Bürgersolaranlage der Friedenskirche

Author
a geistreich member
Created at: 2011-06-22
Last major update at: 2011-06-22
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gemeinwesen, Energie- und Umweltmanagement
Institutions
Friedenskirche in Bremen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: Auf Dauer
Votes
one vote
Comments to the document
Bürgersolaranlage der Friedensgemeinde, Bremen

Abstract

Im Bremer "Steintorviertel" haben sich die Friedenskirche und eine Bürgerinitiative zusammengetan und eine „Bürgersolaranlage“ auf dem Dach des Gemeindehauses errichtet.

Situation / context

Rund um die Solaranlage hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die das Modell aktiv unterstützt und auch gemeinschaftlich finanziert hat. Die Evangelische Friedensgemeinde ist Teil dieser Initiative, stellte die soeben sanierten und wärmeisolierten Dachflächen zur Verfügung steuerte eine kräftige Anschubfinanzierung bei.

Auf einer Versammlung interessierter Bürgerinnen und Bürger haben sich zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner des „Steintorviertels“ bereit erklärt, die Sonnenenergieanlage privat mitzufinanzieren. Mehr als die Hälfte der Gesamtkosten, nämlich 55.000,- €, wurden von Privatpersonen bereit gestellt, die auf diesem Wege ein Zeichen setzen für den Umwelt- und Klimaschutz. Zudem beteiligte sich der örtliche Energieversorger swb proNatur mit einer Förderung von 20.000,- € an diesem Projekte.

Die Anlage wird vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND-Umweltdienstleistungsgesellschaft) betrieben. Das Modell hat sich andernorts bereits bewährt und ist seriös durchgerechnet. Die Bürgerinnen und Bürger sowie die evangelische Kirche im Steintorviertel finanzieren mit den zur Verfügung gestellten 20jährigen Darlehen die Solaranlage. Aus den verlässlichen Einnahmen der Photovoltaikanlage werden - nach Abzug der laufenden Betriebskosten - jährlich die Überschüsse an die DarlehensgeberInnen ausgezahlt. So wird nicht nur das Darlehen getilgt, sondern es ist auch eine Verzinsung von ca. 4,6 % zu erwarten. So lohnt sich diese Investition nicht nur unter Klimaschutzaspekten, sondern auch für den eigenen Geldbeutel.

Goals

Das Projekt war ein Baustein im "Klima-Jahr" der evangelischen Friedensgemeinde. In zahlreichen Veranstaltungen wurden Umweltschutz, Klimawandel und persönliches Eintreten für die Einsparung von Ressourcen zum Thema gemacht.

Die Friedensgemeinde ist sehr am Profil des Stadtteils interessiert und greift die Themen auf, die den Bewohnern am Herzen liegen. Das Steintorviertel wird von sehr vielen politisch aktiven und alternativ denkenden Menschen bewohnt. Die Altersstruktur ist gemischt, es gibt sehr viele Familien, aber auch Einsamkeit, Integration und Armut sind Themen.

Reflection / background

Für die Friedensgemeinde sind die Themen des konziliaren Prozesses, Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung von zentraler Bedeutung.

General information on realization

Kooperationsprojekt; eine Kenntnis der einschlägigen Interessenverbände, der rechtlichen und baulichen Rahmenbedingungen sowie der Fördermöglichkeiten ist empfehlenswert. Eine Anschubfinanzierung der Gemeinde ist nicht zwingend, wohl aber die baulichen Voraussetzungen und die Gemeinderäume als Begegnungsprt für die Bürgerinitiative.

Preparation

Kontaktaufnahme zu möglichen Kooperationspartnern und Gewinnung von fachlich versierten MultiplikatorInnen

Realization

---

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

Es gab wesentlich mehr InteressentInnen als Möglichkeiten zur finanziellen Beteiligung. Das gemeinsame Arbeiten an dieser Idee und dem Projekt befördert die Wahrnehmung der Friedensgemeinde als attraktivem Begegnungsort im Stadtteil.

Adopted and refined

    Connected content

    • Politisch predigen
      Politisches Engagement der Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Eisberg
      Der CO2-Ausstoß ist ein wichtiges Thema in der Gesellschaft. Mit ihm verbunden sind weitere politische Fragen. Wie kann dies in der Kirche gestaltet werden?
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_institution BremenHumboldtstraße 175, 28203 Bremen
    • Sonnenstrom vom Kirchendach
      Die Projekte „Sonnenstrom vom Kirchendach - Segen kommt von oben“ hatten die Errichtung und den Betrieb von Photovoltaikanlagen auf dem Dach der Martin-Luther-Kirche Seckenhausen zum Ziel und damit einhergehend eine umfassende Informationsarbeit für Menschen in der Gemeinde und in der Region.
      This is visible in the Web.
    • Midsommar in Lübeck-Bullerbü
      Stadtteil und Kirche. Hier wartet geistreich noch auf einen Artikel von Ihnen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kirchenkate in Hamburg-Poppenbüttel
      Kirchenkaten sind Unterkünfte auf Zeit für Wohnungslose, die sich dort in Ruhe um die Neuordnung ihrer Verhältnisse kümmern können.
      This is visible in the Web.
    • Thumb_institution HerzbergPfalzstraße 2, 37412 Herzberg
      Die Johannes-Servatius-Kirchengemeinde umfasst die in der Ortschaft Pöhlde (Stadtteil von Herzberg am Harz) wohnenden evangelisch-lutherischen Christen (ca. 1800 Personen). Der Ort Pöhlde liegt am Südrande des Harzes und ist ländlich geprägt. Ein reges Vereinsleben zeichnet den Ort aus. Die Kirc...

    geistreich video

    Hide Video