Sanierung „Heidenturmkirchen“ in Rheinhessen

Author
a geistreich member
Created at: 2011-12-08
Last major update at: 2012-01-04
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Verwalten, Bauen, Erhalten, Immobilien, Bauwesen und Friedhofswesen, Fundraising & Förderung
Institutions
Ev. Kirche in Hessen und Nassau in Darmstadt
Keywords
Target audiences
Practitioners
---
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Heidenturmkirchen Logo

Abstract

Bis Ende 2012 werden die "Heidenturmkirchen" in Rheinhessen mit Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der rheinland-pfälzischen Denkmalpflege sowie Mitteln der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau umfassend saniert.

Situation / context

Die evangelische Kirche St. Bonifatius in Alsheim und der sie umgebende Friedhofspark werden bis Ende 2012 grundlegend saniert. Der Friedhofspark rund um die Kirche werde so in seiner einzigartigen Qualität als rheinhessisches "Gartenjuwel“ erhalten bleiben.

 

Auch an der Heidenturmkirche in Dittelsheim-Heßloch werden Sanierungsarbeiten vorgenommen. Der Chorkirchturm gilt als "schönster (...) der in diesem Gebiet mehrfach vorkommenden Türme mit Kuppelbekrönung nach dem Vorbild orientalischer Zentralbauten". Hier begannen die Sanierungsarbeiten im Januar 2011 und werden bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Sie konzentrieren sich auf den Innenraum der "Heidenturmkirche", um so die Kirche zu einem Ort zu machen, auf den die Kirchengemeinde stolz ist und den sie gerne für Besucherinnen und Besucher öffnet.

 

Die Besonderheit der sogenannten "Heidenturmkirchen" besteht darin, dass sie über eine besondere, orientalisch anmutende Turmform verfügen, die im Volksmund "Sarazenenturm" oder "Heidenturm" genannt wird. Weitere solcher Kirchen finden sich in Guntersblum und Worms. Sie stehen nach Ansicht vieler Historiker in direkter Verbindung zu den Kreuzzügen und wurden zwischen 1100 und 1200 errichtet.

 

Die Sanierungsprojekte werden aus Mitteln des europäischen Strukturfonds EFRE, des Landes Rheinland-Pfalz (Denkmalpflege) und Mitteln der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau ermöglicht.

Goals

Die Sanierung der "Heidenturmkirchen"  in Alsheim und Dittelsheim hat zum Ziel,

    • zwei einzigartige kulturhistorische Bauten des rheinland-pfälzischen Kulturerbes zu erhalten,
    • mit der Vernetzung kulturtouristischer Angebote neue Besucherpotenziale zu erschließen und
    • einen Beitrag zur Beschäftigungssicherung in der Region zu leisten.

    Reflection / background

    ---

    General information on realization

    ---

    Preparation

    ---

    Realization

    ---

    Wrap up & follow-up actions

    ---

    Effect / experience

    ---

    Adopted and refined

      Connected content

      geistreich video

      Hide Video