Talk im Modehaus

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 04.08.2014
Letzte größere Änderung: 04.08.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Konfirmation (Konfirmationsjubiläum), Familien, Erwachsene, Erntedankfest, Taufe (Tauferinnerung), Trauung und Segnung (Ehejubiläum), Bildung und Unterricht, Kirchenjahr, Frauen, Männer, Kampagnen
Gemeinden/Institutionen
Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe in Karlsruhe
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: ein halbes Jahr
Durchführung: 1 Stunde
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Talk im Modehaus Carl Schöpf, Karlsruhe

Kurzbeschreibung

Talk im Modehaus verbindet die Stichworte "Mode" und "Theologie". Die Reihe nimmt Feste und Feiern in Jahreskreis, Familie und Kirchenjahr zum Anlass, beliebte Modethemen und elementare theologische Fragen zur besten Einkaufszeit mitten im städtischen Geschehen zu platzieren.

Situation / Kontext

Taufe, Konfirmation/ Kommunion, Hochzeit, Erntedank, Advent, Weihnachten, Jahreswechsel - mindestens zu diesen Anlässen tauchen neben der Frage "Was ziehe ich an?" auch Fragen nach dem christlichen Hintergrund des jeweiligen Ereignisses auf, umso mehr, als christliche Sozialisation in weiten Kreisen der Bevölkerung nicht mehr vorausgesetzt werden kann. Dies bietet die Chance, die Feiernden, eine_n Pfarrer_in und Fachleute für Mode und Outfit zu einer öffentlichen Gesprächsrunde ("Talk") zusammenzubringen und damit ein (teils zum Platz nehmen und Mitreden bereites, teils auch flanierendes, vorübergehendes) Publikum zu interessieren.

Ziele

  • Den Fragen Raum geben, die die Menschen anlässlich ihrer Feste und Feiern bewegen / elementares theologisches Wissen vermitteln und diskutieren / die Erfahrung vermitteln, dass evangelische Kirche alltagsrelevant bzw. festtagsrelevant ist / Kirche und theolgischen Themen mitten im Geschehen platzieren.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

"Talk im Modehaus" ist ein Win-Win-Arrangement, bei dem das Modehaus zur (statistisch ermittelten!) besten Einkaufszeit eine Stunde lang eine Aktionsfläche zur Verfügung stellt. Die Themen sind unbedingt im gegenseitigen Einvernehmen von Modehaus und evangelischem Träger zu formulieren und zu bewerben. Ebenso ist die Auswahl der Talkgäste im gegenseitigen Einvernehmen zu treffen. Auf absolute Professionalität und exaktes Timing ist zu achten. 

Im Karlsruher Fall sorgt das Modehaus für die Möblierung und optische Ausstattung der Aktionsfläche. Die Evangelische Erwachsenenbildung steuert Moderation, Talk-Gäste und Veranstaltungstechnik bei. Geworben wird von allen Beteiligten.

Vorbereitung

Festlegen der Veranstaltungsdaten, Themenwahl, Auswahl der Talkgäste und Werbung werden bis ins Detail abgesprochen und vereinbart. Vorlauf etwa ein halbes Jahr, abhängig von Redaktionsschlüssen und Werbekonzepten.

Durchführung

Aufbau der Aktionsfläche eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Eintreffen der Gäste ca. 20 Minuten vor Beginn, um letzte Absprachen zu treffen. Die Veranstaltung dauert genau eine Stunde, im Zweifelsfall eher etwas weniger als etwas mehr.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Abbau der Aktionsfläche unmittelbar nach der Veranstaltung, Reflexion im Gespräch der Beteiligten.

Wirkung / Erfahrung

Beste Wirkungen für alle Beteiligten. Aus Sicht der Evangelischen Erwachsenenbildung ist neben der öffentlichen Aufmerksamkeit und dem inhaltlichen Ertrag wertvoll, dass das Modehaus die Veranstaltungen konsequent bewirbt und die Verteilung unseres Programm-Magazins kraftvoll unterstützt. Die Talkrunden sind gleichermaßen informativ wie vergnüglich. Nach vier Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2014 werden im Herbst 2014 zwei weitere angeboten.

Programmheft herunterladen: www.eeb-karlsruhe.de

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Auf einer Babymesse
      Ein kirchlicher Messestand auf einer säkularen Messe ist eine gute Möglichkeit, Menschen vor Ort zu erreichen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution KarlsruheReinhold-Frank-Straße 48, 76133 Karlsruhe
    • EKD Kirchenamt in Hannover HannoverHerrenhäuser Straße 12, 30419 Hannover
      In der Evangelischen Kirche in Deutschland hat die Gemeinschaft von 20 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen ihre institutionelle Gestalt gefunden. Das evangelische Kirchenwesen ist auf allen Ebenen föderal aufgebaut. Ohne die Selbständigkeit der einzelnen Landeskirchen zu beeint...
    • Bibelmobil
      Rein äußerlich ist das BIBELMOBIL® ein umgebauter Reisebus. Bei genauerem Hinsehen aber entpuppt es sich als eine Bibelausstellung, ein Klassenzimmer, ein Buchladen, ein Informationszentrum, ein Blickfang, ein Gesprächsthema, ein Treffpunkt, ein Computerkabinett, ein Lexikon und vieles mehr ...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Frauen im Dialog
      Frauen aus verschiedenen Nationen und Kulturen treffen sich einmal wöchentlich zum Diskutieren, Tanzen, Stadt Erkunden - und zum besseren Verstehen der anderen Kulturen.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Kursus
      Glaubenskurse stellen eine niederschwellige Einstiegshilfe in den Glauben dar. Menschen können sich Kerninhalten annähern und sie in Beziehung zur eigenen Biografie setzen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 8 Geistreich-Mitgliedern

    geistreich Videos

    Videos ausblenden