Christlich-islamischer Dialog

Author
a geistreich member
created at: 2013-07-04
Last major update at: 2014-10-16
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
Table of content
Interreligiöse Begegnungen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Votes
one vote
Comments to the document
Moschee

definition

Dialog zwischen Christen und Moslems, Christinnen und Muslima.

Hinführung

Minarett und KirchturmIn Deutschland  leben zur Zeit etwa 4 Millionen Menschen muslimischen Glaubens. Das sind knapp 5% der Gesamtbevölkerung. Obwohl es keine gleichmäßige Verteilung auf Bundesländer und Regionen gibt, ist doch die Begegnung mit Musliminnen und Muslimen in vielen Teilen Deutschlands inzwischen zum Alltag geworden, Nachbarschaft  ist gewachsen und regelmäßige und intensive Kontakte sind keine Seltenheit. Dennoch gibt es im Miteinander von Christen und Muslimen in unserer Gesellschaft auch Fragen und Konflikte, die zu bearbeiten sind. Die wechselseitige Wahrnehmung von Christentum und Islam ist zudem  nicht frei von Missverständnissen, Vorurteilen und emotionalen Belastungen, die historische, theologische oder politische Ursachen haben können. 

Die EKD hat sich deshalb schon sehr früh darum bemüht, zunächst einmal Informationen über den Islam für die christliche Bevölkerung und die Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Eine Reihe von Broschüren ist entstanden. Die Faltblattreihe „Information Islam“ beispielsweise  ist zu einem Taschenbuch geworden, das unter dem Titel „Was jeder vom Islam wissen muss“ inzwischen in 8. vollständig überarbeiteter Auflage erschienen ist.

Darüber hinaus geht es darum, bestehende Kontakte zu muslimischen Organisationen, Dachverbänden und Einrichtungen zu verfestigen und thematisch zu vertiefen. Bundes- und weltpolitische Entwicklungen spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Themen, die in diesem Zusammenhang wichtig sind, betreffen etwa die Friedensfähigkeit von Religionen, den Umgang mit religiösen Minderheiten, aber auch die Suche nach einem respektvollen, von Achtung und Chancengleichheit geprägten Miteinander im Zusammenleben der Menschen verschiedener Religionszugehörigkeit. Kritische Fragen nach der Integrationsbereitschaft von Einheimischen und Zugezogenen, nach Geschlechtergerechtigkeit und nach der Akzeptanz von Grund- und Menschenrechten gehören ebenso dazu wie theologische Frage nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden im Gottes-, Welt- und Menschenbild der beiden Religionen Christentum und Islam.

Quellen

  • Bild: Aus einem Projekt "Erste Schritte wagen" des Albert-Martmöller-Gymnasiums in Witten, Kontakt zur Ausleihe der Ausstellung: Tel.: 0202-82736
  • Überarbeitete Fassung des Internettextes „Editorial“ auf der EKD Homepage
    (http://www.ekd.de/international/islam/index.html). Überarbeitung durch Dr. Detlef Görrig, Referent für Interreligiösen Dialog im Kirchenamt der EKD in Hannover

Literatur

Gute Nachbarschaft leben. Informationen und Beispiele zur Förderung dees christlich-islamischen Dialogs in der Nordkirche, Zentrum für Mission und Ökumene (Hg.), Redaktion Dr. Detlef Görrig, 2013.

Die Publikation „Was jeder vom Islam wissen muss“, im Auftrag des Amtes der VELKD und des Kirchenamtes der EKD, hrsg. von Martin Affolderbach und Inken Wöhlbrand, 368 Seiten, 8. überarbeitete Auflage, ist unter der ISBN 978-3-579-06559-5 erschienen (Pressemeldung „Was jeder vom Islam wissen muss“).

Kurzfassung „Was jeder vom Islam wissen muss“ als PDF

 

Links

http://www.ekd.de/international/islam/index.html

http://www.religionen-entdecken.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Christlich-islamischer_Dialog

Experience reports

Related articles

Connected content

  • Thumb_article-default-image
    Querverweis: Christlich-islamischer Dialog.
    This article is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Das Evangelische Stift Kloster Lindow entwickelt eine jüdisch-christlich-muslimische Gartenanlage auf seinem Gelände.
    This is visible in the Web.
    By 2 geistreich- members
  • Thumb_discussions-idea
    „Es geht doch!“ – unter diesem Titel haben Islambeauftragte der Evangelischen Kirche im Rheinland gute Erfahrungen und erfolgreiche Projekte aus dem christlich-muslimischen Dialog in einem Buch zusammengetragen. Türkische, marokkanische, syrische, libanesische, italienische und deutsche Frauen tr...
    This idea is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Zwei Mal im Jahr gestaltet unsere evangelische Paulusgemeinde gemeinsam mit Muslimen, Aleviten, Eziden und Christen unterschiedlicher Konfession eine Interreligiöse Feier im Gemeindesaal oder ein Interreligiöses Erntedankfest auf dem Gelände einer Gärtnerei im Stadtteil.
    This is visible in the Web.
    from a Geistreich-memberEvangelische Paulusgemeinde Gießen in Egerländer Str. 6, 35396 Gießen
  • Mitwirkende beim interreligiosen Friedensgebet
    Christen und Muslime kommen am Karfreitag zu einem gemeinsamen Friedensgebet zusammen.
    This is visible in the Web.

geistreich video

Hide Video