Alltagshilfen Goslar - Nachbarschaftshilfe praktisch

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 08.12.2011
Letzte größere Änderung: 08.12.2011
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Menschen in Armut, Gemeinwesen, Alter und Pflege, Freiwilligendienste
Gemeinden/Institutionen
Alltagshilfen Goslar in Goslar
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: Ca. 8 - 10 Monate
Durchführung: Auf Dauer
Meinungen
2 Stimmen
Kommentare zum Dokument
Frankenberger Kirche

Kurzbeschreibung

Sei es der Sturz auf dem vereisten Bürgersteig, ein plötzlich auftretender Pflegefall oder aber das Gefühl, die Arbeiten im Haushalt allein nicht mehr schaffen zu können – in diesen Situationen wird Hilfe gebraucht. Wer sich keine professionelle Unterstützung oder Reinigungskraft leisten kann, ruft in Goslar und Umgebung die Nachbarschaftshilfe der Alltagshilfen an.

Situation / Kontext

Viele Menschen leben zuhause und sind dort gut aufgehoben. Oft fehlt es aber an kleiner Unterstützung im Alltag. ob mir mal. Quelle: http://www.alltagshilfen-goslar.de

Ziele

Sabine Herzog hat die "Nachbarschaftshilfe" vor 14 Jahren mit anderen Aktiven aus der Taufe gehoben. Anspruch dieses diakonischen Projektes der Kirchengemeinde zum Frankenberg war es, alten Menschen zu ermöglichen, so lange wie möglich im eigenen Haushalt zu leben. Inzwischen melden sich auch Mütter, die wenig Geld haben und Alleinerziehende und bitten um Nachhilfe für die Kinder. Einer in einem Dorf lebenden Hartz-IV-Bezieherin, die nach einem Unfall mit Langzeitfolgen ihren Haushalt nicht mehr bewältigen konnte, wurde sogar für 16 Wochen eine Hilfe vermittelt.

Reflexion / Hintergrund

Der Vereinzelung in der Gesellschaft wird hier durch die Vermittlung von Ehrenamtlichen entgegen gewirkt. Es wird vermittelt, dass man eine Gemeinschaft vor Ort ist, in der man Hilfe erhalten kann.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

---

Vorbereitung

  • Ein Organisationsteam bilden
  • Einwerbung von Spenden
  • Ehrenamtliche finden
  • Ein Telefonteam einrichten
  • Werbung machen, so das Hilfesuchende von dem Angebot erfahren

Durchführung

Sabine Herzog organisiert, wirbt Spenden ein und kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit. Von Montag bis Freitag, immer von 10 bis 12 Uhr, sind im Büro in Goslar die Telefone besetzt. Ein kompetentes Team nimmt die Anrufe entgegen und klärt im Gespräch mit dem Hilfesuchenden die Details: was ist zu tun, wer wird für wie lange gebraucht. Im nächsten Schritt überlegen sie, wer aus dem Helferteam für den Einsatz geeignet und einsatzbereit ist. Nach dem Kontakt und der erfolgreichen Vermittlung schließen Helfer und die Hilfesuchenden mündlich einen Vertrag. Die, die die Hilfe in Anspruch nehmen, zahlen pro Stunde sechs Euro Aufwandsentschädigung direkt an den Helfer beziehungsweise die Helferin. In Fällen, wo selbst das nicht möglich ist, versucht Sabine Herzog eine Lösung zu finden.

Wer meint, sich auf diesem Weg kostengünstig die Hecke schneiden oder nach einem Skiunfall das Haus reinigen zu lassen, wird enttäuscht. Die zehn Frauen des Telefonteams sind geschult und finden schnell heraus, wer wirklich die Hilfe braucht. Zum Beispiel Frauen mit Minirente, betagte Witwer, Alleinerziehende und einkommensschwache Familien, die in eine Notsituation geraten sind oder ihren Haushalt nicht mehr in den Griff bekommen. Von Anfang an gab es genug Freiwillige, die bereit waren, in fremden Haushalten für das „Taschengeld“ einzuspringen. Sabine Herzog schätzt, dass 60 Prozent weiblich sind und 40 Prozent männlich. Auch Jugendliche melden sich und sind bereit, einzukaufen, den Hund auszuführen oder wollen Nachhilfe für Schüler geben. Einige der Helferinnen und Helfer nehmen sogar in Kauf, dass letztlich nicht viel übrig bleibt. Wer in der Stadt Goslar lebt und in ein Dorf zum Einsatz fährt, muss von den sechs Euro auch das Benzin bezahlen. Das Team der Nachbarschaftshilfe bemüht sich, aus diesem Grund so wohnortnah wie möglich die Helfer zu vermitteln.

Text: Renate Giesler

     

Kontakt
Alltagshilfe Goslar

Das kl. hlg. Kreuz (neben dem Pfarrbüro)
Frankenberger Plan 8
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 2 47 47

Sie erreichen uns am besten
von Montag bis Freitag, 10 bis 12 Uhr.
Außerhalb dieser Zeit vertrauen Sie
bitte Ihr Anliegen unserem Anruf-
beantworter an.

   

Link

http://www.alltagshilfen-goslar.de

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

---

Wirkung / Erfahrung

Positive Presseberichte und Aktionen wie das „Suppenbankett“ haben die Nachbarschaftshilfe bekannt gemacht und sorgen für ein gutes Image. Im Moment gibt es mehr Menschen, die helfen wollen als nachgefragt werden. Vor 14 Jahren waren es überwiegend Frauen und Männer, die nach der Berufsphase aktiv sein und etwas Sinnvolles tun wollten. Heute melden sich bei der Nachbarschaftshilfe aber auch Arbeitslose und Menschen, die zu wenig Geld haben, um leben zu können. Die sechs Euro Aufwandsentschädigung pro Stunde sind für sie attraktiv. Andere Helferinnen und Helfer sind froh über die Kontaktmöglichkeiten und die Struktur, die ihnen der Einsatz bietet.

Es kommt schon mal vor, dass es mit der Vermittlung nicht klappt oder Probleme auftreten. „Bei uns endet es immer positiv“, sagt Sabine Herzog. Eine Evaluation hat ergeben, dass vor allem hochbetagte Menschen sich nicht melden, wenn die zugesagten Helfer nicht kommen. Inzwischen fragt das Team der Nachbarschaftshilfe regelmäßig nach, ob alles zur Zufriedenheit geklappt hat und kann einen zuverlässigeren Ersatz schicken, wenn gewünscht.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • Diakonie
      Diakonie ist eine der vornehmsten Aufgaben der Kirche.
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Nachbarschaftshilfe
      Nachbarschaftshilfe als weltlicher Arm der Kirche. Die KIRCHE ist immer "offen", die "Kirche" sind "WIR" und WIR wollen heute - in Krisenzeiten - mehr noch als gestern der VEREINZELUNG SOLIDARITÄT ENTGEGENSETZEN. Die Kirche ist natürlich wie wir wissen nicht allein im Gottesdienst vertreten, son...
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied
    • Baugruppe
      Kirche für Senioren oder Kirche mit Senioren?
      Dieser Artikel ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Geistreich-Mitglied

    geistreich Videos

    Videos ausblenden