INITIATIVEN ZUM ADVENT

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 28.11.2014
Letzte größere Änderung: 28.11.2014
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Noch nicht eingeordnet
Gemeinden/Institutionen
Kirchenamt der EKD in Hannover
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
---
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: 4 Wochen
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Lediglich beispielhaft werden im Folgenden einzelne Angebote zum Advent vorgestellt

Situation / Kontext

http://advent.evangelisch.de

http://www.ekd.de/advent_dezember/start.html

    

- „ADVENT-ONLINE“ ist eine gemeinsame Aktion der evangelischen Landeskirchen von Baden und Württemberg, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg. Bis Heiligabend erhalten Interessenten täglich eine E-Mail mit einem biblischen Text und einem geistlichen Impuls. In diesem Jahr steht die Botschaft des Engels aus dem Lukasevangelium im Mittelpunkt: „Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren“. Die Aktion endet am Heiligen Abend mit einem gemeinsamen Weihnachtsgruß der Leitenden Geistlichen. Internet: http://www.advent-online.de

   

- In diesem Jahr erscheint der ONLINE-ADVENTSKALENDER der Evangelischen Kirche von Westfalen zum zehnten Mal: http://advent-ekvw.tumblr.com

   

- Unter dem Motto „24 offene Türchen für Ihr Handy“ bietet die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zum sechsten Mal einen SMS-ADVENTSKALENDER an mit Gedanken, Informationen, Tipps und Rätseln zum Thema Advent und Weihnachten. Entwickelt wurde das Projekt von der Evangelischen Gehörlosengemeinde Berlin. Unterstützt wird es von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Information: http://www.ekbo.de/nachrichten/1093842/

  

- Der SMS-ADVENTSKALENDER der Jugend der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), der Jugend im Bistum Magdeburg und der Evangelischen Jugend Anhalts bietet täglich eine Kurznachricht mit Bibelworten, Zitaten oder Sinnsprüchen zum Advent auf das Mobiltelefon. Im vergangenen Jahr hatten sich 2.500 Jugendliche für den Service angemeldet. Mehr als 1.000 Personen haben darüber hinaus die Mail-Variante genutzt. Diese enthält neben dem SMS-Text Fotos und weitere Texte. Außerdem ist der Adventskalender über Facebook oder Twitter zu beziehen: https://www.facebook.com/AdventskalenderSMS und https://twitter.com/SMSimAdvent
(twitter.com/#!/SMSimAdvent) Information: http://www.smsimadvent.de

   

- ADVENTSRÄTSEL und Tag für Tag ein Stück Weihnachtsgeschichte in Gesellschaft der Kirchenelster Kira bietet der Adventskalender für Kinder auf: http://www.kirche-entdecken.de
 

    
KRIPPENSPIEL IM FUSSBALLSTADION
Krippenspiel und Fußballstadion – passt das zusammen? Jedes Jahr sucht die Evangelische Hoffnungsgemeinde in Frankfurt am Main für die Weihnachtsgeschichte ungewöhnliche Orte auf und fotografiert dort die verkleideten Kinder. In diesem Jahr ist es die Commerzbank-Arena: Der Verkündigungsengel nimmt den Platz des Stadionsprechers ein; Kaiser Augustus residiert in der Ehrentribüne; die Krippe mit Maria und Josef steht auf den billigen Stehplätzen: die Hirten lagern auf dem Fußballfeld. Die Fotografien werden am 24. Dezember 2014 im Gottesdienst in der Matthäuskirche als Fotostory gezeigt. Dazu wird gesungen, gesprochen und gespielt. In den vergangen Jahren waren unter anderem der Frankfurter Flughafen, der Zoo und das Museum für Moderne Kunst MMK Schauplatz der Geschichte. Information: Pfarrer Lars Kessner, Hoffnungsgemeinde, Tel. 0 69 / 27 29 34 96, E-Mail: l.kessner@ev-hoffnungsgemeinde.de, Internet: http://www.ev-hoffnungsgemeinde.de/

    

_________________________________________________

   

Suche nach Weihnachtsgottesdiensten

Zur Weihnachtszeit 2014 können wieder bundesweit Gottesdienste in der Zeit zwischen dem 23. Dezember 2014 und dem 6. Januar 2015 unter weihnachtsgottesdienste.de gefunden werden. Das Internetportal ist ein gemeinsames Angebot der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz. Das Serviceangebot gibt es bereits seit dem Jahr 2000.

Regelmäßig tragen kirchliche Gemeinden zu Weihnachten – und unter www.ostergottesdienste.de zu Ostern – ihre Gottesdienstzeiten hier ein. Eine herzliche Einladung an alle, die zahlreichen Gottesdienste oder sonstigen Angebote zu besuchen und die Feiertage in der Gemeinschaft zu feiern.

Unter www.wegweiser-gottesdienst.de können Interessierte das ganze Jahr über bundesweit nach evangelischen, katholischen und anderen christlichen Gottesdiensten suchen.

www.weihnachtsgottesdienste.de

(Quelle: Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH)

   

Ziele

---

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

---

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Advent ist im Dezember
      Die EKD bietet eine Adventskalender-Werkstatt.
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Adventszeit
      Die Adventszeit bietet vielfältigen Raum für Stille und Aktion.
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Thumb_institution FrankfurtMörfelder Landstraße 362, 60528 Frankfurt
    • Tastatur
      Gemeinden können ab jetzt ihre Gottesdiensttermine zu den Weihnachtstagen auf weihnachtsgottesdienste.de einstellen.
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • SMS-Adventskalender
      Vom ersten Advent bis Heiligabend erhalten die Abonnentinnen und Abonnenten täglich eine Kurznachricht zum Thema Advent auf ihr Mobiltelefon oder in ihr E-Mail-Postfach.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvangelische Jugend Mitteldeutschland

    geistreich Videos

    Videos ausblenden