Meditationsgottesdienst in Stadtkirchen

Author
a geistreich member
created at: 2010-05-19
Last major update at: 2010-05-19
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
Table of content
Alternative Gottesdienste
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Keywords
Target audiences
Practitioners
Votes
one vote
Comments to the document
Kerzen

Abstract

Meditative Gottesdienste am frühen Abend erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Vor allem für Stadtgemeinden sind sie eine wünschenswerte Ergänzung zu den Gottesdiensten am Sonntagvormittag.

Situation / context

Im städtischen Kontext werden häufig alle Gottesdienste am Sonntagvormittag gefeiert.

Warum gibt es nicht ein vielfältiges Gottesdienstkonzept mit unterschiedlichen Gottesdiensten, die zu verschiedenen Zeiten stattfinden – beispielsweise an den Abenden der Wochentage? Und warum gibt es nicht viel häufiger eine größere Vielzahl an Gottesdienstformaten, zu denen auch Meditationsgottesdienste zählen?

Goals

Die Erfahrung in vielen Innenstädten ist, dass sie während der Wochentage belebt, am Sonntag aber verwaist sind. Statt die Menschen am Sonntag in die Innenstadtkirchen zum Gottesdienst zu rufen, geht der Meditationsgottesdienst zu den Menschen, die an den Werktagen in der Stadt unterwegs sind. Das kann ein Abendgottesdienst am Ende eines Feiertages sein, der meditativ gestaltet ist und so auf die naheliegende Sehnsucht nach Ruhe und innerem Loslassen eingeht. Oder es ist ein meditativer Gottesdienst, der bewusst das geschäftige Treiben in einer Innenstadt unterbricht.

Reflection / background

Was ist ein Meditationsgottesdienst? Passt das, was in dieser Bezeichnung zu einem Begriff zusammengebunden ist, überhaupt zusammen? Sind Meditation und Gottesdienst nicht ganz unterschiedliche Wege des Glaubens? Vollzieht sich die Meditation im stillen Kämmerlein, so ist der Gottesdienst von seinem Charakter her öffentliche Feier einer Gemeinde. Es ist eine Herausforderung für einen Meditationsgottesdienst, die Spannung, die sich schon auf der begrifflichen Ebene zeigt, aufzugreifen und kreativ zu nutzen durch angeleitete Stillephasen, besondere Musik, meditative Elemente.

Implementation

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

Für einen Meditationsgottesdienst bietet sich von der Tageszeit am ehesten der Abend oder gar die Nacht an. Wichtig ist aber, dass der Bedarf vor Ort wahrgenommen und analysiert wird. Kann er als Werktagsgottesdienst nach Feierabend mit Berufstätigen gefeiert werden oder in einem innerstädtischen Quartier als Unterbrechung des geschäftigen Treibens?

Ein Meditationsgottesdienst kann keine klar zu umreißende Zielgruppe haben. Er richtet sich nicht an ein bestimmtes Alter, sondern an Menschen, die auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen des Glaubens sind. Dazu gehören gerade auch solche, denen die traditionellen Gottesdienste fremd geworden sind und die sich in der Kirche nur wenig beheimatet fühlen.

Daneben können gerade solche Menschen als Zielgruppe bezeichnet werden, die aufgrund ihrer Belastung durch Beruf und Familie nach Orten oder Ritualen suchen, wo sie zur Ruhe kommen können.

 

Literatur:

Stephan Goldschmidt: Meditative Abendgottesdienste, Göttingen 2009.

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

Ein Meditationsgottesdienst ist zunächst ein öffentlicher Gottesdienst. Er wird gemeinschaftlich gefeiert und unterscheidet sich als solcher grundlegend von einer Meditation als spiritueller Übung. Er wird zum Meditationsgottesdienst, indem er Möglichkeiten der Meditation zulässt und Phasen der Stille integriert. Um keine Erwartungen zu schüren, die später nicht erfüllt werden können, sollte ein solcher

Gottesdienst als meditativer Gottesdienst bezeichnet werden.

stimulus

Werden Berufstätige und Menschen mittleren Alters als Zielgruppe der Meditationsgottesdienste in den Blick genommen, ist es sinnvoll, Vertreter dieser Zielgruppe schon bei der Vorbereitung einzubinden und ihnen Aufgaben und Verantwortung zu übertragen.

  • In welchen anderen Bereichen muss die Kirche sich ebenfalls hinsichtlich Angebot und Zeiten mehr auf die Lebenswirklichkeit von Menschen im städtischen Kontext einstellen?

Experience reports

Related articles

    Connected content

    • Abendgottesdienst
      In many parishes evening worship services are a good alternative to going to church at 10 am.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
    • Spirit
      Das Wort Spiritualität wird häufig als Containerbegriff genutzt. Alles, was mit persönlichen Glaubenserfahrungen, Glaubenswegen, Sinnsuche und eigener Frömmigkeit zu tun hat, wird mit diesem Begriff umschrieben. Spirituell leben bedeutet landläufig, dass das Leben durch eigene Glaubenserfahrunge...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Ruhe
      Wo Kirchengemeinden oft von einem Projekt zum nächsten hetzen, sind Räume der Stille heutzutage immer wichtiger.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Komplet
      Das Nachtgebet der Kirche (Komplet) wird als meditativer Abendgottesdienst in feststehender Form am Freitagabend gesungen. Es ergänzt so die sonntäglichen Feiern um eine Werktagsform, die den Übergang zwischen Arbeitswoche und Wochenende markiert.
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_article-default-image
      Alternative Gottesdienste oder Zweitgottesdienste sind ergänzend zum klassischen 10-Uhr-Gottesdienst am Sonntagmorgen Gottesdienste in anderer Form oder an anderem Ort.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Dorf
      Mit dem modernen Dorf verbinden sich spezifische Chancen und Herausforderungen für die Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Adventszeit
      Die Adventszeit bietet vielfältigen Raum für Stille und Aktion.
      This model is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Tosamen
      Jugendliche in der Gemeinde sind teilweise Zielgruppe, teilweise als Aktive auch selber Veranstalter und Organisatoren.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video