Arbeitsbuch zum Beten und Lesen

Initial author
a geistreich member
Created at: 2011-09-07
Last major update at: 2011-09-07
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gebet und Stille
Keywords
Votes
no vote
Comments to the document
Big_discussions-idea

Idea

WIR SOLLTEN ANFANGEN:
.
Durch die inzwischen bei GEISTREICH und von GEISTREICH MITARBEITERN aber auch von uns MITGLIEDERN selbst und in Gruppen oder auch ganz persönlich geleistete Arbeit ist inzwischen so weit gediehen, daß ein ARBEITSBUCH erstellt und in seinen Grundzügen auch schon mal ÜBERLEGT werden kann.
.
Dieses Arbeitsbuch (Titelüberschrift natürlich "offen") sollte zweierlei zu erreichen VERSUCHEN:
.
(1) Denjenigen unter uns helfen, die im GEBET und im LERNEN einen Weg zu Gott suchen, aber - aus welchen Gründen auch immer - nicht in den regulären Gottesdienst gehen können oder wollen.
.
Es handelt sich um einen großen Anteil von Menschen (einige Studien sprechen von 95%), denen "wir" als Kirche (und das sind wir alle, auch wir Laien) auf diese Weise (durch die Erstellung eines Arbeits- und Gebetsbuches o.ä.) HELFEN können.
.
(2) Es erleichtert aber auch UNS, die wir als Mitglieder bei GEISTREICH arbeiten und lernen wollen, NEUE WEGE zu finden und an der Arbeit bei GEISTREICH weiterhin teilzunehmen.

Summary

Als Grundüberlegung sollte davon ausgegangen werden, . (1) daß wir alle das virtuell geistliche Gespräch mit Gott suchen und das ist das GEBET. Hier brauchen wir Hilfe und hier wollen wir lernen. . (2) daß alle unsere Geistreich-Projekte auf die eine oder andere Weise genau zu dem Ziel beitragen wollen. . (3) daß wir aber auch eine gewisse ORDNUNGSVORSTELLUNG für dieses Arbeitsbuch entwickeln müssen. Diese läßt sich ohne Probleme aus dem Arbeitsgebiet der "Praktischen Theologie" ableiten, wie es etwa von Alexander Deeg und Daniel Meier in der Reihe "Module der Theologie" dargestellt wird. . Wir können auf diese Weise die von GEISTREICH MITARBEITERN erarbeiteten Grundvorstellungen und Zusammenfassungen fachlich thematisieren. Zum Beispiel als Thema "Gottesdienst neue Formen und alte Traditionen" (Deeg, Meier S.12). Oder "Zielgruppen und Kirchenmusik" (ebendort auf S.13), "Sprache und Wirklichkeit" (dort auf S.125), "kirchlicher Voluntativ" (dort auf S.135) und so weiter. . ZIEL sollte dabei aber immer sein folgendes zu vermitteln: . (a) Anregungen für das GEBET und . (b) Anregungen für die selbständige ARBEIT aus dem GEBET heraus (als Anleitung zu eigenen Reflexionen).

Connected content

  • Thumb_article-default-image
    Wir brauchen und haben ein Modell, das uns beschreibt, WAS alle Glaubenskurse GEMEINSAM haben: Dieses Modell ist "PRAKTISCHE THEOLOGIE". Es wird beschrieben beispielsweise in Bd.5 der Reihe "Module der Theologie" (2009, Gütersloher Verlagshaus) von Dres. Alexander Deeg und Daniel Meier in einer ...
    This model is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Thumb_discussions-idea
    Inzwischen sieht es so aus, als könnten die vorgesehenen Glaubenskurse schon im Spätsommer beginnen. Das Handbuch ist inzwischen verfügbar und kann dabei helfen, mit dem Projekt ERWACHSEN GLAUBEN vertraut zu werden. Das Bestellen geht ja ganz schnell durch Mausklick bei amazon.de für 17,95. *****...
    This idea is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Thumb_article-default-image
    ES GEHT DARUM - bei Bedarf - AUCH RELIGIÖSE FRAGEN IN DIE RECHTLICHE BETREUNG einzubeziehen: HINTERGRUND UND PROBLEM: Es gibt in der Stadt Bonn einen regelmäßig durchgeführten WORKSHOP zum Thema "rechtliche Betreuung", der bedingt durch die umfassende Arbeit in der rechtlichen Betreuung zu allen...
    This model is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member
  • Auf geistreich kommen Mitarbeitende der Kirche zusammen, tauschen sich über Erfahrungen aus und helfen sich gegenseitig bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung innovativer Projekte.
    This is visible in the Web.
    By 3 geistreich- membersKirchenamt der EKD in Hannover
  • Thumb_article-default-image
    Hier wartet geistreich noch auf einen Artikel von Ihnen.
    This article is visible for all internet-users.
    from a Geistreich-member

geistreich video

Hide Video