InterFaith - Run for a United World

Author
a geistreich member
Created at: 2012-10-16
Last major update at: 2015-11-24
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Interreligiöse Begegnungen, Frieden, Gerechtigkeit, Schöpfung, Kirche und Sport, Ökumene und Internationales
Institutions
InterFaith - Run for a United World in Luxembourg
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: 6 Monate
Execution: 3 Tage
Votes
one vote
Comments to the document

Abstract

Jährliche Veranstaltung eines internationalen und interreligiösen Laufes von Geistlichen und Repräsentanten der Weltreligionen im Rahmen des "ING Night Marathon Luxembourg" mit Möglichkeiten zur Begegnung und Austausch. Kostenlose Unterbringung und Verpflegung der Läuferinnen und Läufer in Gastfamilien.

Situation / context

Dient der interreligiösen Verständigung im Rahmen einer sportlichen Aktivität und dem Abbau von Vorurteilen.

Goals

Die interreligiöse Arbeit soll neue Impulse erhalten. Wir wollen gemeinsam für eine solidarische Welt laufen.

Die Idee soll sich in anderen Ländern der Erde fortsetzen.

Reflection / background

Begonnen hat alles 2006 bei der Ermittlung des schnellsten Pfarrers Luxemburgs. Bereits 2007 wurde "Priests United" gegründet und der Kreis der Laufenden auf Geistliche der christlichen Kirchen ausgeweitet. Gleich 2008 Umbenennung in "InterFaith - Run for a United World" und Ausweitung auf Repräsentanten der Weltreligionen. Wir wollen gemeinsam für den Frieden laufen, dabei interreligiöse Kontakte knüpfen und Vorurteile abbauen.

General information on realization

Die Termine sollten gut gewählt werden, damit sie nicht mit großen kirchlichen Veranstaltungen und Kirchenfesten (Kirchentage, Feiertage etc.) kollidieren.

Preparation

Pressemitteilungen an Zeitungen, kirchliche Foren. Wichtig auch persönliche Ansprache Interessierter (Internet). Da mit der Veranstaltung ein besonderes Projekt gefördert werden soll, werden die Teilnehmer im Vorfeld zu Kollekten in ihren Kirchen und Gemeinden aufgerufen. Bisherige Spendenzwecke waren "Healing of Memories" und religionspädagogische Projekte der "Stiftung Weltethos".

Realization

Mit Unterstützung des Renndirektor des "ING Night Marathon Luxembourg" bieten wir günstigere Teilnehmergebühren, freie Unterkunft und Verpflegung. Die Veranstaltung beginnt am Freitagabend mit einer "Pasta-Party" zum Kennenlernen, Laufinformationen und Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern. Samstag dann Besuch einer Religionsgemeinschaft in Luxemburg, Angebot eines Stadtrundgangs durch Luxemburg, Teilnahme am "Geistlichen Startschuss" (Andacht) und Start um 19 Uhr zum Marathon, Halbmarathon oder Teamlauf. Sonntagmorgen findet dann noch ein Abschlusstreffen mit Siegerehrung statt. Christen, Muslime, Sikhs, Buddhisten, Bahai, Hindus etc. nahmen bisher teil.

Wrap up & follow-up actions

Versand von Teilnahme-Urkunden und Dankesmails mit Bitte um Feedback. Aufforderung zur Weitergabe der Eindrücke und Vertiefung der Kontakte.

Effect / experience

Es kamen gute Kontakte zustande, die bereits zu einer ähnlichen Begegnung im Rahmen des Amsterdam-Marathons führten.
2014 und 2015 wurde unser Modell beim Kyoto-Marathon unter dem Titel "InterFaith Ekiden" übernommen. Eine europäische interreligiöse Läufergruppe von "InterFaith - Run for a United World" nahm am Staffellauf in Kyoto teil.

Für 2016 erwarten wir auch die Teilnahme von Mitgliedern der jüdischen Gemeinde.

Erste Kontakte wurden mit dem Jerusalem-Marathon aufgenommen.

Es bildete sich schon ein Netzwerk unter den Teilnehmern, das auch ohne Koordination durch "InterFaith- Run for a United World" funktioniert.

Adopted and refined

    Connected content

    • Dialog
      Deutschland ist durch Migrationsbewegungen vor neue gesellschaftliche Herausforderungen gestellt. So ergibt sich die Notwendigkeit interreligiöser Begegnungen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Ball
      Sport und Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_institution Luxemburg35 Avenue Gaston Diderich, 1420 Luxemburg
      Zweck der Vereinigung ist die jährlich Durchführung eines interreligiösen Wochenendes mit einem Lauf von Geistlichen und Repräsentanten der Weltreligionen im Rahmen des "ING europe-marathon luxembourg". Angeboten werden Teilnahme am Marathon, Halbmarathon oder Teamlauf.
    • Thumb_institution Luxemburg35 Avenue Gaston Diderich, 1420 Luxemburg
      Zweck der Vereinigung ist die jährlich Durchführung eines interreligiösen Wochenendes mit einem Lauf im Rahmen des "ING europe-marathon luxembourg". Angeboten werden Teilnahme am Marathon, Halbmarathon oder Teamlauf.
    • Thumb_institution HannoverBöhmerstraße 8, 30173 Hannover
      Gegründet als "Aktionskreis der Religionen und Kulturen" im Jahr 1993, ist das Forum der Religionen die Mutter des Projekts "Haus der Religionen". Nach vielen Jahren des interreligiösen Engagements entstand gegen Ende der 90er Jahre in diesem Kreis der Wunsch, einen eigenen Ort für interreligiös...
    • Zum Gedenken an die Opfer der Anschläge von Paris (13. November 2015) und in Erinnerung an all die anderen Terroropfer weltweit luden in Ludwigshafen am Rhein das dort entstehende „Forum der Religionen“ und der Christlich-Islamische Gesprächskreis am 21. November 2015 zu einer öffentlichen Geden...
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberForum der Religionen Ludwigshafen in Ludwigshafen and Christlich-Islamischer Gesprächskreis Ludwigshafen in Ludwigshafen
    • Tage der offenen Gemeinde
      In einer Kreisstadt mittlerer Größe öffnen verschiedene Religionsgemeinschaften für jeweils einen Sonntag ihre Türen füreinander und zeigen einander ihre Gebets- und Gottesdiensträume. In der betreffenden Gemeinde in Bad Segeberg stand der Besuch der jüdischen Gemeinde am ersten Sonntag, der der...
      This is visible in the Web.

    geistreich video

    Hide Video