Xmas-Party

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 16.11.2010
Letzte größere Änderung: 16.11.2010
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Weihnachtskreis
Gemeinden/Institutionen
CVJM Kassel e.V.
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: etwa drei Monate
Durchführung: ein Abend
Meinungen
2 Stimmen
Kommentare zum Dokument
X-Mas.Party

Kurzbeschreibung

Die "Xmas-Party" ist eine Weihnachtsfeier für Jugendliche. Diese Feier verbindet bewusst Party und Weihnachten, Feier und Verkündigung. Jugendliche und Mitarbeitenden sind im gleichen Alter. Somit wird eine Party von Jugendlichen für Jugendliche gefeiert.

Situation / Kontext

Mit dem niedrigschwelligen, altersgerechten Angebot einer Party soll Jugendlichen die Weihnachtsbotschaft und -freude vermittelt werden.

Ziele

---

Reflexion / Hintergrund

Mit der "Xmas-Party" reagierte der Verein darauf, dass die Jugendlichen mit der traditionellen Adventsfeier des Vereins nicht mehr erreicht wurden.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

 Etwa drei Monate vor dem geplanten Termin der "Xmas-Party" findet ein erstes Koordinationstreffen mit den Mitarbeitenden statt. Vorbereitet und gestaltet wird die "Xmas-Party" von ca. 25 Mitarbeitenden zwischen 15 und 20 Jahren. Diese Mitarbeitenden werden wiederum von mehreren älteren Mitarbeitenden angeleitet.
Die Vorbereitung einer Veranstaltung dauert ca. 3 Monate. Dabei erarbeiten alle Mitarbeitenden das jährliche Motto der Party, z.B. "Mittendrin - statt nur dabei", "Hawaii-Party", "Eiskalt", oder "Xmas-Gala", und setzen es in verschiedenen Teams um. Die Teams arbeiten alle eigenverantwortlich und berichten auf Gesamttreffen über den Stand ihrer Vorbereitungen.


Folgende Teams beteiligen sich an den Vorbereitungen:

  • Moderationsteam, führt durch das Programm der "Xmas-Party"
  • Musik-Team, bestehend aus Band und Gesang
  • Verkündigungsteam, verantwortlich für Verkündigung und Gebet
  • Dekorationsteam
  • Gästebetreuungsteam, verantwortlich für Begrüßung der Gäste und Ordnung und Sicherheit während der Veranstaltung
  • Verpflegungsteam, verantwortlich für Versorgung der Gäste und Mitarbeitenden
  • Theater-Team, bereitet ein Anspiel vor
  • Öffentlichkeitsarbeitsteam, gestaltet den Einladungsflyer und plant Einladungsaktionen in Konfirmandengruppen, Schulen etc.

Für die Koordination der Vorbereitungen, die Kommunikation zwischen den Teams, die Finanzen und die organisatorische Verantwortung gibt es ein Leitungsteam aus 2 bis 3 Mitarbeitenden, darunter der hauptamtliche Jugendsekretär des CVJM.
Das Öffentlichkeitsarbeitsteam gestaltete einen Flyer im Scheck-Karten-Format, der in einer Auflage von 1000 Stück gedruckt und verteilt wurde, und bereitete Einladungsaktionen vor, z.B. eine Ansage und das  Verteilen von Flyern zum Jahresabschluss-Gottesdienst des katholischen Gymnasiums "Engelsburg". Der Termin wurde in der lokalen und regionalen Zeitung bekannt gegeben. Die Einladung erfolgte darüber hinaus direkt in Gruppen und Konfirmandenstunden.

 

Materialien

 

 Bühnenbeleuchtung sowie Licht- und Tontechnik werden von Nachbargemeinden oder der evangelischen Jugend kostengünstig geliehen.
Gute Dekoration bekommt man in der Regel kostenlos von Geschäften, Kinos etc. und bastelt selbst. Lichterketten u.ä. bringen die Mitarbeiter selbst mit.

 

Kosten

Sachkosten entstehen vor allem für die Werbeflyer und die Miete von Tontechnik, liegen aber nicht höher als € 300,00. Dazu kommt die Verpflegung der Mitarbeitenden während der Vorbereitung und der Veranstaltung. Auch lassen sich die Kosten gering halten, wenn man ältere Mitarbeitende um Hilfe bittet.
Nicht mit eingerechnet sind die laufenden Personalkosten für den Hauptamtlichen und Energiekosten etc.

Durchführung

 Zur Party gehört ein umfangreiches Rahmenprogramm und ein ca. 90minütiges Haupt- bzw. Bühnenprogramm. Das Rahmenprogramm nimmt dabei einen immer höheren Stellenwert ein. Dazu gehört z.B.: Begrüßung der Gäste mit "Bionade" aus Sektgläsern, ein Fotowettbewerb, eine Wichtelaktion, eine "Rodelbahn" in die Halle u.ä.
Das moderierte Bühnenprogramm beinhaltet einen Mix aus Spielen mit Publikumsbeteiligung, moderner christlicher Musik, Interviews und Verkündigung.
Dabei ist die Herausforderung, das Jahresthema mit der Weihnachtsbotschaft zu verbinden.

 

Einige Programmhöhepunkte der vergangenen Jahre:

  • Thema "Eiskalt" - Rodelbahn (schiefe Ebene mit kugelgelagerten Walzen) in die Sporthalle
  • Thema "Mittendrin - statt nur dabei" - Theaterstück "Das Weihnachtswunder" von Donna Lagerquist
  • Thema "Xmas-Gala" - Interviews mit 91jähriger CVJMlerin, einem Ex-Junkie und der Schauspielerin Friederike Lohrer

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Die ehrenamtlich Mitarbeitenden bekommen ein kleines Dankpräsent, beispielsweise eine persönliche Karte.

Wirkung / Erfahrung

Die "Xmas-Party" fand 2009 zum fünften Mal statt und hat sich in jedem Jahr weiter entwickelt. Während im ersten Jahr ca. 40 junge Menschen im Vorraum der Mehrzweckhalle des CVJM feierten, trafen sich 2009 in der Halle ca. 230 Jugendliche aus dem Bereich des CVJM Kassel und Konfirmanden aus unterschiedlichsten Gemeinden Kassels und Umgebung. Insbesondere Konfirmanden, die bisher noch keine Verbindung zum CVJM hatten, wurden erreicht.
Die Weiterentwicklung der Mitarbeitenden wurde durch die eigenverantwortliche Arbeit in den Vorbereitungsteams erreicht.

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitwirkenden
Die Mitarbeitenden bekommen eine Anerkennung ihrer Leistung durch Gäste und andere Mitarbeitende im Team. Junge Mitarbeitende sehen den Erfolg auch im guten Besuch der Veranstaltung: Eine volle Halle mit guter Stimmung ist eine große Bestätigung.


Link/Homepage:
www.cvjm-kassel.de

 

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden