„Schön, dass es dich gibt!“

Big_experience_report-default-image

Abstract

Aktion gegen Armut und Ausgrenzung – Evangelisches Jugendwerk in Württemberg (ejw)

Author
a geistreich member
created at: December 08, 2011 14:44
updated on: 31 Jan 11:00
Parishes / institutions
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg in Stuttgart
Information
Preparation: Ca. 6 Monate
Execution: Ein auf Dauer angelegtes Projekt
Target audiences
Kinder, Jugendliche,
  • Open
  • families
  • familles
Familien
Practitioners
Jugendliche,
  • Open
  • volunteer
  • bénévoles
Ehrenamtliche
,
  • Open
  • pastor
  • pasteures/pasteurs
Pfarrer/in
, Diakon/in
Keywords
Armut,
  • Open
  • youth ministry
  • activités de jeunesse
Jugendarbeit
,
  • Open
  • family worship service
  • enfants
Familiengottesdienst
, Gemeinwesen
Visibility
This experience report is visible for all internet users.
Opinions

Situation / context

---

Goals

„Schön, dass es dich gibt!“ ist eine Aktion von Kindern und Jugendlichen der Evangelischen Jugend Württemberg, die sich an Kinder und an Mitarbeitende in kirchlichen Einrichtungen richtet. Diese Aktion will sensibilisieren und zu einem offenen, integrativen Umgang mit betroffenen Kindern befähigen. Beim Jugendtag am 27. September 2009 ging es in Stuttgart an den Start.

Reflection / background

---

Implementation

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

Das ist seitdem passiert:

Armut von Kindern wurde sichtbar gemacht – und zwar mit optisch ansprechenden Boxen, die in Schulen, bei Gemeindefesten oder Mitarbeiterkreisen gezeigt wurden.

  • Fünf Boxen mit der Überschrift „Ein Blick durchs Schlüsselloch“ sind vom Fachausschuss „Arbeit mit Kindern des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg“ und einigen angefragten Kindergruppen vorbereitet worden.

  • Für einen Familiengottesdienst wurden Karten von Kindern passend zu der Aufschrift „Schön, dass es dich gibt!“ gestaltet.  Sie sind ein Achtungszeichen, eine Form der Wertschätzung und wollen Aufmerksamkeit herstellen für Kinder, die weder in Cliquen noch Gruppen integriert, wohl aber in Kindergarten und Grundschule dabei sind.


Ein Fest für alle: Kindergeburtstags-Box

  • Die Idee ist, dass eine Jungschargruppe eine Geburtstagsbox für ein bedürftiges Kind gestaltet – analog der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

    Inhalt der Box sind Material und Ideen, die helfen, einen Kindergeburtstag auf einfache Weise unterhaltsam und spannend zu gestalten. Das können auch Geschichten zum Vorlesen sein, Tischkärtchen, eine Geburtstagskerze und Material für Spiele. Die Box wird jeweils gekennzeichnet für Junge, Mädchen und die entsprechende Altersgruppe.

    Diese Box wird an einen örtlichen Partner – wie zum Beispiel an Diakonische Einrichtung, Kinderschutzbund, Tafel – gegeben und kann dort von Eltern und Kindern zum Nulltarif abgeholt werden.

  • Rücklaufkarte „Schön, dass es euch gibt!“: Kinder, die ein Paket bekommen haben, können sich auf einer frankierten, adressierten Karte bei der jeweiligen Jungschar bedanken, eine Kontaktaufnahme ist so möglich.

  • Zum Download: Ideen für Spiele, Segenstext auf Klebefolie für die Lollis.

 

 

Kontakt:

Evangelisches Jugendwerk Württemberg (ejw)
Fachausschuss Arbeit mit Kindern im ejw.

Antje Metzger, Landesreferentin Arbeit mit Kindern

www.ejwue.de

 

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

---

Materials

not available

Mentioned in the following articles and experience reports

Früh übt sich ... Article

Diakon - mit Bibel, Ski & Schweißgerät

This article is visible for all internet-users.
from a Geistreich-member
Vielfalt der diakonisch / pädagogischen Arbeit in den Gemeinden
 
Kinder in der Gemeinde Article

Kinder in der Gemeinde

This article is visible for all internet-users.
from a Geistreich-member
In fast allen Gemeinden gehören Kinder dazu - Gott sei Dank!
 
Diakonie Article

Diakonie - die soziale Arbeit der ev. Kirchen

This article is visible for all internet-users.
from a Geistreich-member
Diakonie ist eine der vornehmsten Aufgaben der Kirche.
 

Adopted and refined

---