Predigt-Video-Mashups

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 02.12.2015
Letzte größere Änderung: 15.08.2016
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Neue Medien und Web 2.0
Gemeinden/Institutionen
uLNa.STUDIOS
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Verfassen der Predigten: ???; Aufbau der Technik: 1,5 Stunden
Durchführung: Dreharbeiten: 1 Stunde; Aufbereiten der Dateien zum Herunterladen: 6 Stunden
Meinungen
2 Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Erstelle Dein eigenes Predigt-Video zur Jahreslosung 2016. Hierzu kannst Du drei gefilmte Predigten zu einem "Predigt-Mashup" kombinieren oder Du kannst Dich selbst aufnehmen oder oder oder.

Situation / Kontext

Die Nachfrage nach Internet-Videos mit deutschsprachigen christlichen Inhalten steigt. Was kann Kirche tun, um diesen medialen Trend für sich zu nutzen?

Ziele

Mit einem "Predigt-Mashup" können sich junge Menschen per Video an einer Online-Aktion zur Jahreslosung 2016 beteiligen.

Reflexion / Hintergrund

Mit der Aktion soll das Schwerpunktthema der EKD-Synode „Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ aufgegriffen werden. „Digitale Verkündigung“ kann nun ganz praktisch erprobt werden!

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Unter www.predigt.tv können sich Interessierte die Videodateien der drei Predigten herunterladen. Danach können sie das „ursprüngliche“ Videomaterial zerlegen, kürzen, collagenartig zusammenschneiden und mit eigenen Videosequenzen ergänzen. Ein eigenständiges (Mashup-)Predigt-Video entsteht.

Vorbereitung

Im Vorfeld wurden eine Pfarrerin und zwei Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Baden für das Projekt gewonnen.

Durchführung

Am 11. November 2015 wurden die drei Predigten in der Evangelische Kirche in Wolfenweiler vor ca. 60 Konfis aufgenommen und ein paar Tage später die Dateien unter http://www.ulnastudios.com/blog/?page_id=3295 zum Herunterladen bereitsgestellt.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

--- noch offen ---

Wirkung / Erfahrung

Das Projekt ist eine "Laborprojekt". Interessant ist der wohlwollende Zuspruch der Projektbeteiligten, diese Form der Verkündigung einmal auszuprobieren.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Pfarrerin Ute Haizmann
      Die Predigt im Sonntagsgottesdienst wird mit einer Videokamera aufgezeichnet und im Internet veröffentlicht.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-MitgliedernPeterskirchengemeinde in Weinheim und uLNa.STUDIOS
    • Wäre es nicht schön, auch Ihre Kirchenglocken von Daheim als Video oder Klingelton immer auf Ihrem Tablet / Smartphone dabei haben zu können?
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitglieduLNa.STUDIOS
    • Von 8 Eingaben zu einem Klick
      Das KirchenWeb ist als erstes ausgewachsenes Gemeindemanagementsystem in Deutschland eine Antwort auf viele Sorgen und Probleme, mit denen Menschen bei der Arbeit in ihren Gemeinden tagtäglich konfrontiert werden. Durch die Reduzierung von Doppeleingaben, der Integration von Öffentlichkeitsarbei...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirkeWeb Ap/S in Kopenhagen
    • Mediakopter
      Mit einem Mediakopter für Luftbilder oder Videos können Kirchen aus großer Höhe von außen fotografiert und gefilmt werden.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Pfarrgemeinde Wurmberg in Wurmberg
    • Web 2.0
      Web 2.0 ist in aller Munde. Aller Orten lassen sich zaghafte Versuche erkennen, wie Kirchen das Mitmach-Web in ihre Internet-Aktivitäten einbinden. Doch leider bleibt es häufig bei diesen ersten Versuchen. In diesem Artikel finden Sie fünf wichtige Faktoren für den richtigen Einsatz von Blogs, T...
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 3 Geistreich-Mitgliedern

    geistreich Videos

    Videos ausblenden