Nachtleben

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 31.10.2011
Letzte größere Änderung: 31.10.2011
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Jugendliche und Schule, Gospel, Musicals und Co., Alternative Gottesdienste, Theater und Tanz, Musik, Jugendgottesdienst, Kirche und Sport, Kirche in der Fläche und Landwirtschaft
Gemeinden/Institutionen
Kinder- und Jugendarbeit im Sprengel Görlitz in Görlitz
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Ca. 10 Monate
Durchführung: Einmal jährlich 12 Stunden
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Nachtleben

Kurzbeschreibung

Eine Jugendnacht mit Musik, Gottesdiensten, Sport und Spielen für 14 bis 20-Jährige

Situation / Kontext

Jugendliche wollen nachts etwas erleben. Dieses Bedürfnis wird in der Jugendnacht aufgenommen. Durch die ungewöhnliche Veranstaltungsform wird Kirche in besonderer Weise erfahren.

Ziele

---

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden bereiten die Jugendnacht ca. zehn Monate lang vor.

Die verschiedenen Arbeitskreise haben etwa fünf Sitzungen, wobei vieles per E-Mail abgesprochen wird.

Gezielt geben wir im Vorfeld Informationen an die Printmedien und an lokale Rundfunksender heraus.

Mit Plakaten und Handzettel sind wir in öffentlichen Einrichtung, Jugendzentren und Schulen präsent. Eine große Hilfe ist unsere Internetpräsentation. Auch hier sind Jugendliche am Werk.

Im Mittelpunkt der Werbung für das Jugendevent "Nachtleben" ist unser Logo mit einem gelben Stern auf schwarzem Grund. Er erinnert an den Nachthimmel. Die Dornenkrone weist auf Jesus Christus hin. Das Logo wurde von jungen Leuten vor der 1. Jugendnacht im Jahr 2006 kreiert und hat sich durchgesetzt.

Durchführung

Die Veranstaltung findet im November statt.

Sie beginnt an einem Samstag um 20.00 Uhr und dauert bis 8 Uhr am nächsten Morgen.

Zielgruppe sind alle jungen Menschen zwischen 14 und 20 Jahren aus unserer Region, unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung.

Wir achten bei den Angeboten auf eine breite inhaltliche Ausgewogenheit, auf eine ganzheitliche Ausrichtung sowie auf die Erkenntnisse vom Gender Mainstreaming.

Als Veranstalter legen wir Wert darauf,  als junge evangelische Christen/innen unsere Auffassung und Überzeugungen hörbar und erfahrbar für alle zu präsentieren.

Die Jugendnacht stellt eine Kombination von sportlichen, spielerischen, kreativen, musikalischen und spirituellen Angeboten dar.

Als Veranstaltungsort steht uns der Sport- und Schulkomplex der Stadt Rothenburg/Neiße zur Verfügung. Und damit eine Turnhalle, ein Hallenbad und eine Aula. Auch Teile des Freigeländes werden genutzt, um in Zelten Angebote zu ermöglichen.


Jedes Jahr steht ein Thema im Mittelpunkt. 2008 lautet es "Heilige Nacht". Wir wollen der Frage nachgehen: "Was ist uns eigentlich heilig?". Hier werden wir zu Fragen unseres gesellschaftlichen Miteinanders Stellung nehmen: Wie "heilig" ist uns die Schöpfung, wenn wir von genmanipulierten Lebensmitteln hören? Wie "heilig" sind uns Menschen, die eine andere politische oder religiöse Überzeugung haben?

In einem Doppeldeckerbus gibt es außerdem neben einer Bibelausstellung die Möglichkeiten zu Diskussion über Umweltthemen und über jugendspezifische Politthemen.

Neben Gesprächsphasen gibt es viele kreative und erlebbare Angebote: Volleyball- und Hallenfußball-Nachtturniere, einen Wettbewerb um die beliebteste Jugendband aus der Region und ein Nachttheater in einem großen Jurtezelt mit einer Feuerstelle.

Nicht zu vergessen ist die Schwimmhalle, in der man nicht nur Schwimmen kann, sondern auch erleben, wie man alkoholfreie Getränke mixt und wie man richtig tauchen kann. Im Badekomplex ist auch ein Chillout-Bereich eingerichtet. Hier ist Zeit zu persönlichen Gesprächen, zur Seelsorge und Lebensberatung.

Im Bereich der Stille findet ein Offenes Singen von Lob- und Danklieder statt, sowie ein Taize-Gebet.

Um Mitternacht wird das laufende Programm an allen Orten parallel unterbrochen, um von Jugendlichen selbst gestalteten Andachten zu zuhören und somit in den neuen Tag zu starten. Ein Gottesdienst, gestaltet von Jugendlichen, findet um 6 Uhr statt. Danach lädt die Jugendnacht zu einem ausführlichen, gemeinsamen Frühstück in den großen Speiseraum ein.

 

Mitarbeitende

An der Durchführung der Jugendnacht sind neben den sechs Hauptamtlichen (aus CVJM und Kirche) etwa 50 Ehrenamtliche beteiligt. 10 von ihnen bereiten die Veranstaltung auch mit vor. Die Hauptamtlichen begleiten die Vorbereitung aktiv und motivieren junge Leute, Verantwortung zu übernehmen.

In der Region haben wir verschiedene Partner gesucht: Besonders eng ist die Zusammenarbeit mit dem CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz e.V., der wichtige Impulse und Erfahrung einbringt. Dazu kommen die CVJM-Ortsvereine und -Initiativen mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie tragen entscheidend am Gelingen der Nacht bei. Darüber hinaus arbeitet eine Jugendhilfeagentur mit, der Verband der Pfadfinder, die Stadt als Eigentümer der Örtlichkeit, eine Diakonieeinrichtung, sowie verschiedene Freikirchen, Jugendclubs und örtliche, schulische Initiativen.

 

Dauer

Die Jugendnacht findet einmal im Jahr statt und dauert 12 Stunden.

 

Arbeitsaufwand

Zu 90% wird die Jugendnacht von den Ehrenamtlichen getragen. Die sechs Hauptamtlichen sind mit der Vorbereitung und Durchführung etwa zehn Tage beschäftigt.

 

Materialien

Benötigt werden Sportgeräte, Zelte, Musikanlagen, Werbematerial, Verpflegungsstände, Lichttechnik und Absperrmaterialien.

 

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 12.000 Euro.

 

Link / Homepage

Jugendnacht Görlitz

 

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Ca. 14 Tage nach dem Ereignis findet ein Abend statt, um sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern zu bedanken. Dabei findet auch ein ausführliches Auswertungsgespräch statt.

Wirkung / Erfahrung

Eine Schwierigkeit besteht in der Beschaffung der nötigen Geldmittel. Junge Leute sind bereit mitzuarbeiten, wenn sie merken, dass sie selbst im Projekt vorkommen und selbst Gestaltungsmöglichkeiten haben.

 

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitarbeitenden

siehe Gästebuch im Internet

 

Tipps für Nachahmer/innen

Ganz wichtig ist eine sehr gute Örtlichkeit und ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Gebäudeeigentümern.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • saxophone
      Der Jazzgottesdienst ist nichts anderes als ein regulärer Gottesdienst, der im wesentlichen auf einer musikalischen Darbietung von JAZZ beruht. Wichtig ist natürlich, die kirchliche Kantorei für eine Vermittlung dieser Art spiritueller Musik zu gewinnen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Rock
      Die Generalsynode der VELKD betonte vor einigen Jahren die BEDEUTUNG der MUSIK für den Gottesdienst. Rockmusik IST Musik, aber hier steht sie weit, weit abseits. Sie provoziert, - sie ZWINGT ZUM NACHDENKEN und gerade Nachdenken kann auch guter Gottesdienst sein. Nachdenken kann auch BEFREIEN.......
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Wasserturm Bad Segeberg
      Ein ländlich geprägter Kirchenkreis installiert in einer Kirche eine Jugendkirche und bündelt so bereits vorhandene Aktivitäten der Jugendarbeit, um sie durch neue Formen zu ergänzen. Ein Projekt des ev.-luth. Kirchenkreises Plön-Segeberg.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
    • X-Mas.Party
      Die "Xmas-Party" ist eine Weihnachtsfeier für Jugendliche. Diese Feier verbindet bewusst Party und Weihnachten, Feier und Verkündigung. Jugendliche und Mitarbeitenden sind im gleichen Alter. Somit wird eine Party von Jugendlichen für Jugendliche gefeiert.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedCVJM Kassel e.V.
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Früh übt sich ...
      Vielfalt der diakonisch / pädagogischen Arbeit in den Gemeinden.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • EKM KonfiCamp 2007 (Pilotprojekt)
      Seit 2007 wird in der EKM das EKD-weit erste landeskirchliche KonfiCamp durchgeführt.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.

    geistreich Videos

    Videos ausblenden