17. Sonntag nach Trinitatis: 18.09.2016

Author
a geistreich member
Created at: 2013-01-21
Last major update at: 2015-10-05
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gottesdienstbausteine, Predigtwerkstatt
Institutions
Not yet assigned
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document

Abstract

Ressourcen für die nächsten Gottesdienste leicht auffinden. Setzen Sie ein Lesezeichen auf diesen Beitrag, wenn Sie mögen.

Situation / context

Allgemeine Ressourcen

   

Online Predigten

http://predigten.evangelisch.de

   

Michaeliskloster Hildesheim

http://www.michaeliskloster.de/agk/material/bausteine.html

   

VELKD: Der Sonntag und seine Gebete
http://velkd.de/gottesdienst.php

      

Weitere Materialien

http://www.gug.theolmat.de/index.php

http://daskirchenjahr.de

     

Sonntagsruhe

http://www.ekd.de/sonntagsruhe/hoeren.html

      

Die Website www.stichwortp.de

Sie finden dort Predigthilfen. stichWORTp – das „P“ steht für Perikopenrevision.

Sofern Sie an der einjährigen Erprobung der neuen Perikopenordnung teilnehmen, können Sie hier bis zum Ewigkeitssonntag 2015 wöchentlich neue Predigthilfen zu bisher ungepredigten Texten finden.

  

  

Aktuelle Reihe

I (für das Kirchenjahr 2014/2015)

Jedem Sonntag sind sechs Predigttexte zugeordnet. In jedem Kirchenjahr (vom 1. Advent bis zum Ewigkeitssonntag) gilt eine "Reihe" oder Predigtreihe. In Reihe I sind an den Sonntagen die ersten Predigttexte an der Reihe, in Reihe II die zweiten usw.; es ist nicht verpflichtend, sich an die Texte zu halten, wird aber meist so gemacht, es sei denn man ist in einem Zweitgottesdienst oder hat eine Gottesdienstreihe zu einem Thema o.ä.

 

____________________________________________________________________

Weitere Ressourcen auf geistreich

   

Den nächsten Sonntag planen

http://www.geistreich.de/P495

  

Sammlungen zum Kirchenjahr

Leuchtturm als kleiner Leitfaden durch geistreich

   

     

____________________________________________________________________

Das Kirchenjahr

Kirchsilvesterfeier
(Silvester am Ende des Kirchenjahres, also in der Nacht zum 1. Advent):

http://www.geistreich.de/P239

   

Advent

http://www.geistreich.de/FokusAdvent

 

Weihnachten

http://www.geistreich.de/FokusWeihnachten

  

Silvester

http://www.geistreich.de/FokusNeujahr

  

Okuli

http://www.geistreich.de/experience_reports/1868

       

Ostern

http://www.geistreich.de/experience_reports/438

http://www.geistreich.de/experience_reports/1952

         

Interview zum Thema Himmelfahrt

http://www.diakonie.de/himmelfahrt-jesus-kehrt-zu-seinem-vater-in-das-reich-gottes-14746.html

   

Sie finden zum 20. Juli 1944 eine Predigt als PDF im Downloadbereich unten. Zum Laden müssen Sie bitte auf geistreich angemeldet sein.

   

Erntedankfest

http://www.ekd.de/presse/pm170_2013_schindehuette_zum_erntedankfest.html

http://www.velkd.de/erntedank.php

Unten ist eine Predigt zu Erntedank im Downloadbereich - zur neuen Revision der Perikopenordnung

 

Männersonntag 

http://www.geistreich.de/P1783

   

Zum Reformationstag

Zentrum für evangelische Predigtkultur sendete ein neues StichWort. 

Die Predigt ist erneut aus der Feder Kathrin Oxens; und eine Besonderheit wartet auf Sie: 

Wir haben Ihnen für die liturgische Ausgestaltung des Gottesdienstes ein paar "Bausteine" beigefügt: Vorschläge für ein Eingangs-, ein Psalm- und ein Fürbittgebet. Vielleicht finden Sie Inspiration darin und dem StichWort.

siehe PDF in der Anlage - Predigt zur neuen vorgeschlagenen Perikopenordnung.

Projekte :

http://www.geistreich.de/FokusReformationstag

  

Zum 9. November: Gedenken an die Reichspogromnacht

http://www.geistreich.de/P1801

Gedenken an den Mauerfall 1989

http://www.geistreich.de/experience_reports/2070

  

Volkstrauertag / Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr

http://www.geistreich.de/FokusVolkstrauertag

  

Bußtag

http://www.geistreich.de/FokusBusstag

http://www.geistreich.de/P1822

 

  

Zum Ewigkeits- bzw. Totensonntag

http://www.geistreich.de/P1831

http://www.geistreich.de/experience_reports/toc/18
 

___________________________________________________________________

     

Weiteres

Im Rahmen der Perikopenrevision gab es neue Textvorschläge mit Beispielpredigten:

http://www.geistreich.de/P1714

Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland neu gefasste Ordnung der gottesdienstlichen Lesungen und Predigttexte, die sogenannte Perikopenordnung, geht mit dem ersten Adventssonntag in eine einjährige Erprobungsphase. Über 10.000 Probelektionare sind von den Landeskirchen angefordert worden. Demnach beteiligen sich schätzungsweise mehr als 5.000 Gemeinden an der Erprobung. Die Kirchengemeinden können die neue Ordnung im Verlauf eines Kirchenjahres in ihren Gottesdiensten verwenden und Veränderungs- und Ergänzungsvorschläge an ihre jeweilige Landeskirche geben. Online können Rückmeldungen auf der Website www.perikopenrevision.de gegeben werden. Die Ergebnisse gehen in eine weitere Überarbeitung ein, sodass die revidierte Ordnung der Lese- und Predigttexte im Herbst 2017 beschlossen und zum Ersten Advent 2018 eingeführt werden kann. Der zur Erprobung vorliegende Entwurf wurde in gemeinsamer Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) erarbeitet.

Die Neuordnung zielt darauf, den Reichtum biblischer Worte, Bilder und Geschichten angemessen zu berücksichtigen. Der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Gerhard Ulrich, zeigt sich erfreut, dass bekannte Erzählungen wie Jakobs Kampf am Jabbok oder Jesu Ringen in Gethsemane nun einen Platz gefunden haben. „Im Kernbereich des kirchlichen Lebens erschließen wir unsere Tradition neu.“ Insgesamt ist der Anteil alttestamentlicher Lesungen von bisher einem Fünftel auf rund ein Drittel der Gesamttexte gestiegen. Erstmals sind auch Psalmen als Grundlage für Predigten vorgesehen. Gleichzeitig wurden alle Texte auf ihre Eignung für die Lesung im Gottesdienst und für die Predigt geprüft. Bewährtes, wie die prägende Reihe der Leseevangelien, wurde fortgeschrieben. So sind rund 82 Prozent der bisherigen Texte, allerdings in neuer Anordnung, erhalten geblieben. Die sechs Reihen der Predigttexte sollen künftig aus Evangelien, Episteln und Altem Testament gemischt sein.

Kirchenpräsident Christian Schad, Vorsitzender des Präsidiums der UEK, begrüßt diesen Schritt: „Dass die Textsorte künftig von Woche zu Woche wechselt, erleichtert den Predigenden ihre Arbeit. Ich glaube, dass es ihre Lust am Predigen steigern wird. Und auch die Gottesdienstgemeinden werden die größere Abwechslung begrüßen.“

Weiterhin wurde der Bezug zu aktuellen Themen wie z. B. Arbeit und Freizeit, Schöpfung und Gerechtigkeit berücksichtigt. Dazu wurden „Text-Themen-Felder“ zusammengestellt, die eine Auswahl für Schwerpunktsetzungen vor Ort anbieten. Darüber hinaus führt die Neuordnung die bewährte und in seiner Struktur seit Jahrhunderten vertraute Prägung des Kirchenjahres fort. Deutliche Veränderungen sind hingegen bei der Ordnung der Wochenlieder vorgeschlagen.

Der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, erwartet sich von der Neufassung eine weitere Bereicherung des gottesdienstlichen Lebens: „Die Perikopenordnung bietet einen wesentlichen Impuls für die Gemeinden, zu einer lebendigen Debatte über die Bibel im Gottesdienst zu kommen. Ich freue mich darauf, künftig über die in der Ordnung neu aufgenommenen Texte zu predigen“, so Bedford-Strohm.

Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Perikopenrevision, Prof. Dr. Alexander Deeg, hebt im Blick auf die etwa zweijährige Erarbeitungsphase hervor, „dass sich immer wieder zeigte, wie anregend und schön es ist, mit biblischen Texten zu arbeiten und das Wechselspiel unterschiedlicher Texte im Klangraum der Sonn- und Feiertage zu reflektieren“.

Der Beschluss zur Erarbeitung einer erneuerten Perikopenordnung war 2011 gefasst worden.
Der Glaube kommt aus dem Hören. Dieser paulinische Satz bleibt allzu oft Behauptung. Die Homiletischen Hörboxen nehmen ihn ernst und bieten Hörerfahrungen zur Predigtvorbereitung an. Für die Predigttexte der revidierten Evangelienreihe wird vom 1. Advent 2014 an zu jedem Sonntag eine Hörbox veröffentlicht.

   
www.homiletische-hoerbox.de

Goals

---

Reflection / background

---

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

---

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Binder

    Connected content

    • Erinnerungsgottesdienst
      Predigt zum Erinnerungsgottesdienst "Widerstand" am 20. Juli 2014 in Gera.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Gottesdienst
      Qualitätsentwicklung im Gottesdienst versucht mit kirchlichen und außerkirchlichen Instrumenten der Qualitätsentwicklung die Bedeutung, Wirkung und Akzeptanz des Evangelischen Gottesdienstes unter den sich wandelnden gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Rahmenbedingungen zu fördern.
      This article is visible for all internet-users.
      By 3 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video