GLAUBENSKURSE: Handbuch der EKD

Initial author
a geistreich member
Created at: 2011-02-26
Last major update at: 2011-03-08
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Bildung und Unterricht
Keywords
Votes
no vote
Comments to the document
Big_discussions-idea

Idea

Inzwischen sieht es so aus, als könnten die vorgesehenen Glaubenskurse schon im Spätsommer beginnen. Das Handbuch ist inzwischen verfügbar und kann dabei helfen, mit dem Projekt ERWACHSEN GLAUBEN vertraut zu werden. Das Bestellen geht ja ganz schnell durch Mausklick bei amazon.de für 17,95.
*****
Es erscheint insbesondere sinnvoll, rechtzeitig darüber Klarheit zu gewinnen, welche eigenen Lerninteressen denn für uns als Lernende und eventuell auch als Lehrende im Vordergrund stehen sollen, denn GLAUBEN bleibt natürlich immer eine sehr persönliche und subjektive eigene Angelegenheit.
*****

Das Handbuch ist nach meiner persönlichen Einschätzung sehr gelungen. Es gefällt sowohl im Design, in der Lesbarkeit, als auch in den gewählten fachlich-didaktischen Hinweisen und Artikeln. Durch guten, übersichtlichen und klar gegliederten Aufbau macht es NEUGIERIG und verleitet zum Nachdenken.
*****
Wir bekommen kein strukturiertes Curriculum vorgesetzt, erfahren - zunächst mal - nichts über Glaubenswerte und Entstehung, sondern werden dazu verleitet, uns selbst die Themen zu erarbeiten, die uns interessieren und beschäftigen.
*****
Glauben kann man nicht lernen, sagt Burghard Krause im Handbuch zum Thema MISSIONARISCHES BILDUNGSANGEBOT (S.24 ff) unter GLAUBE ALS LERNZIEL. Zitat (S.27): Als Werk des Heiligen Geistes bleibt Glaube unverfügbar. Glaubenswissen läßt sich vermitteln, Ausdrucksformen des Glaubens können eingeübt, dem Glauben gemäße Werteinstellungen gelernt werden, aber der Glaube selbst ... entzieht sich aller Machbarkeit...und (S.30)..Gott bevormundet den Menschen nicht, sondern befreit ihn zum mündigen Subjekt.... (Ende des Zitats).

Summary

Das HANDBUCH folgt der Linie von Burghard Krause. Es regt an zum eigenständigen Nachdenken und Suchen und es vermittelt eine gute Hilfe durch Beschreibung der Situation und der Probleme, die sich für uns als Lernende und als neugierige Leser ergeben können.Es ist klar und freundlich gestaltet, es vermittelt übersichtliche Ideen und Vorschläge und es enthält Anregungen, die wir auch schon von GEISTREICH her kennen, nämlich als ANGEBOTE zum Reinschauen, zum Lernen und zum NEUGIERIGWERDEN. Also wir finden kein Dogma, sondern Hinweise, die uns dabei helfen werden, einen guten EINSTIEG zu finden. ***** Einer der Einstiege vermittelt eine EXPEDITION ZUM ICH (S.141) und soll mich dazu verleiten, einfach mal in 40 Tagen durch die Bibel zu bummeln. Warum nicht ? ***** Unter DISKUSSION soll noch ein kurzer aber unvollständiger Abriß zum Inhaltsverzeichnis vermittelt werden und ansonsten sei allen Interessenten VIEL FREUDE bei der eventuellen Lektüre des HANDBUCHS gewünscht.

Connected content

  • l'Abbazia di Farfa
    GEISTREICH hat die Bibel-Diskussion auf allen denkbaren Ebenen gefördert. Das macht NEUGIERIG. Man stellt fest, daß die Bibel ja eigentlich nicht so bekannt ist, wie man glaubt und daß da überall geistliche Schätze verborgen sind. Also warum nicht auf Schatzsuche gehen ?
    This model is visible for all internet-users.
    By 2 geistreich- members
  • Thumb_discussions-idea
    In dem vom Rat der EKD auf den Weg gebrachten Projekt ERWACHSEN GLAUBEN werden Kurse zum Glauben zu einem selbstverständlichen Regelangebot ...kirchlicher Arbeit ausgebaut (Zitat aus dem HANDBUCH, Vorwort von Herrn Präses Nikolaus Schneider). ***** In Kapitel D des Handbuchs werden hierzu einzeln...
    This idea is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Kerze
    An "Inner Dialogue" is understood as being one of those quiet moments that each of us normally experience every day. We are alone with our thoughts. These are the moments that help us again and again to (re)connect with our faith. They give us room to make upcoming decisions and to consider how ...
    This article is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
  • Thumb_article-default-image
    Gottesdienste können inzwischen durch Livestream via Internet auf den Computer (oder Fernseh-) bildschirm übertragen werden. Das eröffnet unerschöpfliche kreative Möglichkeiten einer überzeugenden und ansprechenden Gottesdienstgestaltung, die sogenannte "kirchenferne Gläubige" aber auch vor alle...
    This model is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Auf geistreich kommen Mitarbeitende der Kirche zusammen, tauschen sich über Erfahrungen aus und helfen sich gegenseitig bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung innovativer Projekte.
    This is visible in the Web.
    By 3 geistreich- membersKirchenamt der EKD in Hannover

geistreich video

Hide Video