibung

Am Vorabend zum 1. Advent, Samstag, 1. Dezember 2012 wird in unserer Eppsteiner Talkirche ein großes Adventskonzert stattfinden, an dem sich alle Menschen, die ein Instrument spielen, beteiligen können. Den „harten Kern“ wird der Posaunenchor unserer Kirchengemeinde bilden, der vorab einige Stücke einstudiert, die Bestandteil des Programms sein werden.

Situation / Kontext

---

Ziele

Ziel ist es, unterschiedlichste Menschen, auch der Kirche ferner Stehende, zum gemeinsamen Musizieren einzuladen und in fröhlicher Gemeinschaft die Freude an alten und neuen Advents- und Weihnachtsliedern in der besonderen Atmosphäre und Akustik unserer schönen Kirche zu teilen und zu erleben. Möglicherweise macht dies der einen oder dem anderen so viel Spaß, dass sie oder er wiederkommt, gar in einer unserer Gruppen bleibend mitmacht.
Hinzu kommt, dass die Kollekte dieses Konzertes dem Neubau unserer Kinderkrippe zugedacht ist, und das Vorhaben damit noch einen weiteren guten Zweck verfolgt.

Reflexion / Hintergrund

Musik spielt in unserer Kirchengemeinde schon lange eine große Rolle. In der Talkirche finden regelmäßig zunehmend hochkarätig besetzte Konzerte statt, die sich wachsender Beliebtheit über Eppstein hinaus erfreuen. Auch das eigene Musizieren wird bei uns groß geschrieben. Das Mitmachkonzert verbindet beide Aspekte miteinander: Es findet in der Reihe unserer monatlichen Abendmusiken statt und lädt zum Mitmachen ein.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Die Übungsstunden zuvor sowie die gemeinsame Probe mit allen Mitwirkenden am Nachmittag des Konzerttages wird Landesposaunenwart Johannes Kunkel leiten und auch das Konzert selbst dirigieren und moderieren.

Wer sich per Mail zum Mitmachen anmeldet, erhält neben näheren Informationen ein Passwort, mit dessen Hilfe die Noten der ausgewählten Lieder und Stücke für verschiedene Stimmen und Instrumente von unserer Homepage www.talkirche.de heruntergeladen werden können.

Zur Vorbereitung sind u.a. folgende Schritte erforderlich:

  • Auswahl der Lieder für alle Mitwirkenden sowie der Stücke für den Posaunenchor
  • Zusammenstellen/Notieren der Stimmen und ggf. Transponieren der Noten für alle möglichen Instrumente
  • Einbettung des Projektes und der Noten auf unserer Homepage zum Download
  • Öffentlichkeitsarbeit (Handzettel, Plakate, Presse, Mail …)
  • Zusammenstellung des Programms
  • Durchführung der Proben
  • Organisation der Anmeldung, des Caterings nach der Probe usw.

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Oratorium für Kinder
      Oratorien werden für Kinder gekürzt und mit kindgerechten musikalischen und theologischen Erläuterungen dargeboten.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution EppsteinRossertstraße 24, 65817 Eppstein
    • Kirche
      Zu einem Rundgang durch das nächtliche Herborn, verbunden mit unterschiedlicher Musik an vier historischen Orten der Stadt, lud Kantorin Regina Zimmermann-Emde im Namen der Evangelische Kirchengemeinde Herborn am Abend des 11. September 2010 ein: Renaissance-Lieder, Flötenklänge, höfische Bläser...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Kirchengemeinde Herborn in Herborn
    • Bachkantaten Workshop Höxter
      Internet-basierte Wochenend-Workshops mit umfangreicher Webseite - unter www.musikalisches-zentrum-hx.de/workshop.htm -, Notendownload und Online-Lehrgang.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Thumb_discussions-idea
      Die folgenden Dinge könnten im Internet zur Verwendung für den Posaunenchor einer Gemeinde bereitstehen. Einblasübungen Probentermine Zu spielende Literatur als PDF Übeprotokoll Tipps zur Instrumentenpflege Tipps zum Üben Link zum Noten lernen für Trompete und Euphonium (bei Bedarf erweiterbar) h...
      Diese Idee ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Noeske-Orgel der Stadtkirche Bad Arolsen
      Chöre in einem Kirchenkreis treten jeweils nicht in "ihrer eigenen" Kirche auf, sondern reisen in eine andere Kirche im Kirchenkreis. So entsteht eine Stafette durch den Kirchenkreis.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirchenkreis der Twiste

    geistreich Videos

    Videos ausblenden