JugendTelefon Krefeld

Author
a geistreich member
Created at: 2011-07-15
Last major update at: 2011-07-15
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Jugendliche und Schule, Seelsorge
Institutions
Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: drei Tage pro Woche à 4 Stunden
Votes
one vote
Comments to the document
Gruppenbild Jugendtelefon Krefeld

Abstract

In ökumenischer Zusammenarbeit wird ein Beratungstelefon von Jugendlichen für Jugendliche angeboten.

Situation / context

Nachdem bei einer Auswertung der Telefonseelsorge in der Region festgestellt worden war, dass nur wenig Jugendliche anriefen, wurde nach Gründen dafür gesucht.

Goals

Jugendliche erreichen bei der Telefonseelsorge einen etwa gleichaltrigen Gesprächspartner.

Reflection / background

Bei einer Umfrage in Krefelder Schulen stellte sich heraus, dass Jugendliche sich lieber von Gleichaltrigen beraten lassen würden, da sie sich bei denen besser verstanden fühlen würden.

General information on realization

---

Preparation

Eine kostenfreie 0800er Nummer wurde eingerichtet.
Diese wurde später um eine Festnetznummer erweitert, um auch vom Handy aus erreichbar zu sein.

Realization

Die Jugendlichen mit einem Mindestalter von 15 Jahren (das Höchstalter beträgt 23 Jahre) müssen sich einer speziellen Ausbildung unterziehen, die etwa ein Jahr dauert. Nachdem diese früher einem starren Schema folgte, arbeitet sie jetzt mit Modulen, die individuell besucht werden können.
Die Reihenfolge, Anzahl und Gestaltung bestimmter Ausbildungseinheiten wird von den Jugendberatern bedürfnisorientiert mitbestimmt. Drei Bausteine bilden das Grundgerüst für die Arbeit: Selbsterfahrung, Gesprächsführung, themenbezogene Ausbildung.
Jeder Jugendberater sammelt eigenverantwortlich die notwendigen Ausbildungseinheiten (Bausteinen) für sein Zertifikat. Dadurch wird die intrinsische Motivation im Hinblick auf Erlangung und Mitbestimmung eines Lernzieles erhöht.
 Die Teilnahme am monatlichen Plenum, an PR-Veranstaltungen und die Mitarbeit beim Jahresbericht wird erwartet. Gegen Nachweis aller erforderlichen Ausbildungsbausteine mit Teilnahmebestätigung erhält der Jugendberater ein Zertifikat als "Jugendlicher Berater". Ein großer Teil der Ausbildung fällt in die Beratungszeiten des JugendTelefon: individuelle Gesprächsführungserprobung in Rollenspielen, persönliche Gespräche, 1 von 2 Ausbildungsstunden in der Gruppe (18-19 Uhr) und der größte Teil der Ausbildung für die Internet-Beratung. Durch die teilweise zeitliche Parallelität von Hintergrunddienst und Ausbildung werden Dienststunden der Hauptamtlichen eingespart.
Nach dem Ausbildungsjahr bekommen die Jugendlichen dann ein Zertifikat.
Neben der Telefonberatung wird Beratung per E-Mail über die Website des Projekts (s.u.) angeboten.
Wichtig ist, dass bei den Gesprächen auch immer ein Erwachsener dabei ist. Die Telefonisten hören aufmerksam zu und versuchen viel Verständnis aufzubringen. Außerdem sollten sie versuchen, sich in die Lage des Anrufers hinein zu versetzen und einfühlsam zu sein, um den Anrufer zu stärken und ihm ein gutes Gefühl zu geben. Wenn jedoch für den Mitarbeiter des Jugendtelefons ein Problem zu groß erscheint und er selber nicht damit zurecht kommt, kann er das Telefongespräch einem Erwachsenen geben, wenn der Anrufer einverstanden ist. Die Mitarbeiter des Jugendtelefons wollen vor allem den Jugendlichen helfen, einen eigenen Weg zu finden.
Neben der telefonischen Beratung gibt es auch ein Beratungsportal, in dem man sich in einem accountbasierten Verfahren per E-Mail an die Berater wenden kann.

Das Jugendtelefon ist an drei Tagen in der Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) jeweils von 16 bis 20 Uhr besetzt.

Wrap up & follow-up actions

Jährlich werden bei einer Weihnachtsfeier die neu zertifizierten Berater feierlich geehrt.

Effect / experience

Ein Gespräch dauert im Durchschnitt 5-15 Minuten. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, ein Gespräch dauerte auch schon einmal eine Stunde und 30 Minuten. An manchen Tagen gibt es viele Anrufe, an anderen keine. Das Durchschnittsalter der Jugendlichen, die anrufen, beträgt 14 Jahre. Die häufigsten angesprochenen Themen sind: Liebeskummer, Beziehung, Stress mit Familie oder Freunden, Trennung der Eltern und Schuldruck Es gibt auch Eltern, die mit den Mitarbeitern des JugendTelefons über ihre eigenen Kinder sprechen wollen.
Aufgrund dieses angepassten Ausbildungsplans ist es auch den Beratern, die bereits ein Zertifikat erhalten haben, möglich, an Ausbildungseinheiten interessehalber teilzunehmen. Jüngere Berater profitieren von den Erfahrungsberichten älterer Berater. Diese wiederum werden durch die jüngeren Berater mit Grundsatzfragen ständig neu konfrontiert.

Adopted and refined

    Connected content

    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Die Seelsorge ist eine Kernkompetenz der Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video