Trauerkoffer für Schulen

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 23.09.2015
Letzte größere Änderung: 23.09.2015
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Jugendliche und Schule, Kinder und Grundschule, Schulseelsorge
Gemeinden/Institutionen
Noch nicht zugeordnet
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Trauerkoffer für weiterführende Schulen und Trauerkiste für Grundschulen mit Informations- und Gestaltungsmaterial für den Umgang mit Trauer und Tod in Schulen.
Das Material der Trauerkiste ermöglicht eine Gestaltung für alle Schüler und Schülerinnen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.

Situation / Kontext

Grundschule: Kinder tragen vieles von dem, was sie bewegt in die Schule hinein. Dazu gehören auch Trauer und Tod: wenn das geliebte Haustier gestorben ist oder wenn auf dem Weg zur Schule ein toter Vogel am Straßenrand lag oder wenn ein Familienangehöriger stirbt.
Manchmal erschüttert ein Todesfall auch die ganze Schule, wenn ein Mitschüler oder eine Lehrerin plötzlich oder nach langer Krankheit nicht mehr lebt.

Weiterführende Schulen: Schulen haben inzwischen Krisenpläne entworfen und Krisenteams benannt für Großschadenslagen. Aber es muss nicht immer ein großes tragisches Ereignis sein, das Menschen in Schulen aus dem Alltag herausreißt. Auch der Tod eines Schülers, einer Schülerin oder einer Lehrkraft hat Auswirkungen auf den Schulalltag und die betroffene Schulklasse. Eine solche Situation belastet Lehrkräfte und Schulleitung und fordert zugleich besonnenes Handeln.
Viele Fragen tauchen auf: Welche Schritte sind zu bedenken? Was ist zu tun und was ist dabei zu beachten? Wie können die ersten Stunden, der erste Tag, die Zeit der Trauer gestaltet werden?

Ziele

Schulen (Schulleitung, KlassenlehrerInnen, Religions- und EthiklehrerInnen) im Umgang mit Trauer und Tod an der Schule zu unterstützen.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Aus dem bestehenden Ausschuss "Schule und Kirche" der Dekanatssynode hat sich jeweils eine Arbeitsgruppe mit SchulseelsorgerInnen und Gemeindepfarrern unter der Leitung der Bildungsreferentin Yvonne Dettmar gebildet, die das Angebot konzipiert, die Materialien ausgewählt und die Fortbildung vorbereitet und durchgeführt haben.

Durchführung

Brief an Schulleitungen und Fachschaften Religion/Ethik mit dem Angebot: Trauerkoffer/Trauerkiste und Einführungsnachmittag

Bestellung und Zusammenstellung des Materials für die Trauerkoffer/Trauerkisten

Insgesamt drei Fortbildungsnachmittage (zwei für Grundschulen, eine für weiterführende Schulen)

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Weitere Fortbildungsangebote für Lehrkräfte zum Thema Trauer und Tod sind auf Wunsch der Teilnehmenden geplant.

Vermittlung des Konzepts, Durchführung der Fortbildung im Evangelischen Dekanat Kronberg und im Rahmen der Fortbildungsangebote des Religionspädagogischen Instituts.

Wirkung / Erfahrung

Alle 15 weiterführende Schulen und 28 Grundschulen im Bereich des Evangelischen Dekanat Hochtaunus haben das Angebot wahrgenommen und jeweils 1-5 verantwortliche Religions- oder Ethiklehrkräfte entsandt, die an einem Einführungsnachmittag zum Thema „Umgang mit Trauer und an Schulen“ teilgenommen und die Trauerkoffer/die Trauerkiste in Empfang genommen haben. Die Kosten für die Trauerkoffer und Trauerkisten hat das Dekanat Hochtaunus finanziert.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Sammelmappe

    Umfeld des Beitrags

    • Trauerkoffer für weiterführende Schulen und Trauerkiste für Grundschulen mit Informations- und Gestaltungsmaterial für den Umgang mit Trauer und Tod in Schulen. Das Material der Trauerkiste ermöglicht eine Gestaltung für alle Schüler und Schülerinnen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvangelisches Dekanat Hochtaunus in Heuchelheimer Straße 20, 61348 Bad Homburg
    • Schule für Circuskinder
      Eine besondere Schule für Circus- und Schaustellerkinder reist ihren Schüler/innen mit rollenden Klasserzimmern nach.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Kirche im Rheinland in Düsseldorf
    • Evangelische Schule Neuruppin
      Die Schule pflegt ein besonderes geistliches und pädagogisches Profil, das insbesondere der individuellen Förderung jedes einzelnen Schülers dient.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvangelische Schule Neuruppin in Neuruppin
    • Thumb_experience_report-default-image
      Das Projekt ist ein Beratungsangebot, zu dem die SchülersprecherInnen der KGS vom „Team Beratung“ einmal monatlich eingeladen werden. Grundidee ist, den SchülerInnen die Teilhabe an Veränderungsprozessen im Schulleben zu ermöglichen.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • Reden statt Gewalt
      Sozialkompetenz in Beruf und Alltag - Soziale Trainingsmaßnahme für Schüler der Berufsschulklasse der Mechatroniker der Ludwig-Geißler-Schule Hanau - angeboten vom Evangelischen Jugendpfarramt - Schulbezogene Jugendarbeit Das Training soll den Auszubildenden Wege zur gewaltfreien Kommunikation i...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.

    geistreich Videos

    Videos ausblenden