Bibeltheater-AG

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 25.11.2014
Letzte größere Änderung: 25.11.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Jugendliche und Schule, Theater und Tanz, Bibelprojekte
Gemeinden/Institutionen
Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald und Alemannen-Realschule in Müllheim
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Schüler/innen spielen, singen und tanzen biblische Geschichten des Alten und Neuen Testaments.

Situation / Kontext

Das Markgräflerland mit Kleinstädten wie Müllheim und Bad Krozingen ist eher ländlich geprägt und vorwiegend evangelisch. Das Projekt richtet sich an Jugendliche evangelischer und katholischer Konfession und an Schüler/innen islamischen Glaubens.

Ziele

Schüler/innen werden auf spielerische Weise mit den Geschichten der Bibel vertraut gemacht.

  

Reflexion / Hintergrund

Die Jugendlichen erkennen, welchen Bezug die biblischen Inhalte in ihrem Leben haben. Die Einleitung der jeweiligen Stücke „holen die Schüler/innen in ihrer Lebenssituation ab“.

Ein Moslem spielt König David und lernt so die Bibel kennen. Das Projekt des Monats zeigt, wie Schülern biblische Inhalte durch darstellendes Spiel vermittelt werden können. Die Bibel-Theater-AG an der Alemannen-Realschule im badischen Müllheim lässt Schüler und Zuschauer biblische Texte auf besonders anschauliche Weise erleben. In jedem Jahr wird ein neues Stück eingeübt. Pfarrerin Anke Doleschal aus Seelbach schreibt die Stücke auf Grundlage der biblischen Texte und mit dem Blick auf die Probleme der Gegenwart. Etwa ein halbes Jahr lang beschäftigen sich die Schüler mit den Texten und lassen diese zu ihren Texten werden. Wie integrativ das wirken kann, zeigt sich, wenn ein muslimischer Schüler eine Hauptrolle übernimmt. Biblische Texte sind nicht einfach Literatur. Sie sind Verkündigung des Wortes Gottes und legen Zeugnis ab von den Erfahrungen, die Menschen mit Gott gemacht haben. Daher werden in Müllheim die Stücke auch nicht einfach wie im Theater aufgeführt. Sie werden Hauptelement eines Schulgottesdienstes. Außerdem spielt die Arbeitsgemeinschaft auch außerhalb der Schule, wie z.B. bei Bezirksfrauentagen.

Beim Bibeltheater ging es um Abraham, den Vater des Glaubens. Abraham wurde im heutigen Irak geboren, als Vater der drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. “Warum bekriegen die sich, sie sind doch Geschwister?“ Abraham weiß es: Früher ging der Streit um Wasserstellen, heute geht es um Macht und Öl – „weil die Welt zu laut geworden ist, hört, man Gott nicht mehr“.

Ein anderes Mal ging es um Episoden aus dem Leben von König David. Ohne schützende Rüstung trat David dem Riesen Goliath entgegen, im Vertrauen darauf, dass Gott ihn besser schütze als eine eiserne Rüstung. Anschaulich demonstrierten die Schüler, wie die Bundeslade von Hebron nach Jerusalem gebracht wurde. In seiner Freude darüber, legte König David alle Statussymbole ab. Ohne seine prachtvolle Robe, den Schmuck und die goldene Krone, stellte er sich auf eine Stufe mit seinen Untertanen. König David wurde herausragend gespielt von einem 16-jährigen Moslem. Das Theaterspiel in Müllheim war ein von Brigitte Doleschal bewusst gewolltes Paradestück für die Integration verschiedener Religionen.

      

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Die AG trifft sich am immer gleichen Wochentag in der sechsten Stunde, weil in dieser Zeit regelmäßig eine Lehrerkonferenz stattfindet und so Raum und Zeit vorhanden sind.

Vorbereitung

Pfarerrin Anke Doleschal schreibt die Stücke. Sie enthalten neben gesprochenen Dialogen auch Gesang und Tanz. Ich stelle zu Beginn des Schuljahres die AG in den neuen fünften Klassen vor und gebe den Kindern einen Elternbrief mit der Beschreibung des Projekts. Auch habe ich am Tag der offenen Tür die Gelegenheit das Projekt vorzustellen. Das geschieht in Gesprächen mit Eltern und ihren Kindern, mit Zeigen von Videos oder kleinen Kostproben aus dem aktuellen Stück.

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Theater
      Theater und Anspiele.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden