Der Weimarer Cranach-Altar in Klang-Bildern

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 28.08.2015
Letzte größere Änderung: 02.10.2015
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Bildende Kunst und Ausstellungen, Kirchenraum und Kirchenpädagogik, Musik
Gemeinden/Institutionen
vox nova e. V. in München
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Im Konzert erklingen Werke von Zeitgenossen Lucas Cranachs des Jüngeren mit Bezug zu den Altar-Darstellungen, während die entsprechenden Bildausschnitte in den Raum projiziert werden.

Situation / Kontext

2015 feiern  wir den 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren (1515-1586).

Ziele

Der von ihm geschaffene Altar in der Weimarer Herderkirche, eines der wichtigsten Gemälde der deutschen Spätrenaissance, ist Ausgangspunkt einer musikalischen Würdigung, die zugleich ein Beitrag für den bevorstehenden 500. Jahrestag der Reformation im Jahr 2017 ist (1517 Anschlag der Thesen durch Martin Luther in Wittenberg, der Geburtsstadt Lucas Cranachs d. J.).

Reflexion / Hintergrund



Er zeigt nicht nur zentrale Situationen aus dem Alten und Neuen Testament, sondern als Personen auch Martin Luther, Kurfürst Johann Friedrich I. den Großmütigen von Sachsen mit Frau und Kindern sowie Lucas Cranach den Älteren.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

---

Durchführung

Im Konzert lassen die kleine kantorey (2. Preisträger beim Bayerischen Chorwettbewerb 2013) gemeinsam mit der vox nova unter Leitung von Burkhart M. Schürmann Werke von Zeitgenossen Cranachs mit Bezug zu den Altar-Darstellungen erklingen, während die entsprechenden Bildausschnitte in den Raum projiziert werden.

Die vokalen Beiträge werden außerdem durch instrumentale Reflexionen der gesungenen Werke in Form von diminuierten Reprisen oder intavolierten Motetten gleichen Inhalts ergänzt, ausgeführt von Dorothea Lieb (Blockflöte & Zink) und Gudrun Petruschka (Laute).


Dieses anschauliche Programm können Sie im Jubiläumsjahr 2015 noch besuchen am Samstag, 31. Oktober 2015 um 19:00 Uhr in St. Egidien, Nürnberg und Sonntag, 1. November 2015 um 17:00 Uhr in der Johanneskirche Coburg.

https://www.youtube.com/embed/bKxrE-B319Q?rel=0&wmode=transparent&autoplay=1

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Galerie Luther EssenEssen
      Ulrich Püschmann Initiator und Fotograf Dr. Johannes Block Pfarrer block@kirche-wittenberg.de http://www.stadtkirchengemeinde-wittenberg.de/de/ Werner Sonnenberg Pfarrer Kurator im Kunstraum Notkirche Vorsitzender der Projektgruppe „Kirche und Kultur“ der Evangelischen Kirche im Rheinland werner...
    • In der Reihe "Thema - Das Magazin für engagierte Christen" ist aktuell ein Heft zu Lucas Cranach dem Älteren und seinem berühmten Sohn Lucas Cranach der Jüngere erschienen.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied Evangelische Zeitung in Hannover
    • Thumb_institution Magdeburg39104 Magdeburg
    • Die Reformationsdekade hindurch gestalten Schüler/innen ihre eigene Bibel und lernen dabei viel über die Bibelherstellung in der Reformationszeit.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-MitgliedernLiterarische Gesellschaft Thüringen e.V. in Weimar
    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden