Cranach der Jüngere - Landesausstellung Sachsen-Anhalt

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 11.09.2014
Letzte größere Änderung: 11.09.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Bildende Kunst und Ausstellungen, Reformationstag
Gemeinden/Institutionen
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt in Lutherstadt Wittenberg
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument
Ausstellungsplakat

Kurzbeschreibung

An originalen Schauplätzen werden in der Lutherstadt Wittenberg die wichtigsten und wertvollsten Kunstwerke der deutschen Renaissance präsentiert. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das Leben und Wirken Lucas Cranach d.J.. Auch die Wirkungsgeschichte der Reformation wird sichtbar.

Situation / Kontext

Sein Leben lang stand er im Schatten seines Vaters. Noch heute – 500 Jahre nach seiner Geburt in Wittenberg – ist Lucas Cranach der Jüngere trotz seiner eigenen bildgewaltigen Formensprache, die die Themen der Reformationszeit in beeindruckende Kunstwerke fasst, vielen weitgehend unbekannt. Doch Lucas Cranach der Jüngere war wie sein berühmter Vater, Lucas Cranach der Ältere, nicht nur ein virtuoser Meister seines Fachs, sondern auch ein wichtiger Wegbegleiter der Reformation und ein einflussreicher Kommunalpolitiker.

Ziele

Die Bedeutung Lucas Cranachs soll vermittelt werden.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

---

Durchführung


Entdecken Sie im Jahr seines 500. Geburtstages diesen großen Maler und Menschen im Ursprungsland der Reformation! Drei Städte in Sachsen-Anhalt und sieben Ausstellungsprojekte laden Sie ein, Leben und Werk des jüngeren Cranach kennenzulernen. Erleben Sie die authentischen Orte, die mit seiner Biografie eng verknüpft sind, erfahren Sie Wissenswertes über seine Auftraggeber und seine Familie und vollziehen Sie anhand seiner herausragenden Werke die Entwicklung dieser einzigartigen Malerpersönlichkeit. Sieben unterschiedliche Ausstellungsprojekte bieten Ihnen dazu in Wittenberg, Wörlitz und Dessau Gelegenheit.
Im Rahmen der Ausstellung findet vom 20. bis 22. März 2014 ein internationales Symposium zum Thema "Cranah der Jüngere und die Reformation der Bilder" statt. Das Programm finden Sie unten auf der Seite unter "Materialien".

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Die Ausstellung bietet sich als Ziel für Gemeindegruppen an.

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Luther
      Reformationsdekade 2008-2017 und Reformationsjubiläum 2017.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden