WORM-Pilgern

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 19.01.2015
Letzte größere Änderung: 19.01.2015
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Pilgern
Gemeinden/Institutionen
WORM Kirchengemeinden in Laubach
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: 2 Monate
Durchführung: 5 Stunden
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Kooperation der vier WORM Kirchengemeinden (Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges, Münster) wird ein WORM-Pilgern durchgeführt.

Situation / Kontext

Seit 2013 wird das WORM-Pilgern durchgeführt. In der Osternacht gibt es in den Kirchen Andachten und die Möglichkeit gemeinsam zur nächsten Gemeinde zu pilgern. Da es in den Dörfern schon Ostertraditionen (wie Boundichläure oder Osterfeuer) gab, werden diese damit verbunden. Selbstverständlich gibt es auch ein Frühstück. Wer möchte kann den ganzen Weg mitgehen oder nur einzelne Stationen genießen. 

Ziele

Kennenlernen innerhalb der Kooperation. Gemeinsame Unternehmung zum Zusammenwachsen der vier Kirchengemeinden. Die Kirchen der anderen Gemeinden kennen lernen.

Reflexion / Hintergrund

Die Osternacht bietet einen guten Hintergrund für die Aktion. Sie kann aber auch zu anderen Zeitpunkten durchgeführt werden.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Jedes Jahr wird die Reihenfolge neu besprochen. Je nach örtlichen Gegebenheiten kann z.B. das Frühstück nur in zwei der Gemeindehäuser angeboten werden die ausreichend groß sind und entsprechende Küchenausstattung haben. Auch die Ostertraditionen bilden Fixpunkte im Ablauf. Wir richten uns nach dem Sonnenaufgang, daher ist die Uhrzeit auch immer etwas variabel.

Vorbereitung

Im Gottesdienstplan einplanen

Vier Andachten, Veröffentlichung im Gemeindebrief, Frühstück und z.B. Ostereieraktion vorbereiten

Durchführung

Stimmungsvoll werden die Andachten mit Kerzen. Abwechslung bekommen sie wenn sich Gemeindeglieder mit Lesungen beteiligen.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Nachbericht in der Öffentlichkeit (regionale Presse, Gemeindebrief)

Wirkung / Erfahrung

Das WORM-Pilgern ist überraschend gut angekommen. Es sind jedes Mal ca. 60-70 Pilgernde auf dem Weg und die vier Kirchen sind voll. 

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    geistreich Videos

    Videos ausblenden