Hamburger Klangkirche

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 25.11.2011
Letzte größere Änderung: 25.11.2011
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Kultur und Kirchenmusik
Gemeinden/Institutionen
Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost in Hamburg
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Ca. 1 Jahr
Durchführung: Ein auf Dauer angelegtes Projekt mit 9 - 10 Veranstaltungen pro Jahr
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument
Hamburger Klangkirche

Kurzbeschreibung

Eine akustisch sehr gut geeignete Kirche wird zur Konzertkirche mit dem Schwerpunkt "moderne / experimentelle Musik" ausgebaut und kann so trotz sinkender Gemeindegliederzahlen und finanzieller Mittel auch als Gemeindekirche erhalten bleiben.

Ein Projekt des ev.-luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost.

 

Situation / Kontext

---

Ziele

Neue Nutzung einer Kirche, die von der Gemeinde nicht mehr regelmäßig genutzt wird.

Reflexion / Hintergrund

Die Dreifaltigkeitskirche im Hamburger Stadtteil Harburg gehörte zu einer eigenständigen Kirchengemeinde, die sich 2006 mit der benachbarten St. Johannisgemeinde zusammengeschlossen hat.

Da die Gemeindearbeit örtlich auf das Zentrum an der Johanniskirche konzentriert wurde, stellte sich die Frage nach neuen Nutzungsmöglichkeiten für die Dreifaltigkeitskirche. Gemeinsam mit dem Kirchenkreis und einer Initiative aus dem Stadtteil entstand die Idee, in der Kirche ein kulturelles Projekt anzusiedeln.

Dieses Projekt sollte zum einen berücksichtigen, dass das Gebäude weiterhin eindeutig eine Kirche ist, zum anderen aber ein alternatives Programm zur sonst üblichen Kirchenmusik / Kirchenkultur bieten. Entgegen kam dieser Idee der architektonisch und akustisch hochwertige Raum, der mit seiner fast hallfreien trockenen Akustik sehr geeignet ist für moderne Musikformen, elektronische Verstärkung, eben alles, wo die eigene Kontrolle über den Sound wichtig ist.

Neben dem Anspruch hoher professioneller Qualität des Programms war den Veranstaltenden von Anfang an wichtig, hier einen Ort zu schaffen, an dem sich Musik (daneben auch Theater, Lesungen etc.) und sakraler Raum begegnen - auch dann, wenn das Dargebotene ursprünglich nicht für kirchliche Zwecke geschaffen worden ist.
Träger des Projektes wurde der Kirchenkreis, Träger des Gebäudes blieb die Kirchengemeinde St. Trinitatis. Für die Erarbeitung des Projektes wurde ein Arbeitskreis gebildet und für die programmatische Umsetzung die Konzertagentur living music beauftragt.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

In der Kirche wurde eine Bühne mit entsprechender Beleuchtung eingebaut. Hinzu kam die Anschaffung von Requisiten und Stellwänden.

Durchführung

Über die Konzertagentur werden in der Kirche regelmäßig nationale und internationale Künstler aus diversen Genres präsentiert.

 

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 25.000,00 € pro Jahr; für Werbung werden Plakate und Flyer benötigt.

 

Link/Homepage:
www.hamburgerklangkirche.de

 

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Für eine solide Etablierung eines solchen internationalen Kulturprojekts benötigt man ca. 4-5 Jahre, insbesondere wegen der schwierigen Konkurrenzsituation in Hamburg.

Mittlerweile sind die großen Veranstaltungen nahezu konstant ausverkauft. Die Besucher schätzen das Engagement der Kirche und freuen sich über die einzige Projektkirche im Hamburger Süden.

 

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • saxophone
      Der Jazzgottesdienst ist nichts anderes als ein regulärer Gottesdienst, der im wesentlichen auf einer musikalischen Darbietung von JAZZ beruht. Wichtig ist natürlich, die kirchliche Kantorei für eine Vermittlung dieser Art spiritueller Musik zu gewinnen.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • The Abbey, Isle of Iona, Schottland
      Workshop mit Alison Adam, Musikerin und Gemeindeentwicklerin, um die Musik aus der Arbeit der Iona Community kennen zu lernen.
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern
    • Partitur
      Musik und Kirchenmusik.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Rock
      Die Generalsynode der VELKD betonte vor einigen Jahren die BEDEUTUNG der MUSIK für den Gottesdienst. Rockmusik IST Musik, aber hier steht sie weit, weit abseits. Sie provoziert, - sie ZWINGT ZUM NACHDENKEN und gerade Nachdenken kann auch guter Gottesdienst sein. Nachdenken kann auch BEFREIEN.......
      Dieses Modell ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von 2 Geistreich-Mitgliedern

    geistreich Videos

    Videos ausblenden