Melanchthon, die Reformatoren und der Wein

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 26.10.2010
Letzte größere Änderung: 26.10.2010
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Erwachsene
Gemeinden/Institutionen
Ev. Kirchengemeinde Nack in Nieder Wiesen
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: 2 Tage
Durchführung: 3 Stunden
Meinungen
3 Stimmen
Kommentare zum Dokument
Philipp Melanchthon (Reformationsdenkmal in Worms)

Kurzbeschreibung

Weinprobe zur Reformationsdekade, insbesondere zum Melanchthonjahr

„Es ist keine Sünde, Wein zu trinken. Dennoch soll man Zucht halten und nicht die christliche Freiheit missbrauchen zum Schaden des Leibes.“

Philipp Melanchthon, aus: Unterricht der Visitatoren, 1528

Situation / Kontext

Diese Weinprobe ermöglicht es, die Reformatoren, insbesondere Melanchthon, auf ganz neue Weise nahe zu bringen.

Ziele

---

Reflexion / Hintergrund

Hintergrund: Reformationsdekade, Melanchthonjahr 2010

Mittels einer Weinprobe wollten wir uns der Person verschiedener Reformatoren auf eine andere Art nähern. Im Melanchthonjahr liegt der Schwerpunkt naturgemäß auf Philipp Melanchthon. Dabei stellten wir überraschend fest, dass die Reformatoren, einschließlich Calvin, dem Weingenuss überhaupt nicht abgeneigt waren - im Gegenteil.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Auswahl von Texten verschiedener Reformatoren (Luther, Melanchthon, Calvin) zum Thema Wein, eingebettet in die historischen Hintergründe der Reformationszeit. Dazu passende Weine, u.a. mit Rebsorten aus der Reformationszeit (Bsp. Malvasier) oder aus den Reformationsstädten (Bsp. Worms o. Jena).

Durchführung

Ca. 2 Stunden. Die Texte der Reformatoren zum Thema Wein werden mit historischen Entwicklungen der Reformationszeit Verbindung gebracht. Dazu werden dann die passenden Weine verköstigt und kommentiert. Es werden i.d.R. 8 - 10 Weine angeboten, dazwischen besteht die Möglichkeit von musikalischen Einlagen.

 

Materialien

Was zu einer Weinprobe benötigt wird. Details gerne auf Anfrage.

 

Kosten

Kommt auf die Auswahl der Weine und die Teilnehmerzahl an. Ohne Essen ca. 9,- Euro pro Person.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Pressearbeit

Wirkung / Erfahrung

Die Weinprobe wurde in unserer Gemeinde im Beisein des Präses der Kirchensynode durchgeführt und stieß auf großes Interesse und positive Resonanz.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    geistreich Videos

    Videos ausblenden