Lardenbacher Adventskranz

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 17.05.2015
Letzte größere Änderung: 17.05.2015
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Noch nicht eingeordnet
Gemeinden/Institutionen
Ev. Kirchengemeinde Lardenbach/Klein-Eichen in Grünberg
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Oktober und November, einige Tage
Durchführung: jeden Abend (28x) ca. 30 Min.
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Big_experience_report-default-image

Kurzbeschreibung

Tägliche kurze Adventsandacht durch Gemeindeglieder unterschiedlichen Alters

um einen hölzernen Adventskranz mit 28 Kerzen

Situation / Kontext

Unsere Gemeinde besteht aus 2 kleinen Dörfern im Vogelsberg,

sehr ländlich!

Ziele

Wir möchten im Advent einen täglichen Moment echter Besinnung, Gemeinschaft und Ruhe, ohne dass es jemandem zusätzlichen Stress macht.

Reflexion / Hintergrund

Im Advent findet so viel statt, dass sich beinahe jeder nach Besinnung sehnt, - vergeblich! Wir bieten den "anderen" Advent: einen regelmäßigen, schönen und ruhigen Moment in Gemeinschaft - ohne Stress, weder für die Mitarbeitenden noch für die Besucher. Einfach nur entspannt und schön.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Tägliches Angebot, immer zur selben Zeit - so dass es verlässlich ist.

Spricht alle Altersgruppen an und ist familienfreundlich.

Vorbereitung im Oktober/November, so dass es im Advent niemandem mehr Arbeit macht.

Vorbereitung

Kerzen kaufen,

Liste von Mitarbeitern erstellen (die einen Abend übernehmen),

an jeden Mitarbeiter 1 Adventstext ausgeben + Inhaltsverzeichnis Advents-Liederheft + Te.-Liste der Mitarbeitenden (für evtl. notwendigen Termintausch),

Werbung im Gemeindebrief und mit Handzetteln

Durchführung

Jeden Abend um 18 Uhr öffnen wir das Gemeindehaus,

sitzen im Kreis um den Adventskranz,

der/die Verantwortliche für diesen Abend zündet die Kerzen an (täglich eine mehr),

mit dem Abendläuten beginnt die Andacht nach einer kl. ausgelegten Liturgie. Sie umfasst ein Votum, einen kl. Bibelabschnitt, 1 oder 2 Adventslieder, 1 Adventsgeschichte od. Adventstext, das Vater Unser und ein gemensam gesprochenes Segensgebet.

Der Abend kann auch anders, frei, gestaltet werden.

Anschließend bleiben alle (bei ausgeschaltetem Licht) noch so lange am Kranz zusammen, wie sie möchten.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Das Projekt mündet in Weihnachten ein,

kein weiteres Dankeschön oder Nachtreffen,

die schöne Stimmung an allen Abenden ist für alle Belohung genug.

Wirkung / Erfahrung

Wir machen dies schon seit einigen Jahren, mit großem Erfolg:

Es kommen durchschnittlich 17 - 20 Teilnehmer/innen pro Abend, manchmal sogar über 30, im Alter von 4 - über 90, auch aus Nachbarorten.

An den meisten Abenden bleiben viele noch lange sitzen und unterhalten sich weiter oder singen oder genießen miteinander die Stille und das Licht.

Es kommen jedes Jahr neue Mitarbeiter/innen hinzu, Leute bringen ihre Instrumente mit usw. Es hat dadurch eine eigene Dynamik.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Adventskranz Zotzenbach
      Vor der Kirche mitten im Dorf steht ein riesiger Adventskranz aus Baumstämmen. Samstagabends zum Läuten der Glocken wird eine neue "Kerze" entzündet (Flammschalen als „Flamme“). Dazu wird gesungen, Fackeln werden angezündet, Glühwein und Punsch ausgeschenkt. Der Gemeindepfarrer erzählt eine Gesc...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Kirchengemeinde Zotzenbach in Rimbach
    • Ein Licht anzünden für jedes Kind
      Wichern und sein Adventskranz ist eine Lichtinstallation verbunden mit einer Spendenaktion "Ein Licht anzünden für jedes Kind". 3. Preis im Förderpreis.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Adventsgarten
      In einen Weihnachtsmarkt wird eine an einem Motiv der Adventszeit angelehnte Erlebnis-Ausstellung integriert, die nicht nur zum Schauen und Nachdenken anregt, sondern auch zum Mitmachen einlädt.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Krippenspiel zu Heiligabend mit Kindern. Dabei sind die Gruppen der Engel, Hirten und Wirten an verschiedenen Orten in der Kirche platziert.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedSt. Johannis-Harvestehude in Hamburg
    • Ruhe
      Wo Kirchengemeinden oft von einem Projekt zum nächsten hetzen, sind Räume der Stille heutzutage immer wichtiger.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden