Rap für Gott und die Menschen

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 10.10.2012
Letzte größere Änderung: 10.10.2012
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Jugendliche und Schule, Musik
Gemeinden/Institutionen
Evangelische Gemeinde in Düren
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Rap für Gott und die Menschen

Kurzbeschreibung

Jugendliche und junge Erwachsene beschreiben in ihren Liedern ihre Sicht auf das menschliche Zusammensein und ihr Geborgensein bei Gott. Die Lieder haben sie selber getextet und für ihre Band arrangiert. Der musikalische Stil ist ein Crossover von HipHop und Rockmusik

Situation / Kontext

Das Projekt arbeitet mit Jugendlichen in einem gesellschaftlich sehr bunten Stadtbezirk.

Ziele

Das Projekt verfolgt folgende Ziele:

  1. Öffnung der evangelischen Gemeinde zu Kirchenfernen
  2. Stärkung der oft aus sozial benachteilgten Familien kommenden jungen Menschen in Düren-Ost
  3. Förderung des Respekts voreinander von jungen Menschen unterschiedlicher Herkunft

Reflexion / Hintergrund

Das Projekt richtet sich an junge Menschen aus verschiedenen Milieus. Sowohl die aktiven Teilnehmer als auch die Besucher der verschiedenen Veranstaltungen setzten sich aus jüngeren und älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund, aus "bürgerlichen" und "prekären" Verhältnissen, aus gläubigen und zweifelnden, aus kirchlich sozialisierten und kirchenfernen Menschen zusammen.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Die Initiative zu diesem Projekt ging von einem Dürener Gemeindepfarrer aus, der erreichen wollte, dass sich die Kirche bei der jährlich stattfindenden "Nacht der offenen Kirchen" Menschen öffnet, an denen die anderen Angebote der Gemeinde vorbei gehen. Auch sie sollen die Evangelische Kirche als einladende Kirche erleben, die sie anspricht und aufnimmt, so wie sie sind. Dieser Anstoß wurde vom Kantor der Gemeinde sowie von den Jugendmitarbeitern begeistert aufgenommen. Für sie spielt es auch eine große Rolle, dass die Jugendlichen aus ihren jeweiligen jugendkulturellen Nischen herauskommen und Respekt vor der Lebens- und Denkweise anderer bekommen.

Durchführung

Zwei Jugendmitarbeiter und der Kantor der Gemeinde  arbeiten  mit einigen jungen Menschen - Muslimen und Christen - aus dem gesellschaftlich bunt gemischten Dürener Osten zusammen. Sie unterstützen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei, ihre Sicht auf Gott und das menschliche Zusammenleben in Rap-Songs auszudrücken und damit verschiedene Veranstaltungen in der Dürener Christuskirche sowie eine CD-Produktion zu verwirklichen. Eine intensive Kontrolle erfolgt durch die Projekt-Teilnehmer selber. Sie melden gleich zurück, wenn die Entwicklung des Projekts unstimmig ist.
Des weiteren wird genau beobachtet, ob Menschen bei den öffentlichen Veranstaltungen in die Kirche kommen, die sonst nie zu sehen sind.
Der Ausschuss für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik unserer Gemeinde verfolgt das Projekt aufmerksam.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Das Projekt entwickelt sich Jahr für Jahr weiter. Jedes Jahr werden mehr junge Menschen einbezogen: teils kirchenferne Gruppen (z.B. Breakdancer und Skater), aber auch immer mehr Gruppen der Gemeinde (Jugendchöre, Konfirmandengruppen). So wird das Projekt auch in Zukunft immer mehr junge Menschen einander und unserer Gemeinde näher bringen.

Wirkung / Erfahrung

Die zahlreichen Rückmeldungen von sowohl kirchennahen als auch kirchenfernen Menschen sind durchaus kontrovers, oft positiv bis begeistert.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Thumb_article-default-image
      Gospel, Musicals und Co.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution DürenPhilippstraße 4, 52349 Düren
    • Durchgenacht
      Die Nacht vom Karsamstag in den Ostermorgen wird mit Jugendlichen gemeinsam gestaltet und durch(er)lebt.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Bunt ist cool
      Ein großes Fußballfest gegen Rassismus und Diskriminierung – für Jugendliche und Erwachsene, Mädchen, Jungen, Frauen und Männer mit und ohne Behinderung. Alle Sportlerinnen und Sportler verpflichten sich, weder rassistische noch fremdenfeindliche und rechtsradikale Parolen zu äußern oder zu verb...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Schatten der Toleranz
      Informationen zum Themenjahr Reformation und Toleranz.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Im Fotoprojekt „picture the word“ des Evangelischen Stadtjugendpfarramts Mainz setzen sich Jugendliche mit Texten aus der Bibel auseinander. Sie suchen sich eine für sie bedeutsame Bibelstelle, entwickeln dazu eine „Bild-Idee“, die dann fotografiert wird. Als Ergebnis soll eine Postkartenserie e...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Stadtjugendpfarramt Mainz in Kaiserstr. 37, 55116 Mainz

    geistreich Videos

    Videos ausblenden