Bürgerkanzel in St. Nicolai

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 30.06.2014
Letzte größere Änderung: 30.06.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Predigtwerkstatt, Gemeinwesen
Gemeinden/Institutionen
Sprengel Lüneburg und Kirchenkreis Lüneburg in Lüneburg
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Oberstleutnant Dr. Christian Freuding

Kurzbeschreibung

Prominente Bürgerinnen und Bürger reden über Gott und die Welt. Das ist das Motto der Reihe „Bürgerkanzel in St. Nicolai“.

Situation / Kontext

Die Idee gründet in Luthers Lehre vom „Allgemeinen Priestertum aller Getauften“. Danach sind jeder Christ und jede Christin zur Weitergabe des Evangeliums berufen – sei es im geistlichen Amt, im weltlichen Beruf oder in der Familie

Ziele

Dass namhafte Persönlichkeiten auf der Grundlage eines Bibeltextes öffentlich von ihrem Glauben sprechen und die biblische Botschaft mit ihren Lebenserfahrungen ins Gespräch bringen, ist beispielhaft. Für die christliche Gemeinde ebenso wie für die Bürgergemeinde. Denn so wird auch deutlich, dass beides zusammengehört: der Gottesdienst am Sonntag und der Gottesdienst im Alltag der Welt.

Reflexion / Hintergrund

Dass die Lüneburger Bürgerkanzel  gerade in St. Nicolai beheimatet ist, ist kein Zufall: Der Bau der Backsteinbasilika im Wasserviertel wurde 1406 vom Rat des Stadt Lüneburg initiiert. Eine stolze Bürgerschaft widerstand damals dem Ansinnen des Bischofs von Verden, der die Absicht hatte, seinen Sitz in das aufgrund seines Salzreichtums wohlhabende Lüneburg zu verlegen. Der Bischof gab sein Ansinnen auf. Bis heute hat die Stadt das Patronat über St. Nicolai.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Die Gottesdienste werden jeweils ein Jahr im Voraus geplant und durch einen Geistlichen begleitet. Bereits bei der Vorbereitung ergeben sich oftmals intensive Gespräche, wenn es etwa um die Frage geht, welcher Bibeltext die Grundlage bilden könnte.

Durchführung

Seit fast 15 Jahren laden die Lüneburger Citykirche, der Kirchenkreis sowie der Sprengel Lüneburg gemeinsam dazu ein, vier Mal pro Jahr. Für die passende musikalische Gestaltung der Bürgerkanzel-Gottesdienste sorgen regelmäßig Kirchenmusiker Stefan Metzger-Frey und die Nicolai-Kantorei.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Im Anschluss gibt es bei Kaffee und Tee im Seitenschiff der Kirche die Gelegenheit zum Gespräch.

Wirkung / Erfahrung

Die Bürgerkanzel ist in Lüneburg längst zur Institution geworden.  Die Teilnehmerzahlen sind in den Bürgerkanzel-Gottesdiensten durchweg besser als an „normalen Sonntagen“. Vor allem aber ist die Zusammensetzung der Gemeinde immer wieder unterschiedlich. Jeder Redner zieht „seine“ Zuhörer in die Kirche, auch aus dem privaten und beruflichen Umfeld. Unübersehbar war das zum Beispiel beim Auftritt einer Hebamme. Zu  den Gottesdienstteilnehmern gehörten viele dankbare Eltern und Kinder, denen jene Hebamme auf die Welt geholfen hatte – Neugeborene ebenso wie Teenager.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Lüneburg LüneburgBei der St.Johanniskirche 4, 21335 Lüneburg
      In und um die alte Salzstadt Lüneburg befinden sich die 17 Gemeinden und zahlreichen diakonische Einrichtungen des Kirchenkreises Lüneburg. Wunderschöne historische Kirchen haben ihre Türen für Besucher geöffnet. Sie laden zu Gottesdiensten ein, zu Stille im Trubel der Stadt oder zur Einkehr auf ...
    • Team der Bürgerkanzel
      Mit der Bürgerkanzel ermutigen und befähigen wir Bürgerinnen und Bürger der Region, ihre eigene Biografie in religiöse Zusammenhänge zu stellen und davon im Rahmen eines Gottesdienstes zu erzählen.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Thumb_institution HamburgDanziger Straße 15, 20099 Hamburg
      http://kirche-hamburg.de/kirchehamburg/kirchenkreise/kk.hamburg-ost/index.html.
    • Interviewprojekt „Was heißt es für mich, evangelisch zu sein?“
      Interviewprojekte und Biographiearbeit schließen Lebensgeschichten auf.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden