Freizeit nach der Konfirmation

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 07.11.2011
Letzte größere Änderung: 07.11.2011
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Konfirmandenarbeit, Mitgliederbindung, Kirchenraum und Kirchenpädagogik, Gemeindeaufbau, Glaubenskurse und Hauskreisarbeit, Konfirmation (Konfirmationsjubiläum)
Gemeinden/Institutionen
Evangelische Kirchengemeinde in Markdorf
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Ca. 2 - 3 Monate
Durchführung: 1 Wochenende plus ca. 5 - 15 Stunden je nach Thema
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument
Freizeit nach der Konfirmation

Kurzbeschreibung

Konfirmierten wird an einem Wochenende nach der Konfirmation eine Freizeit angeboten.

Situation / Kontext

---

Ziele

Die Gemeindezeit endet nicht mit der Konfirmation. Die Konfirmierten beginnen ihre Zeit als Jugendliche in der Gemeinde mit einer gemeinsamen Freizeit.

Reflexion / Hintergrund

---

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Mitarbeitende

Pfarrer/in und ein Team aus ca. 5-8 Ehrenamtlichen .

Materialien

Für Gruppenarbeit

Kosten

Die Konfirmanden zahlen 40 Euro Teilnahmebeitrag. Durch Zuschüsse ist das kosten deckend.

Vorbereitung

Themenfindung im Mitarbeiterkreis Jugend, Ideensammlung dort, Ausarbeitung eines Grobprogramms durch die PfarrerIn, ein Treffen zum genauen Gestalten durch die Ehrenamtlichen.

Durchführung

Die Anreise in ein Pfadfinderheim in der Nähe des Bodensees  erfolgt mit Fahrrad und Fähre. Während der Freizeit wird an Themen wie "Freundschaft" oder "Träume" gearbeitet. Die Themen werden dabei jeweils in Unterthemen unterteilt und in verschiedenen Formen bearbeitet. Den Ablauf der Freizeit zum Thema "Freundschaft" finden Sie im Downloadbereich.

Ein Wochenende von Freitag- bis Sonntagnachmittag.

Arbeitsaufwand

Je nach Thema, zusätzlich zum Wochenende 5-15 Stunden incl. Einkauf.
 

 

Links / Homepage
www.ekima.de

 

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Ein Teil der Jugendlichen bekommt dadurch richtig Lust, weiter mit den Jugendleitern etwas zu machen und steigt in der folgenden Woche bereits als Konfihelfer ein, ansonsten erfolgt die Einladung zum wöchentlichen Jugendcafé und zum Jugendmitarbeiterkreis (MAK). Eine Nachbesprechung erfolgt ebenfalls im MAK.

Wirkung / Erfahrung

Die Teilnehmerzahl schwankt sehr zwischen 10 und 25 Konfirmierten. Von den Teilnehmenden nehmen meistens die Hälfte bis Zweidrittel an kirchlichen Angeboten teil.

  

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Hier einige exemplarische Zitate von Teilnehmenden:

  • "Cooles Wochenende"
  • "War richtig relaxed..."
  • "Hat Spaß gemacht, über "Freundschaft" mal ganz entspannt mit anderen nachzudenken..."
  • "Die spontane Volleyballsession am See war super!"
  • "Ich will dabei bleiben..."

 

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • anknüpfen - Impulse aus der Konfirmandenarbeit in Württemberg
      "anknüpfen" wird vom Pädagogisch-Theologischen Zentrum (PTZ) der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Stuttgart, in Zusammenarbeit mit dem Beirat der Pfarrerinnen und Pfarrer für Konfirmandenarbeit in Württemberg herausgegeben.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Früh übt sich ...
      Vielfalt der diakonisch / pädagogischen Arbeit in den Gemeinden.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Jugendliche_Lagerfeuer_bearb_gross.jpg
      Freizeiten und Reisen für einen Tag, einige Tage oder Wochen sind ein gutes Mittel für Gruppen und Gemeinden.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Thumb_institution MarkdorfSchulgasse 6, 88677 Markdorf
    • Konfis in die Gemeinde integrieren
      Unser Konzept für den Konfirmandenunterricht ist so gestaltet, dass viele Jugendliche auch nach der Konfirmation dauerhaft in der Gemeinde bleiben und dort mitarbeiten können.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEvang. Auferstehungsgemeinde Mainz in Mainz
    • Konfirmation
      Die Konfirmation ist die Kasualie am Ende der Konfirmandenzeit.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Väter fahren zusammen mit ihren Kindern für ein Wochenende weg: In eine nahegelegene Jugendherberge oder mit jugendlichen Kindern zum Segeln nach Holland oder Canyoning nach Österreich. Gemeinsame Zeit mit den eigenen Kindern, Zeit zum Austausch untereinander, gemeinsame Zeit vor Gott. In 2015 f...
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-MitgliedEv. Christuskirchengemeinde in Grüner Weg 4, 61118 Bad Vilbel
    • eXtrakt
      Monatlich treffen sich Konfirmanden und Konfirmierte zu einem übergemeindlichen Abend.
      Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.

    geistreich Videos

    Videos ausblenden