Frieden auf Erden - Ein Themenjahr im Viertel

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 11.07.2014
Letzte größere Änderung: 11.07.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Gemeinwesen, Musik, Themengottesdienste und Reihen, Frieden, Gerechtigkeit, Schöpfung
Gemeinden/Institutionen
Friedenskirche in Bremen
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
 Friedenskirche Breme

Kurzbeschreibung

100 Jahre nach Beginn des Ersten und 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs setzt sich eine Kirchengemeinde mit dem Thema "Frieden auf Erden" auseinander.

Situation / Kontext

Die Gemeinde erlebt eine sehr große Fluktuation ihrer Gemeindeglieder. Dies erschwert die Arbeit in Gruppen und Kreisen. 

Ziele

Diesem Umstand soll mit der Organisation von Themenjahren begegnet werden.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Für die einzelnen Veranstaltungen ist ein unterschiedliches Maß an Vorbereitung nötig. Wichtig ist auch die Koordinatioin des gesamten Themenjahres.

Durchführung

Altarbild Familiengottesdienst . Quelle: Bernd Klingbeil-JahrDas Themenjahr begann mit einem Friedensgottesdienst mit dem Kirchenchor. Dabei wurde die Ausstellung  “Bunker Valentin - Geschichte in Beton” eröffnet. Schüler/innen des Gymnasiums Obervieland und der Alliance School Haifa/Israel recherchierten gemeinsam über den U-Boots-Bunker Valentin in Bremen-Farge. Im Zweiten Weltkrieg wurden über 10.000 Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge täglich zum Bau des U-Boot-Bunkers eingesetzt. Zu diesem Thema wurde an einem auch ein Film von Radio Bremen gezeigt. Weitere Themenabende im Winter waren dem Schicksal der im Bunker eingesetzten Häftlinge gewidmet. U.a. wurde die Fernsehaufzeichnung einer Theaterinszenierung dazu gezeigt.
Unter dem Motto "Christlicher Glaube und der Frieden auf Erden" skizzierte Geiko Müller-Fahrenholz (Theologe und Publizist, ehem.Professor für ökumenische Theologie und ökologische Ethik in Costa Rica) bei einem Themenabend Grundlinien einer Theologie für eine Zukunft der Zivilisation.
Auch Kinder und ihre Eltern wurden in das Themenjahr einbezogen: Ein Themenabend besonders für Eltern mit Dipl.-Psychologiin Gabriele Polzin (Bremer Landesverband evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder) zeigte an Beispielen aus dem Erziehungsalltag mit kleinen Kindern, wie Konflikte bearbeitet werden können. Eine Kindergruppe (8 bis 11-Jährige) beschäftigte sich auf einer Freizeit mit Frriedensfragen. Hier wurde auch ein Familiengottesdienst zum Thema vorbereitet.

Im Mai hat im Rahmen unseres Themenjahres „Frieden auf Erden!“ ein Benefizkonzert stattgefunden, an dem zwei Chöre aus dem Quartier sowie ein Kinderchor syrischer Kriegsflüchtlinge teilgenommen hatten. Es wurden so 2100,- € für die Arbeit des Übergangswohnheims in unserem Stadtteil eingenommen.

 

Alle Veranstaltungen finden Sie in den Flyern unter "Materialien" unten auf der Seite.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Im August 2014 werden 40 Jugendliche und junge Erwachsene aus der Friedensgemeinde Stätten des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie des "Kalten Krieges" in Berlin besuchen. Auch mit Friedensorganisationen werden sie diskutieren. In Zusammmenarbeit mit der Bremischen Evangelischen Kirche wird von Ende September bis Mitte November die Ausstellung “Mit Gott allzeit bereit! Der Erste Weltkrieg und die Bremische evangelische Kirche” in der Friedenskirche gezeigt werden.
Das Themenjahr wird mit einem Abschlussgottesdienst am vorletzten Sonntag des KIrchenjahrs enden.

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Gedenkstätte NS-Zwangsarbeiterlager in Neukölln
      Gedenken und Erinnern an Ereignisse wie den 9. November oder die Befreiung von Auschwitz.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden