Einführung der Lutherbibel 2017

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 09.11.2016
Letzte größere Änderung: 09.11.2016
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Noch nicht eingeordnet
Gemeinden/Institutionen
Kirchenamt der EKD in Hannover
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 ist einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums.
Fertige Gottesdienstentwürfe, die zur Einführung der Lutherbibel 2017 entwickelt worden sind, stehen unten auf der Seite zum Download bereit.

 

Situation / Kontext

Die Übersetzung der Bibel nach Martin Luther war zuletzt in den Jahren 1964 bis 1984 revidiert worden.

Ziele

Vor allem die Erkenntnisse, die seither in den Bibelwissenschaften gewonnen werden konnten, hatten schließlich eine erneute Durchsicht des Bibeltextes erforderlich gemacht. Dabei zeigte es sich, dass auch und gerade unter Berücksichtigung der Forschungsergebnisse häufiger als zunächst erwartet zu Übersetzungen und Formulierungen der Lutherbibel von 1545 zurückgekehrt werden konnte. So gibt die Lutherbibel nach Abschluss der vierten kirchenamtlichen Revision nun zum einen an vielen Stellen den Ausgangstext nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft genauer als bisher wieder. Zum anderen ist sie die erste Revision, die bewusst an zahlreichen Stellen zum Wortlaut des Wittenberger Teams von 1545 zurückkehrt.
Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland hat in seiner Sitzung im September 2015 den Text der revidierten Lutherbibel angenommen und zum kirchlichen Gebrauch empfohlen. Diesen Beschluss hat die Kirchenkonferenz der EKD in ihrer Sitzung im Dezember 2015 begrüßt und damit ihre Zustimmung zum Beschluss des Rates der EKD ausgedrückt.
Seit diesen Beschlüssen wurde durch die Deutsche Bibelgesellschaft das Manuskript der Lutherbibel 2017 für den Druck aufbereitet. Es waren umfangreiche Arbeiten erforderlich, da auch die sogenannten Beigaben dem Stand der Wissenschaft entsprechend verändert werden mussten. Und nicht zuletzt wurde die Bibel selbst neu gestaltet.

Reflexion / Hintergrund

Im Oktober 2016 wurde sie im Rahmen der Buchmesse in Frankfurt am Main der Öffentlichkeit vorgestellt. Die revidierte Lutherbibel 2017 wurde dann in einem Gottesdienst am 30. Oktober 2016 in der Georgenkirche in Eisenach eingeführt.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Für die Gestaltung eines Gottesdienstes für die Einführung der revidierten Lutherbibeln in den Kirchengemeinden werden hier zwei Entwürfe vorgelegt, die in Abstimmung mit dem Ablauf des Gottesdienstes in Eisenach gestaltet wurden. Einer der beiden Entwürfe ist nicht an eine Kirchenjahreszeit gebunden, der andere ist für einen Gottesdienst in der Adventszeit gedacht.

Lesungen

Einen Schwerpunkt bildet in beiden Entwürfen der Lesungsteil. Die Lesungen führen von dem ersten Buch Mose (Genesis) bis zur Offenbarung der Johannes und wieder zurück zum Anfang der Bibel. Für die Gestaltung der Lesungen werden zwei Varianten angeboten. In der ersten folgen die Lesungstexte aufeinander, in der zweiten werden sie in der Art einer Motette zeilenweise gemischt. Dabei ist es wichtig, dass die Texte von unterschiedlichen Stimmen gesprochen werden, die sich leicht voneinander unterscheiden lassen. So können die Hörerinnen und Höher die einzelnen Zeilen leichter den jeweiligen Textzusammenhängen zuordnen.

Lieder
Die vorgeschlagenen Lieder sind bis auf eines im Evangelischen Gesangbuch (EG) bzw. in der Ausgabe für das Rheinland, Westfalen und Lippe (RWL 591) zu finden. Das Lied „Ich steh dazu“ ist ein Beitrag des Liederwettbewerbs zum Reformationsjubiläum. Es wurde auf diese Homepage gestellt und kann für Gottesdienstblätter verwendet werden.

Lesepredigten
Sie finden unten zwei Lesepredigten zu Apostelgeschichte 8,26-39 (Der Kämmerer aus Äthiopien) sowie eine Lesepredigt zu Offenbarung 5,1-5(6-10)11-14, ein Predigttext für den 1. Advent.




Vorbereitung

---

Durchführung

---

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

---

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    geistreich Videos

    Videos ausblenden