Jazz im Gottesdienst

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 20.05.2010
Letzte größere Änderung: 20.05.2010
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Musik
Gemeinden/Institutionen
Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung in Dresden
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Keine Angaben
Durchführung: Keine Angaben
Meinungen
3 Stimmen
Kommentare zum Dokument
http://www.kirche-im-aufbruch.ekd.de/images/220-a_gross.jpg

Kurzbeschreibung

Mehrmals im Jahr lädt eine Gemeinde am Sonntagabend zu "Jazz im Gottesdienst" ein. Jazzmusiker aus der Region spielen ihre Musik im Gottesdienst oder interpretieren geistliches Liedgut mit ihren Instrumenten.

Situation / Kontext

Über die Musik werden viele junge Menschen und auch teilweise kirchenferne Menschen in einen Gottesdienst eingeladen.

Sie erleben eine durch Musik und Verkündigung  offene Atmosphäre.

Ziele

Über die Musik werden viele junge Menschen und auch teilweise kirchenferne Menschen in einen Gottesdienst eingeladen.

Reflexion / Hintergrund

"Jazz im Gottesdienst" entstand aus einer Sehnsucht nach alternativen Gottesdienstformen und aufgrund einer persönlichen Neigung des Gemeindepfarrers zu Jazzmusik.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

Etwa ein halbes Jahr vor dem Gottesdienst werden Musiker für den Jazzgottesdienst eingeladen. Kontakte des Gemeindepfarrers in die Jazzszene erleichtern das Einladen.

Durchführung

"Jazz im Gottesdienst" ist ein normaler Gemeindegottesdienst mit kurzer Liturgie und allen klassischen Gottesdienstelementen. Diese werden immer wieder von den Musikern unterbrochen und mit den Mitteln des Jazz reflektiert.

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Es sind Nachgespräche möglich.

Arbeitsaufwand: wie ein normaler Gottesdienst, individuelle Absprachen mit den Musikern

Kosten:

Honorar für die Musiker 

Wirkung / Erfahrung

Die Jazzgottesdienste sind zu einer bekannten Größe in der Stadt geworden. Es kommen in der Regel bis zu 100 Personen, davon etwa die Hälfte Nicht-Gemeindeglieder. Der Altersdurchschnitt beträgt etwa 25-30 Jahre.

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitarbeitenden: Viele Besucher und Musiker schätzen die ruhige Abendstimmung in der Kirche, die durch ein Holzdach ein warmes und schützendes Zelt über die Gemeinde spannt. Viele Musiker sind sehr angetan von der Aufmerksamkeit der Gottesdienstbesucher für ihre Musik. Auch kirchenferne Musiker und Besucher lassen sich durch die Atmosphäre in abendliche Diskussionen nach dem Gottesdienst hinein holen.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • saxophone
      Der Jazzgottesdienst ist nichts anderes als ein regulärer Gottesdienst, der im wesentlichen auf einer musikalischen Darbietung von JAZZ beruht. Wichtig ist natürlich, die kirchliche Kantorei für eine Vermittlung dieser Art spiritueller Musik zu gewinnen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Thumb_article-default-image
      Kulturkirchen sind Profilgemeinden, die sich in besonderer Weise der Kultur widmen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden