Gottesdienst am 1. Mai

Author
a geistreich member
Created at: 2011-02-10
Last major update at: 2011-02-24
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Alternative Gottesdienste
Institutions
Not yet assigned
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: 8 Wochen
Execution: 1 Stunde
Votes
3 votes
Comments to the document
Gottesdienst 1. Mai 2004, Marktplatz Hildesheim

Abstract

Am Sonntag am oder um den 1. Mai wird ein Gottesdienst in der Kirchengemeinde gefeiert, der das DGB-Motto zum 1. Mai aufnimmt. Möglich ist auch ein Gottesdienst mit dem DGB gemeinsam als Auftakt der DGB-Veranstaltung (siehe Bild).

Situation / context

Der 1. Mai ist ein Anlass, der es ermöglicht auch gesellschaftspolitische Aspekte in einen Gottesdienst aufzunehmen und Menschen aus der Wirtschaft im Gottesdienst zu Wort kommen zu lassen. Das Maimotto des DGB bietet einen guten Einstieg für die Predigt

Goals

Menschen, die häufig in den Gottesdienst kommen, und Menschen, die aus der Wirtschaft kommen und sonst nicht im Gottesdienst sind, für den Zusammenhang zwischen sozialpolitischen Themen und Evangelium sensibilisieren und Ideen weiterzugeben, wie man als Christ in der Wirtschaft leben und überleben kann.

 

Reflection / background

Gerade in Kleinstädten gibt es Gewerkschaftsgruppen, die häufig auch durch aktive Kirchenmitglieder mit der Kirchengemeinde verbunden sind. Insbesondere, wenn der 1. Mai, wie 2011 auf einen Sonntag fällt kann es passieren, dass in der Kirche am Marktplatz ein Gottesdienst stattfindet und auf dem Marktplatz die DGB-Veranstaltung. Es liegt nahe beide Veranstaltungen miteinander zu koordinieren und sich gegenseitig einzuladen.

General information on realization

DGB und Gewerkschaften zum Gottesdienst einladen (meist kommen dann Betriebsräte von umliegenden Betrieben und einige Gewerkschaftssekretär/innen). Möglich ist auch Betriebsräte oder Menschen aus Betrieben, die in der Gemeinde aktiv sind direkt am Gottesdienst zu beteiligen.

Preparation

Normale Gottesdienstvorbereitung - Material durch den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt erhältlich. (www.kda-ekd.de oder www.kirche-arbeitswelt.de)

Unten finden sich angehängt einige Ideen.

 

Weiterer Link:

http://kda-ekd.de/arbeitsmaterial/2011/9864.php

 

Realization

Im Vorfeld finden Gespräche mit dem DGB statt. Falls eine DGB-Veranstaltung zum 1. Mai im Bereich der Kirche stattfindet, kann abgesprochen werden, dass auf den Plakaten für den Gottesdienst geworben wird. Auch im Gemeindebrief kann für beide Veranstaltungen geworben werden.
Der Gottesdienstablauf hängt in zwei Dateien an der Beschreibung an.

Nach dem Gottesdienst wird zur DGB-Veranstaltung eingeladen.

Wrap up & follow-up actions

Meist entstehen gute Kontakte zwischen Kirche und Gewerkschafter/innen und Betriebsräten bei solchen Veranstaltungen, die in der Gemeindearbeit fruchtbar werden können.

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Binder

    Connected content

    geistreich video

    Hide Video