"Und jetzt die gute Nachricht" - Politisches Kabarett in der Kirche

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 05.03.2014
Letzte größere Änderung: 05.03.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Literatur, Gospel, Musicals und Co.
Gemeinden/Institutionen
St. Stephani in Bremen
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
---
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: 2 Stunden
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Uli Masuth   "Und jetzt die gute Nachricht"

Kurzbeschreibung

Uli Masuth macht auf seine ganz eigene Art politisches Kabarett, das sich mit Missständen in Politik und Gesellschaft auseinandersetzt. Kabarett: mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Situation / Kontext

Er tritt mit seinem Programm neben vielen kulturellen Einrichtungen auch immer wieder in Kirchen auf, die auch oder nur als Kulturkirchen genutzt werden.

Da er lange Zeit Organist war, ist ihm diese Stätte als Aktionsraum nicht fremd.

  

Website:

http://kabarett-musik.de

Ziele

Es ist eine schöne Möglichkeit aufzuzeigen, dass Kirche als Institution in unserer Gesellschaft nicht unpolitisch sein kann, weil sie sich „zum menschlichen Befinden“ verhält und somit per se politisch ist.

Reflexion / Hintergrund

Christliches Verhalten äußert sich eben nicht nur im Besuch eines Gottesdienstes, sondern im Alltag und in der Alltagswelt. Dort sind Rückgrat und Engagement unverzichtbar!

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Wenn er eingeladen wird, sein Programm zu spielen, kommt er gerne.

  • Voraussetzung ist, dass es ein Klavier oder einen Flügel gibt und interessierte Menschen.

   

Zielgruppe:

Alle Menschen, die gerne denken und lachen!

Vorbereitung

---

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Die Erfahrung mit diesen Veranstaltungen zeigt, dass sich der besondere Raum einer Kirche  für Kabarett sehr gut eignet. Es entsteht eine große Intensität.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Sammelmappe

    • Jpg Flyer Frontseite jpg 19.03.2014 ein Geistreich-Mitglied
      Quelle: Uli Masuth
      MehrMehr
    • Jpg Flyer Rückseite jpg 19.03.2014 ein Geistreich-Mitglied
      Quelle: Uli Masuth
      MehrMehr
    • Pdf Uli Masuth "Und jetzt die gute Nachricht" pdf 05.03.2014 ein Geistreich-Mitglied
      Quelle: Ein feiner Herr in schwarzem Anzug – so stellt man sich einen Organisten vor, der zum Lobe des Herrn irgendwo da oben in der Kirche an der Orgel präludiert. Aber Uli Masuth, der tätsächlich eine lange Zeit in seiner Heimatstadt Organist und Chorleiter war und inzwischen auf den Kabarettbühnen Deutschlands und der Schweiz unterwegs ist, hat eine schwarze Seele und produziert schwarze Pointen. Wie gut, dass er sich nicht weiterhin im Halbdunkel seiner Orgelempore versteckt hält, sondern seine Seelsorge nun darin besteht, im Scheinwerferlicht sein Publikum zu unterhalten. Die Presse schrieb: Uli Masuth nutzt nicht nur den „Degen“ Ironie, sondern auch das mächtige Schwert „Sarkasmus“, sein Stil ist ziel- und treffsicher, geistvoll und respektlos auf erstaunlich hohem Niveau. Ein charmanter Boshaftigkeitenplauderer, der die Lachmuskeln seines Publikums zu strapazieren weiß. „Und jetzt die gute Nachricht“ heißt sein viertes Soloprogramm. Der Titel mag verwundern, erwartet man von einem Kabarettisten ja nun wirklich alles, nur eines nicht „Die gute Nachricht“. Gibt’s überhaupt gute Nachrichten, in einer Fülle, dass man damit ein Abendprogramm bestreiten kann? Und wenn, kann man mit „Der guten Nachricht“ Menschen zum Lachen bringen? Masuth behauptet: Ja! Allerdings, bei Masuth lachen Sie anders: ohne Schadenfreude, ohne Reue, und - ganz wichtig in Zeiten von Ressourcen-Knappheit - Sie lachen nachhaltiger. Und weil Uli Masuth sich treu bleibt, gilt auch für dieses Programm: politisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang!
      MehrMehr

    Umfeld des Beitrags

    • Politisch predigen
      Politisches Engagement der Kirche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Theater
      Theater und Anspiele.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution BremenStephanikirchhof, 28195 Bremen
    • Erste Ausbildungsgruppe, Karlshagen auf Usedom 2008
      Unter der Überschrift Clownerie in Kirche und Gemeinde unterrichtet Dr. Gisela Matthiae Menschen, die an der Verbindung von Komik und Theologie, Humor und Glauben interessiert sind. In Langzeitkursen und Workshops finden Interessierte ihre Clownsfigur, entwickeln Stücke, treten in Gottesdiensten...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirchenclownerie in Gelnhausen
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Samstagspilgern
      Pilgern und Pilgerwege - eine ganzheitliche Form der Frömmigkeit.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Wer war Luther? Was glauben Evangelische und wie „ticken“ sie? Humorvoll-pointierte Antworten gibt das Reformationskabarett Luther 2.017 von Oliver Hochkofler und Imo Trojan.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvangelische Pfarrgemeinde A.B. in Graz

    geistreich Videos

    Videos ausblenden