Trau-Erinnerungsgottesdienst

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 18.01.2011
Letzte größere Änderung: 18.06.2013
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Trauung und Segnung (Ehejubiläum)
Gemeinden/Institutionen
Ev. Kirchengemeinde Anspach in Neu Anspach
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: 2 Wochen
Durchführung: 5 Stunden
Meinungen
2 Stimmen
Kommentare zum Dokument
Trauung

Kurzbeschreibung

Paare werden einige Jahre nach der Hochzeit und in Jahren, in denen sie ein Hochzeitsjubiläum feiern, zu einem gemeinsamen Segnungsgottesdienst eingeladen.

Situation / Kontext

Zunächst ein paar Stichpunkte:

  • Gemeinde im Einzugsgebiet von Frankfurt
  • Viele Familien sind in den 1990er Jahren in die Gemeinde gezogen
  • Da ein Partner in der Regel in Rhein-Main arbeitet, beschränkt sich die gemeinsame Zeit auf die Abende (langer Arbeitstag + 2 Stunden Fahrzeit jeden Tag)
  • Viele Ehen sind in Krisen, manchmal kommt es zu Scheidungen mit allem was dran hängt (Belastung für Kinder, Verkauf des noch nicht abgezahlten Hauses).

Ziele

Paaren sollte der Segen Gottes neu versichert werden. Die Grundbotschaft: Gott nimmt euch in eurer Beziehung an und begleitet euch.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Paare mit runden Hochzeitsjubiläen wurden eingeladen, am Gottesdienst teilzunehmen. Außerdem wurden einzelne Paare gezielt angesprochen, ob sie denn auf der Talk-Couch mitwirken möchten. 

  

In der Einladung wurden die Paare auch gebeten ein Hochzeitsfoto und einen Beitrag zum Sektempfang mitzubringen.

Durchführung

Es gab unterschiedliche Vorgehensweisen. Am letzten Trauerinnerungsgottesidenst wurden Paare auf die Talk-Couch eingeladen und gebeten, von Höhen und Tiefen ihrer Beziehung zu berichten. Dabei unterschied sich das Gespräch von einer Talkshow im Fernsehen, da auch über Fragen des Glaubens gesprochen wurde. 

 

Hochzeitsfotos wurden auf einem Tisch neben dem Altar versammelt. So wurde der Tag der Trauung wieder sehr präsent. 

 

Die Predigt zu 1 Kor. 13 ging der Liebe dann näher auf den Grund. 

 

Nach der Predigt gab es einen persönlichen Segen für alle Paare,die sich dies wünschten. Neben den angemeldeten Paaren kamen auch viele Paare spontan zum Segen.

 

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Paare zu einem Sektempfang - fast so, wie nach einer echten Trauung.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Das Angebot wurde auch von Menschen angenommen, die sonst eher selten in der Kirche sind.

Viele Paare waren sehr froh, einmal wieder von der Kirchengemeinde zu hören. Dass sie persönlich als Paar angesprochen wurden, brachte sie auch dazu, darüber nachzudenken, wie Gott ihre Beziehung begleitet hat. Die Gespräche nach dem Gottesdienst zeigten, wie wichtig vielen Paaren auch Jahre nach der Trauung der Segen Gottes war.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Trauung
      Die Trauung steht am Anfang der Ehe. Verschiedene Projekte beschäftigen sich mit der Vorbereitungsphase der Trauung, andere bieten Gelegenheit für Ehepaare an zu danken.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden