3D-Panorama für die Kirche

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 18.09.2015
Letzte größere Änderung: 29.10.2015
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Arbeit mit Touristen und Kurseelsorge, Neue Medien und Web 2.0, Gottesdienst
Gemeinden/Institutionen
Torsten Hemke (3d-top-event) in Frankfurt
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Auf Dauer
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Wir erstellen für Ihre Kirche eine 3D-Tour bestehend aus 360°.-Panoramen von verschiedenen Standorten vor und in der Kirche, so dass sich Nutzer am eigenen PC zuhause in Ihrer Kirche umsehen können. Referenz ist u.a. die Frauenkirche in Dresden, der Mainzer Dom und der Kölner Domschatz.

Situation / Kontext

Viele Menschen haben das Bedürfnis, schon vorab eine Kirche von innen mittels neuster Internettechniken anzuschauen.

Räumlichkeiten werden in neuer Form dargestellt, daher sollte das Kirchengebäude auch etwas optisch Attraktives zu bieten haben.

Es ist ein Element der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. im Mainzer Dom und Domschatz Köln.

http://3d-top-event.info/presse/mainz/

http://3d-top-event.info/presse/domschatz/

Ziele

  • Ein Gebäude in moderner Form erschliessen

Ausgabemöglichkeiten: 

Am PC kann man sich im normalen Browser eine Kirche ansehen. Dabei bewegt man die Maus nach links und rechts, um sich 360° in der Kirche umzuschauen. Man kann ebenso nach oben und unten blicken, so dass der Eindruck entsteht, in einer 3D-Kugel inmitten der Kirche zu stehen. Man kann diese Ansicht in die eigene Homepage integrieren; auch auf mobilen Geräten möglich (HTML 5 und WebGL, Flash nur als Fallback auf dem klass. Browser).

Eine andere Ausgabemöglichkeit sind die VR-Brillen (Samsung Gear VR, Cardboardbox...).

Auch Filme von Drohnenflügen über die Kirche und in der Kirche sind möglich.

Über ein 3D cms können auch Informationsboxen durch die Kirchengemeinde mit Text befüllt werden. Probieren sie es selber einmal aus:

http://3d-top-event.info/3dcms/hilfe/

Reflexion / Hintergrund

Wer Kirchen besuchen möchte, informiert sich heute bereits vorab durch online Medien. So besucht er die Kirchen-App (http://ekd.kirchenlandkarte.de , http://www.Kirchen-App.de) oder nutzt diese 3D-Panoramas:

http://3d-top-event.info/religion.html

    

Auch eine Virtual Reality Darstellung mit eigener App ist möglich.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Vorbereitung

Einfach Kontakt zu Torsten Hemke aufnehmen. Im Gespräch wird festgestellt, was machbar ist und wie umfangreich das Projekt sein soll.

Das Projekt wird gemeinsam entwickelt.

Je nach Budget wird das Projekt ausgelegt.

Herr Hemke kommt nach ausführlicher Planung für einen Tag vorbei (am Besten bei Sonne und ohne Besucher, parkende Autos) und erfasst die Daten.

Das Material wird später verarbeitet und zur 3D-Tour ausgebaut.

Auch die Drohne kann zum Einsatz kommen.

Am Besten Kontakt aufnehmen zu:

      

Torsten Hemke

VR Journalist

3D Panorama Artist

------------------------------

Torsten Hemke

PF 160347

60066 Frankfurt am Main

Germany

 

Tel:   +49 69 24246475

Fax:   +49 69 57807681

mobil: +49 176 10809099

  

email: info@vr-iuw.com

  

http://www.facebook.com/3dtopevent

 

www.3d-top-event.info

 

-läuft auch auf dem iPad und iPhone-

Durchführung

Fertige Inhalte werden in die Website der Kirchengemeinde eingebettet (iFrame, auch Vollbild möglich).

Versch. Einsprungpunkte in die 3D-Tour sind möglich, also bspw. Eingang oder Altar.

Über anklickbare "moving hotspots" ist auch ein Wechsel von Drohnenflug oder Hubschrauberflug zu einem Gebäude (blauen Pfeil im Stadtbild anklicken) und wieder zurück (roter Pfeil im Himmel setzt den Hubschrauberflug fort) möglich.

Hier ein Beispiel mit Hubschrauberflug über Erfurt:

http://3d-top-event.info/erfurt7

   

Alle Nutzungsrechte erhält auch die Kirchengemeinde.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

  • Werbung durch Öffentlichkeitsarbeit.
  • Website
  • Schaukasten
  • Lokalfernsehen und Presse
  • Neues Interesse für die Kirche wecken.
  • Wissensvermittlung
  • ansprechen jüngerer uns älterer Menschen durch neue Technologien
  • darstellen kunsthistorischer Aspekte

Wirkung / Erfahrung

Sehr gute Resonanz auch in Fernsehen und Presse (lokal und überregional):

http://3d-top-event.info/presse/mainz/

http://3d-top-event.info/presse/domschatz/

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • © by Bastian Gierth, www.gierth-design.de
      Oberartikel zum Thema Innenraum der Kirche, Sakralgegenstände und Kirchenführung.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • smartphone
      Medienprojekte transportieren christliche Inhalte über Medien, über das Internet und über Neue Medien.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • FrankfurtProvadis School of International Management & Technology AG, 65929 Frankfurt
      Erstellung von 3D Panoramen 069 / 24 24 64 75.
    • verlässlich geöffnete Kirchen ohne Kirchenführerinnen und Kirchenführer (Kirchenführende)? Jawohl - denn die Drohne (Dronice) machts möglich ... So wie Dante durch seine Begleiter VERGIL und BEATRICE Unterwelt und Empyreum kennenlernte, könnte man auch in größeren Kirchen eine Führerin installie...
      Diese Idee ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Links
      Links zu verschiedenen Bereichen und Themen wie Kirchensteuer. Fehlende Links bitte unten in der Kommentarfunktion melden.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirchenamt der EKD in Hannover
    • Die Kirchen-App ist ein Programm für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Die Kirchen-App ermöglicht es Touristen und Interessierten, Kirchen zu finden und Informationen über sie zu erhalten. Manche Kirchen zeigen zusätzlich einen Audioguide. Die Kirchen-App arbeitet bundesweit; aber a...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 3 Geistreich-MitgliedernKirchenamt der EKD in Hannover
    • Moving-Theatre
      Die Lutherkirche hat zwei Gesichter - als Lutherkirche und als Kulturkirche Köln. An mindestens zwei Abenden im Monat bietet sie als Kulturkirche Köln renommierten Autoren, Bands, Kabarettisten und Entertainern ein Forum. Die andere Seite der Lutherkirche in Köln-Nippes.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.

    geistreich Videos

    Videos ausblenden