Corporate Design einer Gemeinde

Author
a geistreich member
created at: 2010-05-16
Last major update at: 2010-05-18
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
Table of content
Gemeindeaufbau
Information
Preparation: 1 Tag
Execution: no information
Keywords
Target audiences
Practitioners
Votes
one vote
Comments to the document
Logo

Abstract

Eine Kirchengemeinde sollte für ihre verschiedenen Medien eine ähnliche, wiedererkennbare Gestaltung besitzen. 

Situation / context

Der kommunikative Auftritt einer Kirchengemeinde hat mittlerweile mehrere Kanäle: Gemeindebrief, Schaukasten, Briefe, E-Mail-Newsletter, Internetpräsenz, Flyer, Blog, Twitter und Facebook. Die verschiedenen Kanäle sind aber teilweise graphisch unterschiedlich, so dass die Gemeinde schwer wieder zu erkennen ist. 

Link: http://www.geistreich.de/articles/207

Goals

Es sollte ein gemeinsames Grunddesign, ein so genanntes Corporate Design für alle Kommunikationsmittel der Kirchengemeinde geben. Dazu gehören ein Logo, ein Farbschema und die Verwendung von präzisen, immer gleichen Bezeichnungen für die Gemeinde und zentrale Veranstaltungen. 

Reflection / background

Gerade in Großstädten und bei Profilgemeinden ergibt sich die Gefahr der Verwechselbarkeit mit anderen Gemeinden und bei verschiedenen Kanälen der Kommuniktation die Gefahr der Uneinheitlichkeit, wenn kein einheitliches Layout Verwendung findet. Der Prozeß der Designentwicklung verlangt eine intensive Abstimmung im Kirchenvorstand und mit den Einrichtungen der Gemeinde. Stiftung, Förderverein, Kindergarten etc. sollten in den Prozeß miteingebunden sein.

Implementation

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

Vor der Entwicklung eines Designs steht die Entwicklung eines Selbstbildes einer Gemeinde, also eines Profils. Dies ist Aufgabe des Kirchenvorstandes und des Pastors, der Pastorin in Abstimmung mit Propst bzw. Pröpstin und den Nachbargemeinden. Erst dann kann eine Designagentur oder ein Designer genug Information und Emotion bekommen, um ein Layout entwickeln zu können. 

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

Gelingt der Prozeß, so ist der Gewinn eine erhöhte Identifikation der Menschen und Kreise mit "ihrer" Gemeinde. 

stimulus

Im Kern ist die Layoutgestaltung ein Anlaß zur Selbstreflexion und -klärung der Gemeinde. 

Experience reports

Related articles

    Connected content

    • Thumb_article-default-image
      Befragung oder Mitgliederbefragung ist eine Art Bestandsaufnahme.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Willkommen
      Die Willkommenskultur beschreibt verschiedene einfache Ansätze primär in Kirchengemeinden, einladende Gemeinde vor allem für Kirchenferne zu sein.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Gemeindebrief
      Der Gemeindebrief erscheint regelmäßig und bietet Informationen zur Gemeinde in Rückblick und Ausblick.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Gemeinde Heisterbacherrott
      Gemeindeprofile beschreiben eine Gemeinde als Ganze. Dabei kann es Entscheidungen geben, die die Gemeinde als Ganze betreffen; auch Profilgemeinden können hier genannt werden.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Markuszentrum Münsrer-Kinderhaus
      Milieu- und Lebensraumanalyse in Gemeinde und Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Internet
      Wie können Gemeinden das Internet nutzen?
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Webseite
      Wie kann eine Gemeinde zur eigenen Webseite kommen?
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video