Soireen - Literatur und Musik zum Fest

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 20.05.2011
Letzte größere Änderung: 20.05.2011
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Kultur und Kirchenmusik, Literatur, Pfingsten, Weihnachtskreis, Osterkreis
Gemeinden/Institutionen
Prot. Pfarramt KL-Bännjerrück (Versöhnungskirche) in Kaiserslautern
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: ca. 1 Stunde
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Pfingstsoiree 2010

Kurzbeschreibung

Mit einer Mischung aus Literatur und Musik im Wechsel versuchen wir, dem Sinn der christlichen Hochfeste wieder neu auf die Spur zu kommen.

Situation / Kontext

Im städt. Bereich sind Gottesdienst-Besuchszahlen an den 2. Feiertagen der christl. Hochfeste stark rückläufig. Daher bieten wir seit 1994 am 2. Weihnachtstag, Oster- und Pfingstmontag um 17.00 Uhr sog. Soireen an.

Ziele

In der Kombination von Literatur und Musik wird dabei versucht, dem Sinn der Feste neu auf die Spur zu kommen. Prominente Literaten und versierte Musizierende sorgen dabei regelmäßig für 75-300 Gäste; dazu kommt oft gute Presse-Resonanz.

Mit einer Mischung aus Literatur und Musik im Wechsel versuchen wir, dem Sinn der christlichen Hochfeste wieder neu auf die Spur zu kommen. Dauer ca. 1 Stunde, stets zwischen 17.00 und 18.00. Eintritt frei - Kollekte zu Gunsten der kirchenmusikalischen Arbeit.

Reflexion / Hintergrund

Zielgruppen sind zum einen Menschen, die mit einem "normalen Predigtgottesdienst" an den Feiertagen nicht (mehr) viel anfangen können. Literatur und Musik erschließen hier u.U. neue Zugänge. Zum anderen kulturell (literarisch wie musikalisch) interessierte Menschen, aber auch Familien (wie z.B. oft an Pfingsten), die ihre Kinder bei einer Aktion in der Kirche erleben wollen. Spontaner Besuch möglich, kein Eintritt.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Es bedarf musizierender und lesender Mitwirkender - ob nun bekannter Literat und renommierter Chor oder aber dörflicher Musikverein und lesende(r) Pfarrer(in) ist m.E. nicht ausschlaggebend.

Vorbereitung

Ansprechen der Mitwirkenden, Zusammenstellung des Programms (ggf. mit Hilfe von Anthologien), Druck eines kleinen Verlaufsplans.

Durchführung

Kurze Begrüßung, Vorstellung der Mitwirkenden und des Programms, Durchführung der Soiree im Wechsel von Musik und Literatur.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Weitaus größere Wirkung / Resonanz als beim "normalen Predigtgottesdienst" am 2. Feiertag. Stets zwischen 75-300 Gäste, je nach Mitwirkenden, Wetter etc.; 1-2mal jährlich ein größerer Presse-Artikel darüber.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Bücher
      Literaturgottesdienste können Pfarrern die Freude an der Beschäftigung mit dem Wort (wieder)bringen. Die ästhetische Dimension der Predigt kann neu in den Blick kommen.
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Thumb_article-default-image
      Ostern ist das Hochfest der Christenheit.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_article-default-image
      Das Fest des Heiligen Geistes.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Weihnachten
      Weihnachten.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Prot. Versöhnungskirche, Kaiserslautern-Bännjerrück KaiserslauternLeipziger Straße 5, 67663 Kaiserslautern
      Prot. Versöhnungskirchengemeinde.
    • Partitur
      Musik und Kirchenmusik.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Bach
      Die sechs Kantaten des Weihnachts-Oratoriums von J. S. Bach wurden in Gottesdiensten an den vorgesehenen Feiertagen (1. Weihnachtstag bis Epiphanias im Jahr 2010) auf sechs verschiedene Gemeinden der Stadt Rostock verteilt, wobei Zuhörer und ein großer Teil der Mitwirkenden als kontinuierliche G...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirchenkreis Rostock in Rostock
    • Gemeinsam unter Gottes Segen
      Gemeinsam unter Gottes Segen - Gottesdienste für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen / Betreuenden – und die ganze Gemeinde.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKirchenkreis Lüneburg in Lüneburg
    • In Spirit
      "Zeit", "Erfüllung", "Wiederholung und Ritus": Zahlreiche Themen verbinden Theologie und Musik. Renommierte Solisten der Berliner-Jazzszene konzertieren im Dialog mit persönlich geprägten Denkanstößen. Auf diese Weise kann Jazz als spirituelles Musikerlebnis neu erfahren werden.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedKaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin

    geistreich Videos

    Videos ausblenden